Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand

Zehlendorf. In der Nacht zum 25. September kam es in der Berliner Straße zu einem Wohnungsbrand. Die 25-jährige Mieterin bemerkte gegen 0.15 Uhr Flammen in ihrem Zimmer und warnte ihren 28-jährigen Mitbewohner. Beide flüchteten aus der Wohnung und kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr löschte die Flammen, aber das Feuer griff die Wohnungseinrichtung und den darüber liegenden Dachboden an. Die Berliner Straße war zwischen Sundgauer und Winfriedstraße für zwei Stunden gesperrt.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.