Zehlendorfer Weihnachtsmarkt mit umweltfreundlicher Schlittschuhbahn

Wann? 30.11.2016

Wo? Weihnachtsmarkt Zehlendorf, Kirchstraße 1, 14163 Berlin DE
Sorgt für eine stimmungsvolle Atmosphäre: Der über den Ständen aufgespannte Sternenhimmel. (Foto: Ulrike Martin)
Berlin: Weihnachtsmarkt Zehlendorf |

Zehlendorf. Richtig kalt oder eher mild: Egal, wie das Wetter wird, Budenzauber lockt immer. Gelegenheit zum Bummeln, Shoppen und Naschen bietet der sechste Weihnachtsmarkt auf der Dorfaue.

Die Hauptattraktion auf der Dorfaue ist vom 21. November bis 30. Dezember die 20 mal 18 Meter große Eisbahn. Schlittschuhläufer können für 2,50 Euro pro Tag ihre Runden drehen, Kitas und Schulklassen vormittags von 11 bis 14 Uhr nach Anmeldung unter  0151/44 51 09 29. Je nach Verfügbarkeit können auch Schlittschuhe vor Ort ausgeliehen werden.

Bei der Auswahl der Eisbahn legte der Schaustellerbetrieb Blume, der seit sechs Jahren gemeinsam mit dem Bezirksamt den Weihnachtsmarkt organisiert, Wert auf eine umweltfreundliche Variante. Die Bahn besteht aus einer Kunststoffplatte, die nicht mit Strom oder Diesel gekühlt werden muss.

Aus Umweltschutzgründen gibt es dieses Jahr auch keine Lichterketten in den Bäumen. „Dazu müssen Nägel eingeschlagen werden, das verursacht Schäden“, erklärt Mandy Blume. „Aber wir haben wieder unseren Sternenhimmel über den Buden aufgespannt. Der ist sehr stimmungsvoll.“

Zum Naschen gibt es Süßes und Herzhaftes, zum Beispiel in der Grillhütte. Geschenke-Sucher werden an Ständen mit Kunsthandwerk fündig – unter anderem gibt es Schmuck und Schals. Kinder können in der Bastelhütte werkeln und in der Backstube Plätzchenteig kneten. Sonntags ab 14 Uhr kommt der Weihnachtsmann vorbei und erzählt Geschichten.

An den Wochenenden sind im Rahmen des Bühnenprogramms, das jeweils um 16 Uhr beginnt, Familienpakete zu gewinnen. Die Lose dafür können Kinder kostenlos ziehen. Die Preise: Naschwerk und freier Eintritt auf die Eisbahn. Und am Freitag, 25. November, ist ab 18.30 Uhr die neue Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) zu Gast. Sie begrüßt die Besucher des Marktes. Dazu spielt das Saxophon-Ensemble „Sax Partout“ der Leo-Borchard-Musikschule auf, die Künstlerin Sabine Brand singt Lieder und Balladen. Um 19 Uhr unterhält der Entertainer Till Pöhlmann mit einer Jonglier-Show.

Die Veranstalter freuen sich, dass ihr Konzept aufgeht: Jedes Jahr kommen mehr Besucher, darunter viele Stammgäste, wie Mandy Blume berichtet. „Wir sind ein Kieztreffpunkt, ein gemütliches, kleines Weihnachtsdorf.“

Der Weihnachtsmarkt ist bis Freitag, 30. Dezember geöffnet, So bis Do 11-21 Uhr, Fr/Sa 11-22 Uhr, an Heiligabend von 10.30-16 Uhr, am 25. und 26. Dezember jeweils 10.30-20 Uhr. Der Eintritt ist frei.


.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.