Traditionsrestaurant in neuem Glanz

Der Name des Restaurant Arcimboldo ist eine Hommage an den Mailänder Maler des 16. Jahrhunderts: Giuseppe Arcimboldo erlangte Ruhm vor allem dank seiner außergewöhnlichen Porträts aus Blumen, Früchten, Tieren und anderen Objekten. Ebenso kreativ und farbenfroh wie die Bilder Arcimboldos sind auch die Küche und der Service des Hauses in der Clayallee 347b.Auf der Karte steht zum einen klassische italienische Küche: gratinierte Jakobsmuscheln, außergewöhnliche Kompositionen aus frischen Innereien wie Kaninchenleber und Kalbsbries oder Trüffel, unverfälscht an eigens hergestellter Pasta. Zum anderen finden sich hier Köstlichkeiten wie walisisches Lammcarée, dänische Seezungen, nigerianische Wildgarnelen oder Wildkräutersalate vom Keltenhof. Das Arcimboldo hat viele treue Stammgäste. Sie kommen gern in das Restaurant mit dem vielfältigen Angebot an Fisch- und Krustentieren und vertrauen den Empfehlungen der seit langer Zeit eingespielten Crew um Lorenzo Rando.

In den 25 Jahren seines Bestehens hat sich das Arcimboldo so zum Publikumsmagneten entwickelt - nicht zuletzt dank seiner Terrasse auf dem ruhig gelegenen Kastanienhof, die gerade bei schönem Wetter ein wunderbarer Ort zum Verweilen ist. Doch das Restaurant geht auch mit der Zeit und entwickelt sich weiter: Privates Dining, bereichert durch eine Auswahl von über 160 erlesenen italienischen Weinen, wurde erst durch einen Umbau im vergangenen Jahr ermöglicht und ist ein Novum für dieses Traditionshaus im Herzen Zehlendorfs.

Ristorante Arcimboldo, Clayallee 347b, 14169 Berlin. Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 12 bis 24 Uhr. Weitere Informationen unter www.ristorante-arcimboldo.com und 802 37 07.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden