Jugendreise nach Israel

Berlin: Haus der Jugend Zehlendorf | Zehlendorf. Das Haus der Jugend in der Argentinischen Allee 28 fährt in den Herbstferien 2017 mit Jugendlichen nach Israel. Eine weitere Begegnung mit israelischen Jugendlichen ist dann für das kommende Jahr in Berlin geplant. Für diese Fahrt werden Jugendliche aus dem Bezirk im Alter bis 16 Jahre gesucht. Der Anmeldeschluss ist am Dienstag, 30. Mai. In Israel werden die Teilnehmer bei Familien in Kibbuz Bror Chail wohnen. Der Besuch von Jerusalem und der Gedenkstätte Yad Vashem sowie eine Besichtigung in Tel Aviv stehen auf dem Programm. Außerdem fahren die Jugendlichen in die Partnerstadt des Bezirks Kiriat Bialik. Während ihres Aufenthalts werden sie von israelischen Jugendlichen begleitet. 2018 kommen diese dann nach Steglitz-Zehlendorf. Die Kosten für die Fahrt betragen 410 Euro. Weitere Informationen: www.hdjzehlendorf.de,  80 90 99 13. KT
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.