Auszeichnung für Niroumand

Zehlendorf. Schon seit anderthalb Wochen befindet sich der Oberligist in der Winterpause, weiter geht es erst am 17. Februar mit dem Gastspiel beim FC Strausberg. Die Hinrunde verlief nicht ganz zufriedenstellend, der Vorjahresdritte belegt gerade mal Rang sechs. Dafür hatte Hertha- Präsident Kamyar Niroumand anderen Grund zur Freude, wurde er jüngst vom Berliner Fußball- Verband (BFV) doch für seine „Verdienste im Berliner Fußballsport“ mit der Verdienstspange ausgezeichnet. Die Ehrung nahm das neue Präsidialmitglied des BFV, Joachim Gaertner, vor.

AK
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.