Depressionen nach der Geburt

Zehlendorf. Niedergeschlagenheit oder unkontrollierte Ängste nach der Schwangerschaft sind Thema einer Informationsveranstaltung über Eltern-Säuglings-Therapie am Mittwoch, 17. Oktober, 16 Uhr im Theodor-Wenzel-Werk (TWW), Potsdamer Chaussee 69. Kommt es zu Depressionen, Ängsten oder Zwangserkrankungen, ist professionelle Hilfe unumgänglich. In der Fachabteilung Psychosomatische Medizin in den Kliniken im TWW erhalten Eltern gemeinsam mit ihren Säuglingen im Rahmen einer stationären Therapie Unterstützung. Bereits am 16. Oktober werden Störungen der Nahrungsaufnahme bei Heranwachsenden und die stationäre Therapie der psychosomatischen Abteilung thematisiert. Infos: 81 09 10 05, claudia.noack@tww-berlin.de.
Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden