offline

Ulrike Martin

Startpunkt ist: Zehlendorf
registriert seit 20.01.2015
Beiträge: 1.678 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 6
Folgt: 2 Gefolgt von: 13
Zum Lokaljournalismus kam ich durch ein Praktikum in den Semesterferien. Was als Sommerjob begann, entwickelte sich schnell zum Berufswunsch, den ich nie bereut habe. Ich würde mich immer wieder dafür entscheiden. Beim Berliner Wochenblatt Verlag arbeite ich als freiberufliche Reporterin für Zehlendorf.
3 Bilder

Von den Nazis "abgesägt": Ausstellung im Heimatmuseum erinnert an sechs Kommunalpolitiker

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 18 Stunden, 21 Minuten | 34 mal gelesen

Berlin: Heimatmuseum Zehlendorf | Zehlendorf. Sie wurden denunziert und entlassen, verfolgt und inhaftiert: Sechs Zehlendorfer Kommunalpolitiker in der NS-Zeit stehen im Mittelpunkt derAusstellung „Abgesägt“ im Heimatmuseum Zehlendorf. Auf hohen Schautafeln sind die Biographien von zwei Frauen und vier Männern nachzulesen. Alle waren politisch aktiv, fünf von ihnen waren SPD-Mitglieder. Anna Mayer (1882-1937) gehörte der Deutschen Volkspartei (DVP) an und war...

Gegen das Vergessen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 3 Tagen | 6 mal gelesen

Berlin: Haus der Jugend Zehlendorf | Zehlendorf. Beate Niemann liest am Sonnabend, 25. Februar, 18 Uhr, im Haus der Jugend, Argentinische Allee 28, aus ihrem Buch „Ich lasse das Vergessen nicht zu.“ Die Autorin setzt sich mit NS-Täterschaft ihrer Großeltern auseinander, schreibt gegen das Vergessen, das Verleugnen und dass Relativieren der Vergangenheit. Zudem stellt sie die Frage, wie ihre Kinder und Enkel mit diesem Erbe umgehen. Der Eintritt zur Lesung ist...

Sanierung der Onkel-Tom-Sporthalle angelaufen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 3 Tagen | 32 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die acht Turnhallen im Bezirk, in denen geflüchtete Menschen untergebracht waren, sind freigezogen. Jetzt beginnen die Sanierungsarbeiten.Start ist in der Onkel-Tom-Sporthalle in Zehlendorf. Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) hat für Instandsetzungsarbeiten 220 000 Euro zur Verfügung gestellt. Bis zum Ende der ersten Märzwoche sollen die Maßnahmen abgeschlossen sein, teilte Sozialstadtrat...

Musikfreizeit vor Ostern für Kinder

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Steglitz | vor 4 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Haus der Musik | Steglitz-Zehlendorf. Die Leo-Borchard-Musikschule bietet in der ersten Woche der Osterferien eine Musikfreizeit für Kinder an. Vom 8. bis 13. April geht es nach Beinrode in Thüringen. Kinder ab sieben Jahren, die mit ihrem Instrument schon etwas vertraut sind, können erste Erfahrungen im Zusammenspiel mit einem Orchester sammeln. Es gibt ein Abschlusskonzert in Beinrode am 13. April und ein Konzert am 15. April im Bürgersaal...

Die Radwege in der Altensteinstraße sollen repariert werden 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | vor 5 Tagen | 35 mal gelesen

Berlin: Altensteinstraße | Steglitz-Zehlendorf. In der Altensteinstraße macht das Fahrradfahren wenig Spaß. Die Radwege am Fahrbahnrand sind in einem desolaten Zustand. „Eine Rumpelpiste“, sagt die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV).„Es gibt fiese Kanten, Absenkungen und unebene Stellen, die durch Baumwurzeln verursacht wurden. Außerdem macht der Radweg scharfe Schlenker um die Bushaltestellen“, erklärt Daniel Egginger-Gonzalez....

Theaterprojekt im Kiezladen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 5 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin: Kiezladen Mittelhof | Zehlendorf. Premiere in der Ladenstraße im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte: Am Donnertag, 23. Februar, 20 Uhr, findet im Kiezladen der Villa Mittelhof erstmals die Veranstaltung „Community Playback Theater – Gut leben im sozialen Raum“ statt. Interessierte Anwohner sind eingeladen, Themen, Fragen, Ideen oder Probleme aus Kiez und Gesellschaft gemeinsam mit dem Playbacktheater Prisma spielerisch zu gestalten. Der Eintritt ist frei,...

Porträtmalerei von Ursula Köppl

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 5 Tagen | 6 mal gelesen

Berlin: Evangelische Kirche Zur Heimat | Zehlendorf. „Die anderen – Wir“ heißt eine neue Ausstellung in der Kirche zur Heimat, Zur Heimat 27. Zu sehen ist Porträtmalerei von Ursula Köppl. Die Ausstellung ist bis zum 9. April von montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr, sonntags von 11 bis 13 sowie nach Vereinbarung unter  815 18 39 zu sehen. uma

Sperrbezirk eingerichtet

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 5 Tagen | 11 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Bei einer Möwe in Kleinmachnow wurde vor einer Woche amtlich die Geflügelpest festgestellt. Daraufhin wurde laut dem Bezirksamt erneut ein Sperrbezirk eingerichtet. Betroffen sind die Gebiete Düppel, Nikolassee, Schlachtensee, Zehlendorf-Mitte und Zehlendorf-Süd. Gehaltene Vögel dürfen aufgrund dieses Status' nicht aus diesem Gebiet verbracht oder freigelassen werden. Dort gilt das Verbot, Hunde und...

Rösler-Bilder länger zu sehen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | vor 5 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Die Sonderausstellung „Waldemar Rösler – Ein Berliner Impressionist“ in der Liebemann-Villa, Colomierstraße 3, ist bis Montag, 6. März verlängert worden. Rösler gehörte der von Max Liebermann gegründeten Berliner Secession an. In deren Ausstellungen wurde er mit Motiven aus dem Berliner Umland schnell bekannt. Die Ausstellung zeigt Landschaftsgemälde, ergänzt mit Selbstportraits und Bildnisssen aus dem privaten...

Thea Dorn im Kohlenkeller

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 5 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin: Kohlenkeller am Mexikoplatz | Zehlendorf. Die Schriftstellerin und Fernsehmoderatorin Thea Dorn ist am Freitag, 24. Februar, 20 Uhr, zu Gast im Kohlenkeller am Mexikoplatz, Sven-Hedin-Straße 5. Sie liest aus ihrem Roman „Die Unglückseligen“. Darin geht es um eine Molekularbiologin, die zur Unsterblichkeit von Zellen forscht. Sie lernt in den USA einen merkwürdigen, alterslosen Herrn kennen, macht abstruse Erfahrungen mit ihm und lernt schließlich sein...

„Die Elenden“ auf der Schulbühne

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 15.02.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Rudolf Steiner Schule Berlin Dahlem | Dahlem. Die 8. Klasse der Rudolf Steiner Schule Berlin präsentiert an drei Abenden die Bühnenfassung von Victor Hugos Drama „Die Elenden“ („Les Misérables). Das Stück erzählt die Geschichte des Ex-Sträflings Jean Valjean und seines Gegenspielers Inspektor Javert in der Zeit nach der Französischen Revolution. Die Aufführungstermine im Festsaal der Schule, Auf dem Grat 3 (Eingang Clayallee) sind am Freitag und Sonnabend, 24....

Koch-Treff mit neuen Nachbarn

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 15.02.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Kirchengemeinde Dahlem | Dahlem. Der Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf startet ein kulinarisches Begegnungsprojekt, damit alte und neue Nachbarn sich kennenlernen können. Der Name des Projektes „BienMenue“ lehnt sich an „Bienvenue“ - französisch für „Willkommen“ - an. Denn wo gelingt das Kennenlernen besser als bei einem leckeren Mahl? Am Donnerstag, 23. Februar, findet eine erste Info-Veranstaltung in der Kirchengemeinde Dahlem, Thielallee 1+3, statt....

Klinikum Emil von Behring startet Veranstaltungsreihe „Patientenakademie“

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 15.02.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Helios Klinikum Emil von Behring | Zehlendorf. Das Klinikum Emil von Behring veranstaltet im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Patientenakademie“ sieben für medizinische Laien verständliche kostenfreie Vorträge. Die Reihe startet am 22. Februar.Die Experten referieren in der Reihe über häufig vorkommende Krankheitsbilder, Möglichkeiten der Vorsorge, um Diagnostik und Therapieablauf. Im Anschluss an die Vorträge sind Gespräche mit den Referenten möglich. Die...

Demenz verstehen lernen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Lichterfelde | am 14.02.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Mehrgenerationenhaus Phoenix | Zehlendorf. Im Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 228, beginnt am Dienstag, 21. Februar, 18 bis 20 Uhr die Reihe „Demenz verstehen“. An fünf aufeinander folgenden Dienstagen beschäftigen die Teilnehmer sich mit Diagnose und Therapie, dem Umgang mit Demenzkranken sowie mit Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige. Mehr Infos und Anmeldung unter  0163/604 89 52. uma

1 Bild

Katholische Kirchengemeinde will mit Carsharing zum Umdenken anregen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 13.02.2017 | 307 mal gelesen

Berlin: Kirche Zu den Zwölf Aposteln | Nikolassee. Eine ungewöhnliche Initiative hat die katholische Gemeinde Zu den heiligen Zwölf Aposteln gestartet: In Nikolassee gibt es jetzt ein Car-Sharing-Projekt.Auf dem kircheneigenen Parkplatz in der Wasgenstraße bietet die Gemeinde dem Car-Sharing-Unternehmen Greenwheels einen mietfreien Stellplatz für ein Fahrzeug. Es wird ein VW Up sein. Die Pilotphase soll ein Jahr dauern.„Der Kirchenvorstand möchte den Appell von...