Herthas Vorsprung schmilzt

Zehlendorf. Gegen den Berliner SC musste sich Berlin-Liga-Spitzenreiter Hertha 03 am vergangenen Sonntag mit einem 2:2 (1:1) begnügen. Weil der SV Tasmania zeitgleich gewann, beträgt der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger nun nur noch einen Punkt.

Scholz erzielte kurz vor der Pause den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, ehe der eingewechselte Warwel in der 69. Minute zum 2:2-Endstand traf. Bitter: Verteidiger Özdal sah acht Minuten vor Schluss die Gelb-Rote Karte und ist nächsten Sonntag (14 Uhr) bei Sparta Lichtenberg gesperrt.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.