Ursprüngliches vom Waldläufer

Ich stelle naturbelassene Nahrungsmittel her. Es sind keine typischen Ackerflächen, auf denen der Anbau stattfindet, sondern kleine, angelegte Parzellen, die auf dem weitläufigen Gelände des Guts Osdorf verstreut sind. Dort imkere ich und baue Gemüse, Obst und Kräuter an, die ich anschließend veredele. Neben dem Einsatz von ausgesuchtem Saatgut kommen weder Kunstdünger noch künstliche Pflanzenschutzmittel zum Einsatz. Die Erde wird ausschließlich mit Kräuterjauchen, Kompost und Mist behandelt. Zudem werden fast alle Verarbeitungsprozesse, von der Saat über die Ernte bis hin zur Veredelung, mit den Händen verrichtet. Dadurch wird gewährleistet, dass die landwirtschaftlichen Erzeugnisse nichts von ihrer Ursprünglichkeit verlieren und unverfälscht an die Kunden weiter gegeben werden. Dieses in unserer Zeit immer seltener gewordene Bekenntnis zum einfachen Handwerk macht meine Erzeugnisse zu besonderen Spezialitäten. Deshalb steht der Waldläufer für einzigartige Qualität erlesener Produkte aus regionaler, ökologischer Landwirtschaft. Hiervon können Sie sich gerne im Café "Froilein LoPa" überzeugen.

Café mit Speisekammer "Froilein LoPa", Scharfestraße 9, 14169 Berlin, 70 12 93 94. Öffnungszeiten: Mi-Sa 9.30 bis 18 Uhr, www.froilein-lopa.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden