BHC-Teams dominieren Hallenrunde

Berlin: Schadow-Gymnasium |

Zehlendorf. Am 13. Dezember mussten sowohl die Herren als auch die Damen des Berliner Hockey Clubs gegen den Mariendorfer HC ran. Die Bilanz fiel deutlich aus und beweist, dass die BHCler so richtig in der Halle angekommen sind.

Zweimal mit einem Kantersieg gewonnen, zweimal die Tabellenführung der Hallenbundesliga Staffel Ost gewahrt. Hört sich eigentlich so an, als dürfte BHC-Präsident Michael Stiebitz vollkommen sorgenlos sein. Dem ist aber nicht der Fall. So sehr er sich mit seinem Verein auch für die Integration der Flüchtlinge in Berlin einsetzt, sein Verein leidet unter der Einreisewelle. Die Bundesligateams geht es noch recht gut. Sie mussten nur von ihrer eigentlichen Heimstätte im Cole Sports Center in die Halle des Schadow-Gymnasiums umziehen. Bei der Unterbringung der Jugendteams gibt es viel größere Probleme. Insofern ist ein ruhiger und erfolgreicher Spielsonntag mit einem 11:1- und einem 6:1-Erfolg genau die richtige Abwechslung.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.