offline

Ulrike Martin

Startpunkt ist: Zehlendorf
registriert seit 20.01.2015
Beiträge: 2.038 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 6
Folgt: 4 Gefolgt von: 14
Zum Lokaljournalismus kam ich durch ein Praktikum in den Semesterferien. Was als Sommerjob begann, entwickelte sich schnell zum Berufswunsch, den ich nie bereut habe. Ich würde mich immer wieder dafür entscheiden. Beim Berliner Wochenblatt Verlag arbeite ich als freiberufliche Reporterin für Zehlendorf.

Trödelmarkt für Kindersachen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 1 Stunde, 2 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Kirchengemeinde Schlachtensee | Zehlendorf. Im Gemeindezentrum Schlachtensee, Matterhornstraße 37-39, beginnt am Sonnabend, 30. September, um 10 Uhr ein Trödelmarkt für Baby- und Kindersachen. Bis 13 Uhr kann Spielzeug, Kleidung und mehr gekauft werden. uma

1 Bild

Aktion Warmes Essen startet

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 1 Stunde, 2 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: Pauluskirche Zehlendorf | Zehlendorf. Die Tage werden kälter, die Nächte länger. Wer keine Wohnung hat oder an der Armutsgrenze lebt, freut sich in der dunklen Jahreszeit besonders über eine kostenlose Mahlzeit. Am Montag, 9. Oktober, 12 Uhr, beginnt in der evangelischen Pauluskirche in der Kirchstraße 6 mit einer Andacht wieder die „Aktion Warmes Essen“. Bis Ende März 2018 geben ehrenamtliche Helfer jeweils montags, mittwochs und freitags von 12...

Schauspieler gesucht

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 1 Stunde, 2 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin: Haus der Jugend Zehlendorf | Zehlendorf. Im Haus der Jugend Zehlendorf, Argentinische Allee 28, haben die Proben für das Stück „Artur, der Träumer“ begonnen. Es werden noch junge Schauspielerinnen und Schauspieler im Alter von neun bis 14 Jahren gesucht. Das Stück handelt von einem Jungen, der einem Lebensmittelgeschäft eine Lehre macht, sich aber langweilt und davon träumt, Zirkusdirektor, Rennfahrer oder Bahnhofsvorsteher zu werden. Die Aufführungen...

Trödelmarkt für Familien

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 1 Stunde, 2 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Markgrafenstraße | Zehlendorf. Am Sonnabend, 30. September, beginnt in der Markgrafenstraße um 10 Uhr ein Familientrödelmarkt der Villa Mittelhof. Bis 13 Uhr gibt es Kinderkleidung Spielzeug, Bücher, Hausrat und mehr zum Kaufen und Tauschen. Wer mitmachen will, kann sich bis Freitag, 29. September, 10 bis 18 Uhr, im Mittelhof, Königstraße 42-43, persönlich anmelden. Die Standmiete beträgt fünf Euro pro Meter, Kinder, die ihre Waren auf einer...

2 Bilder

Bürgestiftung startet Spendenkampagne für zweiten Fahrbus

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 15 Stunden, 15 Minuten | 38 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. „Ein Bücherbus ist ein Muss! Und ein zweiter hilft weiter“. Mit diesem Spruch haben Bürgerstiftung, Stadtbibliothek und deren Freundeskreis eine neue Spendenkampagne gestartet. Der im Februar in Dienst genommene Bus ist technisch auf dem aktuellen Stand und erfüllt die für Diesel-Kfz vorgeschriebene Euro-6-Norm, ist also umweltfreundlich. Für rund 20 000 Euro, die Freundeskreis und Bürgerstiftung...

50 Jahre Al Anon Deutschland

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 17 Stunden, 43 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Seit 50 Jahren gibt es die Al Anon-Familiengruppen in Deutschland. Diese Selbsthilfegruppen wenden sich ausschließlich an Angehörige und Freunde von Alkoholikern. Zum Jubiläum sind Interessierte am Sonnabend, 7. Oktober, 10.30 Uhr ins Mittelhof-Cafe, Königstraße 42-43, zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Die Philosophie von Al Anon: Die Freunde und Verwandten von Alkoholikern teilen ihre Erfahrungen, um...

Lesung im Kiezladen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 17 Stunden, 56 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Kiezladen Onkel Toms Hütte | Zehlendorf. Die Künstlerin Anke Mühlig hat in Gedichten, Prosatexten und textilen Bildern die Demenzerkrankung ihrer Mutter verarbeitet. Daraus ist das Buch „Minutenbunt – Fluch und Gnade des Großen Vergessens. Eine Ermutigung“ entstanden. Am Freitag, 29. September, um 16 Uhr, stellt sie ihr Buch im Mittelhof-Kiezladen in der Ladenstraße Nord im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte vor. Der Eintritt zur Lesung ist frei. Mehr Infos...

Tiefe Töne im Kiezladen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 13.09.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Kiezladen Onkel Toms Hütte | Zehlendorf. Das Ensemble „Subsystem“ spielt am Donnerstag, 14. September, ab 19 Uhr im Kiezladen, Ladenzeile im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte. Almut Schlichting (Baritonsaxophon) und Sven Hinse (Kontrabass) sind Tieftonspezialisten und loten beim Konzert die Möglichkeiten ihrer Instrumente aus. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt sieben Euro. Mehr Infos und Karten unter  80 19 75 40. uma

Sprechen Sie Französisch?

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 12.09.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Kiezladen Onkel Toms Hütte | Zehlendorf. Wer will seine Französisch-Kenntnisse auffrischen und erweitern? Am Dienstag, 19. September, 17 bis 18.30 Uhr beginnt ein neuer Konversations-Kurs im Kiezladen in der Ladenpassage im U-Bahnhof Onkel-Toms Hütte. Die Gespräche drehen sich um Literatur, Reisen, Kultur, Geschichte und Alltagserlebnisse. Weitere Themenvorschläge sind willkommen. Die Teilnahme kostet 1,50 Euro pro Treffen. Mehr Infos und Anmeldung unter...

Neue Klinik für Onkologie

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 12.09.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Helios Klinikum Emil von Behring | Zehlendorf. Das Helios Klinikum Emil von Behring, Walterhöferstraße 11, hat eine Klinik für Onkologie gegründet. Die neue Einrichtung ist spezialisiert auf die Diagnostik und Therapie von bösartigen Erkrankungen der inneren Organe und des blutbildenden Systems. Auch die Behandlung von Lymphdrüsenkrebs und Weichgewebstumoren sowie die palliativmedizinische Versorgung gehören zu den Schwerpunkten der Klinik. Mehr Infos unter...

Von Salzburg nach Zehlendorf

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 12.09.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Heimatmuseum Zehlendorf | Zehlendorf. Im Heimatmuseum Zehlendorf, Clayallee 355, ist ab Donnerstag, 14. September, die Ausstellung „Salzburger Exulanten in Zehlendorf“ zu sehen. In 13 Bildern und erläuternden Texten wird der Marsch von 800 Salzburger Protestanten dargestellt, die am 25. Juni 1732 auf der Chaussee nach Berlin in Höhe Zehlendorfs von König Friedrich Wilhelm I. als Neubürger begrüßt wurden. Hintergrund sind die konfessionellen Gegensätze...

1 Bild

Flohmarkt für Nachbarn

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 11.09.2017 | 102 mal gelesen

Berlin: Propst-Süßmilch-Weg | Zehlendorf. Die Anwohner des Propst-Süßmilch-Wegs veranstalten am Sonnabend, 23. September von 10 bis 13 Uhr ihren dritten Nachbarschaftsflohmarkt. Mitmachen können nicht nur direkte Nachbarn, auch Bewohner der angrenzenden Kieze und Straßen sind eingeladen. Neben dem privaten Verkauf von Trödel wie Spielzeug, Bekleidung oder Hausrat geht es darum, Kontakte zu pflegen und neue Bekanntschaften zu machen. „Wir möchten den...

1 Bild

Parkour-Anlage wird erweitert

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 10.09.2017 | 97 mal gelesen

Berlin: JFE Schottenburg | Zehlendorf. Wände hochklettern, waghalsige Sprünge über Hindernisse oder das Balancieren auf Stangen sind Elemente der Trendsportart Parkour. Das Hauptmerkmal: Alles geschieht ohne Hilfsmittel, nur aus eigener Körperkraft. Eine Anlage für diesen Sport gibt es auf dem Gelände der Schottenburg. Kinder und Jugendliche haben am Sonntag, 17. September, Gelegenheit, an der Planung mitzuarbeiten, ihre Ideen einzubringen und...

Das unsichtbare Netz: Spionagethriller im Alliierten-Museum

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 10.09.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Alliierten-Museum | Dahlem. Der Hollywoodfilm „Das unsichtbare Netz“ ist am Donnerstag, 14. September, 19 Uhr, im Outpost-Theater des Alliierten-Museums, Clayallee 135, zu sehen. Der Streifen spielt in der Vier-Mächte-Stadt Berlin und kam 1954 in die deutschen Kinos. Prominent mit Gregory Peck und Marianne Koch besetzt, führt der Spionagethriller des Regisseurs Nunnally Johnson mitten hinein in die Hochphase des Kalten Krieges. Als die...

Kindertag im Museumsdorf

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 10.09.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Museumsdorf Düppel | Nikolassee. Am Sonntag, 17. September, ist Kindertag im Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11. Von 10 bis 18 Uhr warten zahlreiche Spiele-Stationen auf Mädchen und Jungen. Die Spiele heißen „Knappen schlagen“ oder „Sau stechen“, auch beim Tauziehen und Bogenschießen können sich kleine Abenteurer ausprobieren. Nebenbei lernen sie noch Wissenswertes über das Mittelalter. Der Eintritt kostet 3,50, ermäßigt 2,50 Euro, Kinder und...