Spendenziel weit übertroffen

Zehlendorf. Der Evangelische Diakonieverein Berlin-Zehlendorf hat anlässlich seines 120-jährigen Bestehens gut 180 Schlafsäcke gesammelt. Sie wurden an die Kältehilfe der Berliner Stadtmission übergeben, die sie an bedürftige Obdachlose verteilt. In Berlin gibt es rund 11.000 Wohnungslose, für die eine Übernachtung im Freien im Winter gesundheitsgefährdend sein kann. Im April hat der Diakonieverein mit der Aktion begonnen. Aufgrund des 120. Geburtstages des Vereins sollten mindestens 120 Schlafsäcke zusammenkommen. An der Aktion beteiligten sich Diakonieschwestern aus ganz Deutschland, ebenso Bürger aus Berlin und dem Umland.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.