Kinder- und Jugendbetreuungshaus benötigt Unterstützung

Nachmittags findet im KBH unter anderem Hausaufgabenbegleitung statt. (Foto: contact)
Berlin: Kinder- und Jugendbetreuungshaus |

Zehlendorf. In der Woche vom 6. bis 10. Juni benötigt der Träger des Kinder- und Jugendbetreuungshauses (KBH) im Ramsteinweg freiwillige Helfer. Dabei ist vor allem handwerkliches und gestalterisches Geschick gefragt.

Das Haus wird um ein Wohnprojekt erweitert, in dem unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufgenommen werden. Bis Ende Juni soll der Teilumbau des Hauses realisiert werden. Wohnprojekt und Jugendfreizeiteinrichtung mit inklusivem Abenteuerspielplatz (IASP) unter einem Dach seien die besten Voraussetzungen, um ein hohes Maß an Integration zu erreichen.

Seit 1998 unterstützt die gemeinnützige Gesellschaft Kinder, Jugendliche und Familien in Berlin-Südwest. Frei nach dem Motto: „Gemeinsam stark für jeden Einzelnen“ ist das KBH mit dem inklusiven Abenteuerspielplatz ein Ort der Barrierefreiheit und sozialraumorientierten Inklusion.

Neben Ehrenamtlichen mit handwerklichem Geschick werden auch Material für Umzug und Renovierung sowie Ausstattungsgegenstände benötigt. Vor allem der Bedarf an Farbe, Pflanzen, Lampen oder neuwertigen Bilderrahmen ist groß. Kleidung, Möbel, Spielzeug und Lebensmittel werden nicht gebraucht. Am 1. Juli eröffnet die pädagogisch betreute Unterkunft.

Jeder, der helfen möchte, kann dies in der Freiwilligen-Woche täglich zwischen 9 und 20 Uhr tun. Um eine Anmeldung wird gebeten. Ansprechpartnerin im KBH-Team ist Ulrike Czaja,  84 72 24 70, kbh@contactgmbh.de. bist
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.