Anzeige

Kunst für neues Institut in Adlershof

Goldfarbene Elemente sollen das Institut schmücken.
Goldfarbene Elemente sollen das Institut schmücken. (Foto: Borgmann/Lenk)

Ins neue Institut IRIS der Humboldt-Universität am Groß-Berliner Damm kommen im Rahmen von Kunst am Bau Installationen der Künstlergruppe Borgmann/Lenk.

Anna Borgmann und Candy Lenk konnten sich gegen neun Konkurrenzentwürfe durchsetzen. Ihre Installation aus goldfarbenen Bauteilen wie einer Schleusentür, einer Einstiegsluke oder einem Fahrstuhldisplay sollen einen Widerspruch zur naturwissenschaftlich geprägten Funktion des Institutsgebäudes darstellen.

Im Institut IRIS soll nach der Fertigstellung Anfang 2019 ressortübergreifend in Bereichen wie Optoelektronik und Photonik geforscht werden. Die eingereichten Entwürfe zum Kunstwettbewerb sollen vor Ort ausgestellt werden. Ein Termin dafür steht aber noch nicht fest.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt