Wenn Rückenleiden chronisch sind

Dr. med. Dipl.- Psych. Helmut Albrecht (Foto: privat)

Zehlendorf. Zum Internationalen Tag der seelischen Gesundheit lädt das Helios-Klinikum Emil von Behring, Walterhöferstraße 11, am 10. Oktober zu einem Vortrag in den Hörsaal ein.

Der Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Dr. Helmut Albrecht, erläutert den Zusammenhang von chronischen Rückenschmerzen und Lebensumständen. Oft ergibt nach Klinikangaben eine Röntgenuntersuchung oder ein anderes bildgebendes Verfahren wie MRT bei Patienten mit dauerhaften Rückenschmerzen keine klare Diagnose.Bekannt sei jedoch, dass bei 80 Prozent aller Patienten mit Rückenschmerzen zugleich eine Depression oder ein Burn-out-Syndrom vorliegt. In seinem Vortrag will Albrecht auf folgende Fragen eingehen: Wie hängen Depression oder Ängste mit andauernden Rückenschmerzen zusammen, wie lässt sich eine solche Verknüpfung verstehen und überwinden, und was können Betroffene selbst tun, um vorzubeugen?

Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Beginn ist 18 Uhr, eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen: 81 02 14 74.

Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.