Jugendclubs klären über Drogen auf

Berlin: S-Bahnhof Zehlendorf |

Zehlendorf. An allen Jugendfreizeiteinrichtungen finden in der Zeit vom 17. Mai bis 7. Juni verschiedene Aktionen zur Suchtprävention statt.



Die Jugendeinrichtungen veranstalten ein umfangreiches Sport- und Spielangebote. Es finden Diskussions- und Informationsveranstaltungen zum Thema Sucht statt. Am Donnerstag, 1. Juni 2017, gibt es von 14 bis 17 Uhr einen öffentlichen Informationsnachmittag mit der Polizei, dem Runden Tisch Mitte und Jugendfreizeiteinrichtungen am S-Bahnhof Zehlendorf. Einen Tag zuvor, am Mittwoch, 30. Mai, findet um 19 Uhr eine Diskussionsveranstaltung zum Thema: „exzessiv bis kreativ - Mediennutzung heute“ für Jugendliche und Erwachsene im Medienkompetenzzentrum Steglitz-Zehlendorf in der Marshallstraße 3 in Dahlem statt.

In einzelnen Schülerclubs und Jugendfreizeiteinrichtungen gibt es in dieser Zeit noch weitere Veranstaltungen. Zum Abschluss am 7. Juni finden viele Aktionen wie Stenceln, Slackline, Wikingerschach mit Rauschbrille vor dem Ikarus-Denkmal in Lichterfelde statt.

Die Veranstaltungen sind auch Bestandteil der Steglitzer Festwoche. Jugendliche und Erwachsene sollen über einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol, Cannabis, Nikotin und Medien beraten und informiert werden. KT

Weitere Informationen: www.schulferiensz.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.