offline

Ulrike Martin

Startpunkt ist: Zehlendorf
registriert seit 20.01.2015
Beiträge: 1.838 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 6
Folgt: 4 Gefolgt von: 14
Zum Lokaljournalismus kam ich durch ein Praktikum in den Semesterferien. Was als Sommerjob begann, entwickelte sich schnell zum Berufswunsch, den ich nie bereut habe. Ich würde mich immer wieder dafür entscheiden. Beim Berliner Wochenblatt Verlag arbeite ich als freiberufliche Reporterin für Zehlendorf.

Ehrung für stille Heldin: Platz nach Lucie Strewe benennen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 20 Stunden, 32 Minuten | 12 mal gelesen

Berlin: Busseallee | Zehlendorf. Der kleine Platz an der Straßenspitze Busseallee/Fischerhüttenstraße wird nach der stillen Heldin Lucie Strewe benannt. Dies beschlossen die Bezirksverordneten in ihrer jüngsten Sitzung auf einen Antrag der Grünen-Fraktion hin.Lucie Strewe (1885-1981) lebte bis zu ihrem Tod wenige Meter von diesem Platz entfernt in der Fischerhüttenstraße 56a. Begraben ist sie auf dem Waldfriedhof Zehlendorf. Strewe hat im...

3 Bilder

Ritter, Tango und ein berühmtes Liebespaar: Veranstaltungen am Pfingstwochenende

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 20 Stunden, 32 Minuten | 16 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Wohin zu Pfingsten? Soll es Spaß für die ganze Familie sein? Oder eher ein Konzert? Im Angebot sind mehrere interessante Veranstaltungen.Kinder wie Erwachsene dürften beim Mittelalterfest im Museumsdorf Düppel in Nikolassee auf ihre Kosten kommen. Dort sind vom 3. bis 5. Juni Krieger und Ritter zu Gast. Das Frühmittelalter in Mittel- und Osteuropa wird von den Kriegern aus dem Slawendorf Brandenburg...

Lesung mit Ute Scheub

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 20 Stunden, 32 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Die Autorin Ute Scheub ist am Donnerstag, 1. Juni, ab 19.30 Uhr zu Gast in der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43. Die Politikwissenschaftlerin und Publizistin liest aus ihrem Buch „Demokratie – Die Unvollendete“. Scheub zeigt auf, wie unsere Demokratie kreativ weiterentwickelt werden kann und ermutigt dazu, dies auch zu tun. Im Anschluss an die Lesung ist eine Diskussionsrunde geplant. Weitere Informationen unter...

Infos zum Thema Sucht

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 1 Tag | 4 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Zehlendorf | Zehlendorf. Um das Thema Jugendliche und Sucht geht es am Donnerstag, 1. Juni, am S-Bahnhof Zehlendorf. Von 14 bis 17 Uhr findet dort ein öffentlicher Info-Nachmittag statt. Mit dabei sind die Polizei, der Runde Tisch Zehlendorf-Mitte sowie Jugendfreizeiteinrichtungen aus dem Bezirk. uma

Spaziergang mit Dirk Jordan: Aktuelles und Zeitgeschichte

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 14.05.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Schlachtensee | Nikolassee. Der Regionalhistoriker Dirk Jordan lädt am Sonntag, 21. Mai, 11 Uhr zu einem zeitgeschichtlichen Spaziergang in Schlachtensee ein. Die Route führt anderem an den Schlachtensee, an dem die umstrittene Hunderegelung gilt, zum Wohnhaus von Willy Brandt, zum Zwangsarbeiterlager der Firma Fischer, zu den Stoplersteinen für die Familie Casparius und zu den ältesten Häusern der Laubenkolonie Schlachtensee. Unter anderem...

Liebeslieder in der Kirche

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 13.05.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Evangelische Kirche Zur Heimat | Zehlendorf. Musik der Romantik ist am Sonnabend, 20. Mai, 17 Uhr in der Kirche Zur Heimat, Heimat 27, zu hören. Der Zehlendorfer Kammerchor singt Liebeslieder von Johannes Brahms. Der Eintritt ist frei. uma

Offener Treff im Kiezladen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 11.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Kiezladen Onkel Toms Hütte | Zehlendorf. Im Kiezladen in der Ladenstraße im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte beginnt am Mittwoch, 24. Mai, 10 Uhr ein offener Treff. Eingeladen sind alle, die anregende Gesellschaft und neue soziale Kontakte suchen oder sich einfach austauschen möchten. Die Treffen sind jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat jeweils von 10 bis 11.30 Uhr. uma

Buchpräsentation mit Musik im Bali-Kino

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 11.05.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Bali-Kino | Zehlendorf. „Sing! Inge, sing! – Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg“ heißt das Buch von Marc Boettcher, das der Autor am Donnerstag, 18. Mai im Bali-Kino, Teltower Damm 33, vorstellt.Inge Brandenburg (1929-1999) entwickelte sich als Autodidaktin zu einer Jazz-Interpretin. Beim Festival Europeén du Jazz in Antibes 1960 wurde sie als beste europäische Jazzsängerin ausgezeichnet. Das Times Magazin verglich sie sogar mit...

Word, Excel und Co für Anfänger

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 10.05.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Ein Computerkurs für Neueinsteiger beginnt am Mittwoch, 17. Mai, 14 bis 15.30 Uhr in der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43. Es wird Grundlagenwissen vermittelt und es gibt Einführungen in das Schreibprogramm Word in die Tabellenkalkulation mit Excel sowie in das Schreiben von E-Mails. Die Kosten für zehn Termine betragen 30 Euro. Anmeldung unter  80 19 75 39 und per Mail an zey@mittelhof.org. uma

1 Bild

Der Senat lädt ein zum Tag der offenen Tür in der JVA

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 10.05.2017 | 149 mal gelesen

Berlin: Teilanstalt Robert-von-Ostertag-Straße | Zehlendorf. Ein Einblick in eine Justizvollzugsanstalt (JVA) des Offenen Vollzuges Berlin ist am Freitag, 19. Mai, möglich. In der Teilanstalt in der Robert-von Ostertag-Straße ist Tag der offenen Tür.Es gibt vier Standorte des offenen Vollzugs, darunter drei Teilanstalten: in der Robert-von Ostertag-Straße, im Kiefheider Weg in Heiligensee und in der Kisselnallee in der Neustadt in Spandau. Die Hauptanstalt befindet sich n...

3 Bilder

Privater Sammler schenkt Alliierten-Museum Schild aus dem Berliner Aufbau-Programm

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 09.05.2017 | 62 mal gelesen

Berlin: Alliierten-Museum | Dahlem. Über ein neues Exponat für seine Sammlung konnte sich jetzt Bernd von Kostka, kommissarischer Direktor des Alliierten-Museums, freuen. Ein großes Schild aus der Zeit des Wiederaufbaus in Berlin wurde ihm als Geschenk überreicht.Der Spender ist Andreas Skala, seit Jahren dem Museum und der Geschichte der Alliierten in der Nachkriegszeit verbunden. „Ein Bekannter fand das Schild beim Entrümpeln seines Dachbodens und...

Mit Kinderwagen durch den Forst

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 09.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Waldschule Zehlendorf | Wannsee. Zum Waldspaziergang mit Babys lädt die Waldschule Zehlendorf, Stahnsdorfer Damm 3, am Freitag, 19. Mai, von 10.30 bis 14 Uhr ein. Die kinderwagenfreundliche Route führt in den Düppeler Forst. Eine Försterin begleitet die Teilnehmer und informiert über die Besonderheiten der Berliner Wälder und ihrer Bewohner. Die Kosten betragen sechs, ermäßigt fünf Euro. Anmeldung und weitere Infos unter  80 49 51 80 und per Mail an...

1 Bild

Zirkus im Nationalsozialismus als Sonderpräsentation im MEK

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 08.05.2017 | 106 mal gelesen

Berlin: Museum Europäischer Kulturen | Dahlem. Die Sonderpräsentation „Circus. Freiheit. Gleichschaltung“ ist derzeit im Museum Europäischer Kulturen (MEK) zu sehen. Beleuchtet werden die Lebensumstände von Artisten in der Zeit des Nationalsozialismus.Zirkusse stellten in Europa stets populäre Formen der Unterhaltung dar. Sie waren multikulturell und integrativ. Der nationalsozialistische Rassenwahn jedoch unterzog Menschen unterschiedlicher Herkunft einer...

Vortrag über Worpswede

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 08.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Bruno-Taut-Laden im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte | Zehlendorf. Am Freitag, 12. Mai, 19 Uhr beginnt im Bruno-Taut-Laden, Ladenstraße im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte, ein Vortrag über die „Wilden Zwanziger“ in der Künstlerkolonie Worpswede. Referent ist Björn Hermann, Kunsthistoriker und Kurator. Der Eintritt ist frei. uma

2 Bilder

Interview mit Dr. Christian Thiele zur neu eröffneten psychosomatischen Tagesklinik

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 08.05.2017 | 46 mal gelesen

Berlin: Theodor-Wenzel-Werk | Nikolassee. Im Theodor-Wenzel-Werk in der Potsdamer Chaussee 69 hat im April eine psychosomatische Tagesklinik mit 17 Plätzen eröffnet. Berliner Woche-Reporterin Ulrike Martin sprach mit Dr. Christian Thiele, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie mit internistischem Schwerpunkt über die Einrichtung. Herr Dr. Thiele, was war der Anlass, eine psychosomatische Tagesklinik...