Hertha 03 bereits zum zweiten mal Meister

Die B-Juniorinnen von Hertha 03 Berlin sicherten sich bereits zum zweiten Mal in Folge die Berliner Meisterschaft. Die Mannschaft des Trainerduos Judith Mohr und Michael Renger machte den Titelgewinn bereits fünf Spieltage vor Saisonende mit einen 3:1 (2:1) Auswärtssieg beim B.W. Hohen Neuendorf perfekt. Mit mehr als 15 Punkten Vorsprung bewiesen sie eindrucksvoll, das Frauenfußball auch im Berliner Südwesten schon lange keine Männerdomäne mehr ist.


Beim Heimspiel gegen FC Internationale wurden am vergangenen Sonntag die Medaillen überreicht und die Mannschaft freute sich über den erneuten Titelgewinn. Gleichzeitig qualifizierte sie sich für die Aufstiegsrunde in die Jugend-Bundesliga, die höchste deutsche Spielklasse. Damit stehen noch aufregende Wochen bevor. Am Samstag, den 28.05. um 14 Uhr erwarten die Hertha Girls den FFV Leipzig zum ersten Relegationsspiel im Ernst-Reuter Stadion. Am 01.06. kämpfen sie dann um 18 Uhr bei Türkiyemspor um den Einzug ins Finale des AOK-Pokals der Juniorinnen. Nur drei Tage später, am 04.06. geht es dann zum Rückspiel um den Bundesligaaufstieg nach Leipzig. „Ein Aufstieg wäre die Krönung dieser erfolgreichen Saison,“ so Toni Zucker, Kapitänin der B-Juniorinnen. „Wir hoffen auf viele fußballbegeisterte Fans, die uns am 28.05. lautstark gegen Leipzig unterstützen.“

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.