Zweisprachig von Anfang an

Zehlendorf. Am Sonnabend, 27. September, veranstaltet die bilinguale Schule Phorms Berlin Süd in der Zeit von 11 bis 14 Uhr einen Tag der offenen Tür. Grundschule, Gymnasium und Kita in der Harry-S.-Truman-Allee 3 bieten Gelegenheit zum Gespräch mit Lehrern, Erziehern, Eltern und Schülern. Besucher können an Campus-Touren teilnehmen und einen Einblick in den zweisprachigen Alltag bekommen. Die private Schule besteht seit sechs Jahren. Vom Kindergarten bis zum Abitur lernen die Kinder auf Deutsch und Englisch nach der so genannten Immersionsmethode. Der bilinguale Kindergarten mit 150 Plätzen betreut Kinder ab zwei Jahren. Insgesamt lernen auf dem Phorms Campus Berlin 435 Kinder und Schüler zweisprachig fürs Leben.


Michael Nittel / min
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.