Umwelt
Paolo Soleri | In der dreidimensionalen Stadt definiert der Mensch eine menschliche Ökologie. Darin ist er Landbewohner und Metropolit in einem. Damit sind das Innere und das Äußere auf "Haut" Abstand. Er hat die Stadt zu seinem eigenen Bild gemacht. Arcology: Die Stadt im Bild des Menschen.
7 Bilder

Visionen von einer Stadt in einem Gebäude

Der Blick in die Vergangenheit kann vielleicht beurteilen inwieweit unsere Strategien in der Vergangenheit erfolgreich waren. Visionen  von einer Stadt, welche nur aus einem Gebäude besteht und die dahinter liegenden Fragestellungen, sind so alt wie die Probleme der Urbanisierung: Energieverbrauch, ausufernde Wege, Verschmutzung und Bodenverbrauch. Lifte oder Förderbänder brauchen ungemein wenig Energie, wie jeder der schon einen einfachen Flaschenzug bedient hat bestätigen kann. Wer die Strom...

  • Gatow
  • 19.10.18
  • 1× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Gruppenbild der Bestenehrung bei EDEKA Minden-Hannover.
2 Bilder

Bestenehrung 2018
EDEKA Minden-Hannover ehrt die besten Auszubildenden und Nachwuchskräfte für herausragende Leistungen

Es ist eines der Highlights für die Auszubildenden und Nachwuchskräfte der EDEKA Minden-Hannover: die Bestenehrung. Bereits zum siebten Mal würdigt die Regionalgesellschaft feierlich die Besten der Besten aus Einzelhandel, Großhandel, Produktion und Logistik. Geehrt werden sowohl die Auszubildenden als auch die Absolventen der EDEKA-Nachwuchsprogramme mit den jeweils besten Noten. Personalvorstand Ulf-U. Plath übernahm die Ehrung der besten Absolventen im Hannover Congress Centrum:...

  • 19.10.18
  • 5× gelesen
Kultur

Die verkehrte Welt

Kreuzberg. In seinen Eigenproduktionen widmet sich das Theaterforum Kreuzberg seit einigen Jahren unbekannten Werken vergessener Autoren. So auch bei der aktuellen Inszenierung, die am 26. Oktober Premiere hat: "Die verkehrte Welt" des romantischen Dichters Ludwig Tieck (1773-1853). Inhalt: Der Narr Skaramuz vertreibt Apoll vom Thron und übernimmt die Regierungsgeschäfte. Lustiger wird es deshalb nicht. Vielmehr kündigt sich eine neue Revolte an. Die Komödie mit Anklängen von der griechischen...

  • Kreuzberg
  • 19.10.18
  • 7× gelesen
Verkehr

Bushaltestelle soll barrierefrei werden

Zehlendorf. Die Endhaltestelle der Buslinie 101 in der Sachtlebenstraße soll barrierefrei gestaltet und ein Blindenleitsystem installiert werden. Dies wünscht sich die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Bushaltestelle wird verstärkt von Bewohnern und Besuchern des nahe gelegenen Seniorenwohnstiftes Augustinum Kleinmachnow genutzt.  Auf Antrag der FDP-Fraktion beschloss die BVV auf ihrer jüngsten Sitzung einstimmig, dass sich das Bezirksamt bei der BVG und dem Senat für die...

  • Zehlendorf
  • 19.10.18
  • 3× gelesen
Bauen
Hans Ticha freut sich, dass seine Gruppenplastik an der Franz-Stenzer-Straße rekonstruiert wurde.
2 Bilder

Kunstwerk bei Sanierung fertiggestellt
Gruppenplastik „Spielfiguren mit Sitzlandschaft“ wurde wieder eingeweiht

Sie ist eine der bedeutendsten und interessantesten künstlerischen Arbeiten auf den Freiflächen des Bezirks: die Gruppenplastik von Hans Ticha an der Franz-Stenzer-Straße. Sie konnte vor dem Verfall gerettet und saniert werden. Die Gruppenplastik „Spielfiguren mit Sitzlandschaft“ ist ein Blickfang jenseits der Marzahner Promenade auf dem Platz vor dem Sport-Jugend-Club Marzahn an der Franz-Stenzer-Straße 39. An der Frontwand des Clubs befindet sich zudem das Wandrelief „Jugend und Sport“...

  • Marzahn
  • 19.10.18
  • 3× gelesen
Soziales

Nachbarschaft im Kurfürstenkiez

Tiergarten. Das Projekt „Nachbarschaft im Kurfürstenkiez“ des Frauentreffs Olga an der Kurfürstenstraße, das mit zahlreichen Aktionen das Miteinander von Anwohnern und Prostituierten verbessern möchte, ist vorerst bis Ende 2019 finanziell gesichert. Zu den Aktivitäten im Rahmen des Projekts zählen regelmäßige Anwohnersprechstunden im Frauentreff und die Ansprache der Sexarbeiterinnen durch Lilli Böwe. Die Sozialarbeiterin will die Prostituierten unter anderem darauf aufmerksam machen, dass es...

  • Tiergarten
  • 19.10.18
  • 5× gelesen
Soziales

Depressionen, Angst und Panik

Gropiusstadt. Senioren ab 70 Jahren, die unter Depressionen, Angst und Panik leiden, können sich regelmäßig mit anderen Betroffenen austauschen. Raum ist aber auch für Gespräche über andere Themen, die die Teilnehmer interessieren. Die Treffen sind jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 11 bis 12.30 Uhr, der nächste Termin ist am 25. Oktober. Ort: Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 90. Bitte anmelden unter Telefon 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 19.10.18
  • 3× gelesen
Soziales

Basar im Bucher Gemeindehaus

Buch. Ihren Jahres-Basar 2018 veranstaltet die evangelische Kirchengemeinde Buch am 10. und 11. November im Gemeindehaus in Alt-Buch 36. Für diesen Basar zugunsten der Winternothilfe in Rumänien sind ab sofort Sachspenden willkommen, die im Gemeindehaus vorbeigebracht werden können. Gern gesehen sind gut erhaltene Haushaltsgeräte, Bücher, CDs und DVDs, aber keine Schallplatten. Weiterhin freuen sich die Veranstalter über Kunstgewerbe, Kinderkleidung bis Größe 146, Handarbeiten oder auch selbst...

  • Buch
  • 19.10.18
  • 3× gelesen
Bauen

Planentwürfe liegen aus

Alt-Hohenschönhausen. Wer sich für die Zukunft eines Grundstücks zwischen Ferdinand-Schulze- und Schleizer Straße interessiert, hat bis Mittwoch, 7. November, die Gelegenheit, den Bebauungsplanentwurf 11-94 VE einzusehen. Ziel der Planung ist es, dort allgemeine Wohngebiete festzusetzen und öffentliche Verkehrsflächen zu sichern. Das sogenannte vorhabenbezogene Bebauungsplanverfahren erfolgt in beschleunigter Form, ohne Umweltprüfung. Solange die Entwürfe ausgelegt sind, können Interessierte...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 19.10.18
  • 9× gelesen
Kultur

Weinfest in der Theatergasse

Karlshorst. Das erste Weinfest in der „Theatergasse für Alle“ steigt am Sonnabend, 20. Oktober, von 14 bis 20 Uhr nahe dem S-Bahnhof Karlshorst. Händler aus dem Kiez halten Kostproben des Rebensafts bereit, es gibt Kaffee und Kuchen, Pizza, Suppe, Brote mit Kräuterbutter oder Schmalz, für kleine Süßschnäbel Eis und Waffeln. Die Veranstalter und Initiatoren der Theatergasse feiern mit dem Weinfest den ersten Geburtstag des Projektstarts. Besucher werden gebeten, im Sinne des Umwelt- und...

  • Karlshorst
  • 19.10.18
  • 6× gelesen
Verkehr

Neu: Arbeitskreis für Mobilität

Friedrichshagen. Im Ortsteil soll jetzt ein Arbeitskreis gegründet werden, der sich mit dem Thema Mobilität befasst. Dazu sind Bürger gefragt, die ihre Erfahrungen aus den verschiedenen Gruppen wie Fußgängern, Radfahrern, Mobilitätseingeschränkten, öffentlicher Nahverkehr und Auto- und Lieferverkehr einbringen wollen. Dazu findet am 7. November ab 18 Uhr eine Auftaktveranstaltung im Rathaus Friedrichshagen, Bölschestraße 87/88, statt. Veranstalter sind unter anderem die Werbegemeinschaft, der...

  • Friedrichshagen
  • 19.10.18
  • 6× gelesen
Bildung
Kreativer Protest: die Pettenkofer-Schüler und ihre Plakate.
2 Bilder

"Das bricht uns das Herz"
Schüler der Pettenkofer-Grundschule im Klassenkampf

Protestabordnungen tauchen häufiger in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf. Seltener allerdings sind die Protestierenden im Alter zwischen zehn und zwölf Jahren. So wie die Gruppe, die das Bezirksparlament am 17. Oktober besuchte – rund ein Dutzend Schülerinnen und Schüler der 4, 5, 6c aus der Pettenkofer-Grundschule. Ihr Problem: Ihre Klasse soll aufgelöst werden. 21 Kinder lernen dort jahrgangsübergreifend. Die Minimalzahl wäre aber 25. Deshalb ist jetzt vorgesehen, die Kinder auf...

  • Friedrichshain
  • 19.10.18
  • 15× gelesen
Umwelt

Sonntags durch Höfe spazieren

Lichtenberg. Zu einer Entdeckungstour durch ausgewählte Lichtenberger Höfe lädt am Sonntag, 28. Oktober, von 14 bis 17 Uhr das Umweltbüro ein. Der Spaziergang beinhaltet auch Stationen, die normalerweise nicht zugänglich sind. Die Gruppe startet am U-Bahnhof Lichtenberg, Ausgang Weitlingstraße, die Wanderung endet am S-Bahnhof Nöldnerplatz. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 92 90 18 66 oder per E-Mail an: info@umweltbuero-lichtenberg.de. bm

  • Lichtenberg
  • 19.10.18
  • 3× gelesen
Wirtschaft
Stefan Deutschmann freut sich über den Zuspruch seiner Kunden: "Es wärmt mir das Herz."
3 Bilder

Nach monatelanger Verzögerung
Kiosk am Dorfanger endlich eröffnet

Länger als gewünscht hat es gedauert, jetzt kann Stefan Dorfmann im Kiosk am Dorfanger endlich kühle Köstlichkeiten und heiße Getränke anbieten. Seit gut einer Woche gibt es in der denkmalgeschützten Mini-Eisdiele Vanille, Schoko, Erdbeer  und Co. Eigentlich sollte der Kiosk schon vor Monaten eröffnen. „Es gab Schwierigkeiten mit den Handwerkern, alles hat sich verzögert, ich musste sehr viel selbst in Angriff nehmen, auch Sachen, die ich vorher nie gemacht habe“, berichtet Deutschmann. ...

  • Zehlendorf
  • 19.10.18
  • 12× gelesen
Kultur
An der Wand hinter der Deutschen Oper lässt sich immer etwas Neues entdecken.
2 Bilder

"Grenzen sind der Kunst egal"
Paste-up-Festival läuft noch bis Ende Oktober

Ein Ausläufer der temporären Künstlerstadt Hometown Berlin auf dem Gelände an der Hertzallee – aus dem Boden gestampft vom Kunstverein Wandelism – war das "Paste-up-Festival". In Zusammenarbeit mit der Deutschen Oper durften Künstler aus aller Herren Länder die 250 Quadratmeter große Wand an der Ecke Krumme Straße und Zillestraße mit ihren Plakaten bekleben. Hometown ist seit Ende September Geschichte, die 450 Werke von 130 Kreativen sind aber noch bis Ende Oktober zu sehen. Graffiti,...

  • Charlottenburg
  • 19.10.18
  • 19× gelesen
Sonstiges Anzeige
2 Bilder

Tipps
Unsere 7 stressfreie Schritte für eine Wohnungsauflösung

Mit einer plötzlichen Wohnungsauflösung sind viele überfordert, wie sie die Sache angehen sollen. Dieser kleiner Betrag soll Tipps geben für Ihre nächste Wohnungsauflösung. Schritt 1) Mit dem Eigentümer klären zu welchem Termin die Wohnung leergeräumt werden soll. Nutzen Sie auch die Gelegenheit dem Vermieter zu fragen, in welchen Zustand sich die Wohnung zum Zeitpunkt der Übergabe befinden muss. Prüfen Sie bitte parallel dazu den Mietvertrag. Schritt 2) Suchen Sie sich eine Firma aus dem...

  • Neukölln
  • 19.10.18
  • 4× gelesen
Bauen
Als Modell sieht der Stream Tower wie ein Spielzeug aus. Dabei wird er 90 Meter hoch.

Öffentliche Räume gefordert
Nicht nur der Stream Tower soll Umfeld einbinden

Das geplante 90-Meter-Hochhaus, genannt Stream Tower, auf dem Anschutz-Areal war am 15. Oktober erneut Thema im Baukollegium. Neben mehreren Wünschen zur vorgesehenen Architektur unterstrich das Gremium erneut eine weitere wichtige Vorgabe: nämlich eine zumindest teilweise öffentliche Nutzung im Gebäude. Konkret betrifft das vor allem das Erdgeschoss, wo ein Restaurant oder Café eingerichtet werden soll, außerdem den vorgesehenen Veranstaltungsraum in der ersten Etage. Der Signa-Konzern,...

  • Friedrichshain
  • 19.10.18
  • 44× gelesen
Politik

Schulamt endlich besetzt

Mitte. Thorsten Lüthke übernimmt die Leitung des Schul- und Sportamtes. Die wichtige Führungstelle war lange Zeit nicht besetzt. Die letzte Amtsleiterin hatte nach einer sechsmonatigen Probezeit zum 1. Mai 2018 hingeschmissen und von ihrem Rückkehrrecht in die Senatsverwaltung für Inneres und Sport Gebrauch gemacht. Thorsten Lüthke hatte sich in dem neuen Bewerbungsverfahren als bester Kandidat durchgesetzt, sagt sein bisheriger Chef, Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne). Lüthke ist seit...

  • Mitte
  • 19.10.18
  • 11× gelesen
Politik

Entsorgung von Buchsbaumschnitt

Steglitz-Zehlendorf. Der Buchsbaumzünsler frisst sich mittlerweile durch viele Berliner Gärten. Die von der Raupe Nimmersatt befallenen Pflanzen sollen jedoch nur noch auf dem Recyclinghof Ruhleben entsorgt werden dürfen. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hält das für Bürger aus Steglitz-Zehlendorf für unzumutbar, vor allem wenn Bürger kein Auto besitzen. In einem Antrag ersucht sie das Bezirksamt, sich bei der Berliner Stadtreinigung dafür einzusetzen, dass die...

  • Steglitz
  • 19.10.18
  • 25× gelesen
Soziales Anzeige
Studenten-Power für Wohnungsauflösungen, Entrümpelung und Sperrmüll
4 Bilder

Altkleider aus Wohnungsauflösungen
Verschenken statt Wegwerfen

Bei unseren täglichen Wohnungsauflösungen in Berlin fallen Altkleider, Taschen und Schuhe an, die  wir gerne spenden. Altkleider in gutem Zustand werden gerne an die Berliner Stadtmission in der Joachim-Friedrich-Straße gespendet.  Selbstverständlich gibt es weitere Anschriften in Berlin von gemeinnützigen Organisationen, die Sachspenden annehmen. Hier ist ein kleiner Ausschnitt von gemeinnützigen Organisationen, die Sachspenden in der Regel kostenlos an Bedürftige weiterreichen. Sie haben gut...

  • Neukölln
  • 18.10.18
  • 15× gelesen
Politik

Ausstellung über den Bundestag

Neu-Hohenschönhausen. Eine Wanderausstellung des Bundestags gastiert vom 22. bis zum 27. Oktober im Linden-Center am Prerower Platz. Auf über 20 Schautafeln können sich die Besucher über die Aufgaben des Parlaments und die Arbeit der Abgeordneten informieren. Die Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (Die Linke) eröffnet die Schau am Montag, 22. Oktober, um 15 Uhr im Beisein der Vizepräsidentin des Bundestages, Petra Pau, und des Lichtenberger Bürgermeisters Michael Grunst (beide Die Linke). Zum...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 18.10.18
  • 17× gelesen
Kultur

Spaßige Gruselpartys
Angebote für Klein und Groß

Halloween steht vor der Tür und soll gefeiert werden. Deshalb laden das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee 88 und das Wachhaus-Café, Eugen-Bolz-Kehre 12, am Mittwoch, 31. Oktober, zu schauerlichen Treffen ein. Im Nachbarschaftszentrum und den angrenzenden Wutzkygärten geht es von 16 bis 20 Uhr rund. Mädchen und Jungen ab sechs Jahren können in der Halloweendisco tanzen, toben oder rumzappeln. Auf die älteren Kinder ab 10 Jahren wartet ein Monster-Run-Spiel. Für die jüngeren Geschwister in...

  • Gropiusstadt
  • 18.10.18
  • 12× gelesen
Sport

Feriencamp für junge Fußballer

Prenzlauer Berg. Der Sportverein SV Empor Berlin veranstaltet in den Herbstferien ein Camp für fußballbegeisterte Kinder. In der zweiten Ferienwoche findet es vom 29. Oktober bis zum 2. November statt. Jeden Tag erwartet die Kinder von 9.45 bis 16 Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark ein erlebnisreiches Programm. Kinder können von ihren Eltern auf http://asurl.de/13g1 angemeldet werden. Weitere Informationen gibt es bei Frank Lehnert unter Tel. 0179 292 07 98. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 18.10.18
  • 9× gelesen
Sport

Auspowern für Groß und Klein an kalten Tagen
Acht Winterspielplätze öffnen bis März

Der Winter naht und mit ihm das nasskalte Wetter. Aufs Auspowern muss trotzdem niemand verzichten, denn Spandaus Indoor-Spielplätze bleiben bis Ende März geöffnet. Spielen, nach Herzenslust turnen und das alles für lau? Das Bezirksamt macht es möglich und öffnet auch in diesem Winter wieder jeden Sonntag seine Indoor-Spielplätze. Acht Sporthallen können Kinder, Jugendliche und Familien vom 28. Oktober bis zum 24. März umsonst nutzen und zwar von 14.30 bis 17.30 Uhr (sonntags). Erfahrene...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.18
  • 17× gelesen
Politik
Der langjährige Linken-Verordnete Sven Diedrich traut sich im zweiten Anlauf den Stadtratjob zu.

Im zweiten Anlauf
Sven Diedrich wird Jugendstadtrat in Mitte

Nachfolger für die scheidende Jugendstadträtin Sandra Obermeyer (parteilos, für Die Linke) wird Sven Diedrich. Obermeyer wechselt im Dezember zu Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke). Der Bezirksvorstand der Linken hat sich am 17. Oktober einstimmig bei zwei Enthaltungen für die Nominierung von Diedrich entschieden. Um den Stadtratjob hatte sich auch Ramona Reiser beworben. Die 32-Jährige, die hauptberuflich in der Bundesgeschäftsstelle der Bahnhofsmissionen Deutschlands...

  • Mitte
  • 18.10.18
  • 67× gelesen
Bauen

Spendenlauf für den Glockenturm

Prenzlauer Berg. Mit einem Spendenlauf sammelten vor wenigen Tagen 26 Nachbarn des Stadtklosters Segen Geld für die anstehende Sanierung des Glockenturms der Segenskirche. Der Turm soll ab März 2019 saniert werden. 60.000 Euro muss das Stadtklosterkonvent, das in der Kirche und den Nebengebäuden beheimatet ist, als Eigenanteil für die Sanierung aufbringen. Bei einem von Nachbarn organisierten Spendenlauf liefen die Teilnehmer 400 Meter lange Runden vom Eingangstor des Klosters bis zur...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.10.18
  • 14× gelesen
Verkehr

Am Friedhof zu wenig Parkplätze?

Marienfelde. Die CDU möchte vom Bezirksamt prüfen lassen, wie stark die beiden Behindertenparkplätze vor dem Evangelischen Friedhof an der Marienfelder Allee genutzt werden. In einem Bericht einer Tageszeitung hatten Anwohner berichtet, dass diese nur sehr selten genutzt würden und ihnen daher durchgängig zwei Parkplätze fehlten. Ein Kompromiss könnte die zeitliche Begrenzung der Behindertenparkplätze entsprechend der Öffnungszeiten des Friedhofs sein. Dies müsste allerdings durch die...

  • Tempelhof
  • 18.10.18
  • 12× gelesen
Kultur
Matthias Aettner, Vorsitzender des Heimatvereins Zehlendorf, vor der Wand mit zahlreichen Abbildungen der Alten Dorfkirche.
5 Bilder

"Immer auch eine Art von Nest"
Festgottesdienst und Ausstellung zu 250 Jahre Alte Dorfkirche

Das Wetter hätte zur Jubiläumsveranstaltung zum 250-jährigen Bestehen der Alten Dorfkirche nicht besser sein können. Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein fand am 14. Oktober ein Festgottesdienst in der Pauluskirche und im Anschluss die Ausstellungseröffnung „Vielfalt im Achteck“ zur Geschichte der Dorfkirche statt. Wolfgang Huber, bis 2009 Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz, sprach in seiner Predigt davon, dass die achteckige Form der Alten...

  • Zehlendorf
  • 18.10.18
  • 24× gelesen
Soziales

Plüsch Tierheim spendet für Tiere

Berlin. Plüschtiere sammeln, auf eBay verkaufen und ein Teil des Erlöses spenden – das ist die Idee des im Juli gegründeten Plüsch Tierheims. "Wir nehmen gespendete Kuscheltiere in unser Plüsch Tierheim auf und verkaufen oder versteigern diese gewaschen und desinfiziert wieder weiter an liebe Adoptiveltern“, erklärt Gründer Marcel Ziarek. Nachdem das Tierheim Aachen eine erste Spende entgegennehmen konnte, ist jetzt Berlin dran. Von allen bis zum Jahresende verkauften Plüschtieren soll die...

  • Mitte
  • 18.10.18
  • 34× gelesen
  • 1
Soziales
3 Bilder

Tag der offen Tür im kieztreFF
Das Quartiersmanagement lädt alle Nachbarn und interessierten herzlich zum Tag der offen Tür ins kieztreFF ein

Sie sind herzlich an Freitag dem 2.11.2018 von 12 bis 16 Uhr ins kiezteFF eingeladen. (Falkenseer Chaussee 199, 13589 Berlin) Wer mag, kann Seife gießen, mit Nachbarn plauschen oder sich über Stromsparmöglichkeiten informieren lassen. Kaffeetrinken mit den Nachbarn, verschiedenste Beratungsangebote, Malen, Basteln oder Trödeln, all dies gibt es an einem Ort im Falkenhagener Feld: im kieztreFF im Einkaufszentrum am Posthausweg (neben dem Blumenladen). Tag der offenen Tür 2018 im kieztreFF. Die...

  • Falkenhagener Feld
  • 18.10.18
  • 18× gelesen
Kultur
3 Bilder

Ausstellung
Märchenhaftes Lichtenrade

Seit dem 5. Oktober 2018 sind in der Edith-Stein-Bibliothek, Briesingstr. 6, 12307 Berlin, täglich während der Öffnungszeiten der Stadtteilbibliothek Lichtenrade Illustrationen zu den Grimmschen Märchen "Hänsel und Gretel" bzw. "Daumerlings Wanderschaft" zu sehen. Der Grafiker Horst Zeitler aus Lichtenrade zeigt am PC bearbeitete Tuschezeichnungen, bzw. Fotocollagen. Ab dem 5.11. kommen noch Illustrationen zum "Eisenhans" hinzu. An diesem Montag liest der Künstler das Märchen und zeigt dazu...

  • Lichtenrade
  • 18.10.18
  • 33× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Gratulation bei Möbel Höffner in Schöneberg: Marketingassistentin Lisa Studer mit Günther Müller, der den Fiat 500 C Lounge gewonnen hat.
5 Bilder

Flotten Flitzer gewonnen
Möbel Höffner verloste 19 Fiat Cabrios

Am 13. Oktober verloste Möbel Höffner zeitgleich in allen Höffner Fillialen 19 schicke rote Cabriolets in einem Gesamtwert von 400 000 Euro. Der Startschuss zu Höffners großem Fiat-500-Cabrio-Gewinnspiel erfolgte bereits am 11. April, Einsendeschluss war der 8. September. Teilgenommen haben insgesamt 200 000 Kunden. In einer Vorselektion per Losverfahren wurden dann an jedem Standort zehn Gewinner ermittelt. Jeder dieser zehn gewann. Jeweils neun Personen konnten sich über einen...

  • 18.10.18
  • 55× gelesen
Bauen
Über eine Brücke und einen Aufzug erreicht man jetzt den Bahnsteig auf dem U-Bahnhof Podbielskiallee.

Aufzug am U-Bahnhof Podbielskiallee in Betrieb

Dahlem. Der U-Bahnhof Podbielskiallee ist jetzt barrierefrei erreichbar. Der neue Aufzug wurde am 16. Oktober in Betrieb genommen. Im Rahmen der Bauarbeiten ließ die BVG ein Drittel des Bahnhofsdachs und das taktile Leitsystem auf dem Bahnsteig erneuert, ebenso wurden die Stufen der Verbindungstreppe in der Vorhalle instandgesetzt. Ende September 2017 war mit den Bauarbeiten begonnen worden. Rund 1,7 Millionen Euro wurden investiert. Der 1913 eröffnete U-Bahnhof Podbielskiallee ist jetzt einer...

  • Dahlem
  • 18.10.18
  • 37× gelesen
Kultur

Verein sucht Zeitzeugnisse

Lichtenberg. Für eine geplante Ausstellung sucht das Bürgerkomitee 15. Januar Fußball-Sachen und Utensilien des SV Lichtenberg 47 beziehungsweise EAB Lichtenberg 47. Willkommen sind Trikots, Fußballschuhe, Bälle und Wimpel aus DDR-Zeiten. Auch Zeitzeugenerlebnisse über den SV Lichtenberg 47, die unmittelbare Nähe zum Ministerium für Staatssicherheit, die Namensgebung des Hans-Zoschke-Stadions und die Pläne, das Stadion zugunsten der Stasi-Erweiterung abzureißen, sammelt der Aufarbeitungsverein....

  • Lichtenberg
  • 18.10.18
  • 20× gelesen
Bildung

Staatsoper sucht Opernreporter
Ferienworkshop hinter den Kulissen der Staatsoper Unter den Linden

Die Staatsoper Unter den Linden sucht Reporter zwischen 15 und 18 Jahren, die in den Herbstferien vom 29. Oktober bis 2. November einen Blick hinter die Kulissen der Oper werfen möchten. Die Schüler sollen Proben besuchen, Künstler interviewen und über ihre Erlebnisse schreiben oder Videos drehen. In zwei Gruppen sollen sich die Teilnehmer mit Themen rund um eine Opernproduktion redaktionell beschäftigen. Dazu besuchen sie eine Probe, eine Aufführung vor und hinter der Bühne, führen...

  • Mitte
  • 18.10.18
  • 14× gelesen
Politik
Erneut wurde der Freibeuter geentert.

Neue Piraten an Bord
Die Freibeuter-Odysse geht weiter

Vermiete eine Liegenschaft, die dir nicht gehört und schau, was dann passiert. So lautet das neustes Kapitel in der anscheinend unendlichen Freibeuter-Geschichte. Am 15. Oktober sollten die bisherigen Nutzer, die Gesellschaft Spreewohnen in Gründung, das ehemalige Jugendfreizeitschiff im Rummelsburger See an den Bezirk übergeben. So entschieden durch Gerichtsvergleich im August. Spreewohnen hatte, wie mehrfach berichtet, den Kahn 2016 erworben, war aber den größten Teil der Kaufsumme von...

  • Friedrichshain
  • 18.10.18
  • 74× gelesen
Soziales
Verdi-Mitglieder protestieren vor dem Köpenicker Rathaus.
2 Bilder

Mitarbeiterprotest vor dem Rathaus

Köpenick. Rund 40 Mitarbeiter haben mit Unterstützung der Gewerkschaft Verdi vor dem Köpenicker Rathaus protestiert. Sie forderten eine bessere personelle Ausstattung der Bereiche, weniger Betreute pro Mitarbeiter und bessere Bezahlung. Verdi beklagt, dass vor allem im Bereich des Regionalen Sonderpädagogischen Dienstes eine hohe Fluktuation herrsche und vermutlich ab Januar nächsten Jahres 12 Stellen unbesetzt blieben. Jugendstadtrat Gernot Klemm (Linke) und Bürgermeister Oliver Igel (SPD)...

  • Köpenick
  • 18.10.18
  • 56× gelesen
Blaulicht

Freundinnen überfallen

Spandau. Zwei Jugendliche sind von einer Mädchen-Gang überfallen worden. Die beiden 15 Jahre alte Freundinnen waren am Abend des 17. Oktober in der Bahnhofshalle unterwegs, als ihnen eine Gruppe von Mädchen den Weg versperrten. Es kam zum Streit, in dessen Verlauf die eine Freundin von der Gruppe zu Boden gerissen wurde. Sie klagte später über Kopf- und Nackenschmerzen. Dem anderen Mädchen versuchte die Gang das Handy zu entreißen. Passanten griffen ein, und die Täterinnen flüchteten ohne Beute...

  • Spandau
  • 18.10.18
  • 23× gelesen
Verkehr
Derzeit wird bereits provisorisch der Zweirichtungsverkehr praktiziert.

Rund um den Bohnsdorfer Kreisel
Gutachten eines Verkehrsexperten empfiehlt Zweirichtungsverkehr

Vermutlich bleibt die derzeit noch provisorische Verkehrsführung um den Bohnsdorfer Kreisel nun doch erhalten. Ein Gutachten spricht sich eindeutig für den Zweirichtungsverkehr aus. Dabei hatte es 2016 einen Einwohnerantrag gegeben, der für den Jahrzehnte praktizierten Einbahnstraßenverkehr um das Einkaufszentrum Taut-Passagen eintrat. Vor allem Kunden des Centers hatten zu den rund 4000 Unterschriften beigetragen. Große Teile der Bezirksverordneten hatten im Mai 2017 für den Einwohnerantrag...

  • Bohnsdorf
  • 18.10.18
  • 309× gelesen
Verkehr

Vollsperrung nur vom 2. bis 5. November
Drei Wochen Bauarbeiten am Kutschi

Das Straßen- und Grünflächenamt erneuert vom 22. Oktober bis 9. November die Fahrbahn im Kurt-Schumacher-Damm in Fahrtrichtung Norden. Die Baumaßnahme erfolgt in drei Abschnitten. Zunächst werden die Bushaltestellen vor dem Kapweg in die Haltebuchten der Taxiinnung verlegt und die Busspuren erneuert. Zudem werden sechs Regenabläufe instand gesetzt. Diese Arbeiten sollen rund zwei Wochen andauern. Die Straße bleibt über die Mittelspur Richtung Norden befahrbar. Im zweiten Schritt gibt es...

  • Reinickendorf
  • 18.10.18
  • 14× gelesen
Kultur
2 Bilder

Fotoausstellung
" A - Z "

"A - Z " heißt eine neue Ausstellung des Fotoclubs Steglitz-Zehlendorf, die ab dem 6. November bis 20. Dezember 2018 in der 2. Etage im Rathaus Zehlendorf, Kirchstr.1/3, 14163 zu sehen ist. Sie zeigt eine Fotoserie der Mitglieder des Fotoclubs. Ziel ist es zu jedem Buchstaben des Alphabets, die ausgelost wurden, ein oder zwei Bilder zu zeigen.

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 18.10.18
  • 24× gelesen
Verkehr

Gefährliche Ecke
Der Neubau der Sellheimbrücke soll Verkehrssicherheit erhöhen

Die Verkehrssicherheit zwischen Sellheimbrücke und Treseburger Straße wird sich wohl erst verbessern, wenn die Sellheimbrücke neu gebaut wird. Dieses Fazit lässt sich nach der Reaktion der Verkehrslenkung Berlin auf einen Beschluss der Pankower Verordneten ziehen. Diese beschlossen, dass auf diesem Teil des Karower Dammes in Fahrrichtung Blankenburg Tempo 30 angeordnet werden soll. Auf der Brücke selbst besteht bereits in Fahrrichtung Blankenburg dieses Tempolimit. Aber nach der Brücke darf...

  • Blankenburg
  • 18.10.18
  • 19× gelesen
Soziales

Notprogramm der Sozialdienste

Tempelhof-Schöneberg. Das Jugendamt hat mitgeteilt, dass bei den Regionalen Sozialdiensten von November bis voraussichtlich Ende Januar zahlreiche Schließzeiten dazukommen werden. Laut Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD) ist dafür die weiterhin angespannte Personalsituation verantwortlich. Die drei Standorte im Bezirk schließen demnach im Drei-Wochen-Rhythmus, beginnend mit der Region Mitte, Strelitzstraße 15 in Mariendorf, in der 44. Kalenderwoche. Der Sozialdienst der Region Nord im Rathaus...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 18.10.18
  • 13× gelesen
Verkehr
Begegnungszone Maaßenstraße: Die Bürger wollen eine klare räumliche Struktur, mehr Abwechslung beim Sitzen, mehr Grün und am liebsten auch ein Wasserspiel.

Begegnungszone könnte Boulevard werden
Maaßenstraße: Bürger wollen auch mehr Grün

Die Begegnungszone in der Maaßenstraße hat viele Anhänger. Sie hat aber auch zahlreiche Kritiker, seit sie Ende 2015 fertiggestellt worden ist. Nun soll sie umgestaltet werden. Viele Bürger haben sich für eine Boulevard-Lösung ausgesprochen. Nach Befragungen von Anwohnern, Besuchern und Gewerbetreibenden zu Funktionstüchtigkeit und Akzeptanz der umgestalteten Straße zwischen Nollendorf- und Winterfeldtplatz und Debatten in der Bezirksverordnetenversammlung untersucht die Senatsverwaltung für...

  • Schöneberg
  • 18.10.18
  • 26× gelesen
Blaulicht

Taxifahrer überfallen

Kreuzberg. Zwei Männer stiegen am 18. Oktober gegen 2 Uhr in der Danziger Straße in ein Taxi und gaben als Fahrziel zunächst die Cuvry-, dann die Görlitzer Straße an. Dort angekommen habe laut Polizei der Fahrgast auf dem Beifahrersitz plötzlich einen messerähnlichen Gegenstand gezogen und den Taxilenker bedroht. Anschließend raubten die Täter seine Tageseinnahmen sowie das Mobiltelefon und flüchteten in den Görlitzer Park. tf

  • Kreuzberg
  • 18.10.18
  • 52× gelesen
Blaulicht

Seniorin bei Unfall schwer verletzt

Reinickendorf. Am 17. Oktober erlitt eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge stand die 78-Jährige gegen 13.45 Uhr mit ihrem Fahrzeug bei Rot im rechten Fahrstreifen der Lindauer Allee. In der linken Abbiegespur stand ein 36-Jähriger mit seinem Fahrzeug. Als die Seniorin nach rechts in die Roedernallee abbiegen wollte, geriet sie in die Fahrspur des 36-Jährigen und stieß mit dessen Fahrzeug zusammen. Er blieb bei dem Unfall unverletzt....

  • Reinickendorf
  • 18.10.18
  • 19× gelesen
Soziales
Elke Breitenbach ist Schirmherrin des Lesemaus-Bandes.

Orte gelebter Nachbarschaft
Sozialsenatorin Elke Breitenbach stellt Kinderbuch über Stadtteilzentren vor

Während der achten Berliner Familiennacht hat die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach (Die Linke), das neue Kinderbuch „Ein Tag im Stadtteilzentrum“ vorgestellt. Breitenbach las am 13. Oktober im „Stadtschloss Moabit“ in der Rostocker Straße 32/32b aus der Neuerscheinung in der Lesemaus-Reihe des Carlsen-Verlags vor und überreichte anschließend Buchexemplare an ihr kleines und großes Publikum. Mit der Buchvorstellung wurde gleichzeitig in Moabit die 8....

  • Moabit
  • 18.10.18
  • 9× gelesen
Bauen
Kosmetik auf dem Schwabenplatz: Bänke, Papierkörbe und Hundetütenspender wurden 2016 aufgestellt. Dabei blieb es bisher.

Der Unvollendete
Neugestaltung des Schwabenplatzes steckt im Finanzloch

Der Schwabenplatz soll endlich wieder ein ansprechendes Äußeres bekommen. Dem Bezirksamt fehlt jedoch das Geld, um entsprechende Maßnahmen zu finanzieren. Über den Schwabenplatz zieht sich diagonal ein ausgetretener und mit Löchern übersäter Weg. Bei Wind und Wetter müssen sich Menschen mit Rollatoren über den Weg quälen oder auch Mütter mit Kinderwagen, wenn sie beispielsweise zur nahegelegenen Kindertagesstätte Waldhäuschen wollen. Eine Bürgerinitiative forderte bereits 2016 die...

  • Biesdorf
  • 18.10.18
  • 30× gelesen
Kultur
Find me "Somebody to love" von QUEEN sorgte nebst rockiger Stimmung auch für sehnsuchtsvolle Momente - Sara Dähn agierte auch im Publikum eindrucksvoll.
7 Bilder

Truppenbetreuung als Herzensangelegenheit / Bevölkerung dankbar für Präsenz der Internationalen Schutztruppen
Sara Dähn erhält mit Voice Over Piano Ehrenmedaille des Bundeswehr-Kontingents im Irak für „herausragende Leistung“

Für Sängerin Sara Dähn und Thomas Blaeschke war ein Konzert vor Internationalen Schutztruppen nichts Neues, waren sie doch bereits mehrfach in den Krisengebieten in Afghanistan, in Mali, Litauen, Usbekistan, im Kosovo oder in Bosnien-Herzegowina mit ihrer Hamburg-Berliner Band „Voice Over Piano“ aufgetreten. Neu war also der Irak, hier konkret Erbil in Kurdistan, der autonomen Region im Norden des Iraks. Und neu war auch, dass erst einen Tag vor dem Konzert die Technik und die Instrumente...

  • Spandau
  • 18.10.18
  • 53× gelesen
Wirtschaft

Altstadt stellt sich vor

Spandau. Die Altstadt stellt sich in einer aktuellen Standortbroschüre vor. So sollen neue Gewerbemieter und Investoren gezielt angesprochen und ins Spandauer Zentrum gelockt werden. Dafür listet die Broschüre auf 40 Seiten detaillierte Infos zu Handel, Tourismus und Immobilien nebst Ansprechpartnern auf. Enthalten sind außerdem wesentliche Marktdaten, Standortentwicklungen, ein lokaler Gewerbemietspiegel und Hinweise zu potenziellen Gewerbeflächen. Die Altstadt hat weit über 500...

  • Spandau
  • 18.10.18
  • 31× gelesen