Bombenalarm Teltower Damm

Zehlendorf. Am 5. August löste ein 27-Jähriger auf dem Teltower Damm einen Bombenalarm aus. Er hatte seinen Rucksack auf dem Gehsteig abgestellt und behauptet, dass sich darin eine Bombe befindet. Die Polizei prüfte den Inhalt, bei dem es sich um Schrott handelte. Der Mann, der einen verwirrten Eindruck machte, wurde festgenommen. Der Teltower Damm war zwei Stunden lang gesperrt, gegen 17 Uhr gab es Entwarnung.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.