Links und rechts der Havel

Zehlendorf. In der Villa Donnersmarck ist eine neue Ausstellung zu sehen. Unter dem Titel "Links und rechts der Havel" zeigt Wieland Rödel Malerei und Grafiken. Auf zahlreichen Reisen durch Brandenburg hat Rödel Kirchen, Schlösser, Burgen und Dörfer auf seinem Skizzenblock festgehalten, um sie dann im Atelier in atmosphärisch dichte Werke zu verwandeln. Dabei greift der Maler auf unterschiedliche Techniken zurück - von Aquarell über Öl bis zum Linolschnitt. Die Reiseimpressionen festzuhalten ist für Wieland Rödel, Kunstlehrer im Ruhestand, eine besondere Herausforderung, denn er hat eine seltene Beeinträchtigung, die es ihm erschwert, seine Augen offen zu halten. Die Ausstellung in der Villa Donnersmarck, Schädestraße 9-13, ist bis zum 27. Februar 2015 zu besichtigen. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr. Mehr Infos gibt es unter www.fdst.de und 847 18 70.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.