Alt-Hohenschönhausen - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Transporter erfasst Passantin auf Zebrastreifen

Alt-Hohenschönhausen. Zu einem Unfall ist es am 31. Oktober im Malchower Weg gekommen: Um kurz vor 18 Uhr war ein Kleintransporter in Fahrtrichtung Hansastraße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung zur Biesterfelder Straße übersah er eine 38-jährige Frau auf dem Zebrastreifen. Laut Polizeibericht wollte sie anderen Passanten das Überqueren des Streifens erleichtern und stand mit ausgebreiteten Armen auf der Straße. Die Frau wurde durch den Aufprall in den Gegenverkehr geschleudert, wo sie seitlich...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 02.11.16
  • 107× gelesen

Exhibitionist masturbiert vor S-Bahn-Fahrgast

Neu-Hohenschönhausen. Ohne Hose stieg am 24. Oktober ein 36-jähriger Mann gegen 23.45 Uhr am Bahnhof Gehrensee in eine stehende S-Bahn. Dort stellte er sich vor eine 54-jährige Frau und begann vor ihr zu masturbieren. Die Frau aus Neu-Hohenschönhausen alarmierte sofort die Polizei, sie zog zusätzlich die Notbremse des anfahrenden Zuges. Als der Triebfahrzeugführer den Grund für die Notbremsung feststellen wollte, sah auch er den Exhibitionisten. Polizisten nahmen den Mann kurz darauf am...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 27.10.16
  • 154× gelesen

Polizei informiert und berät

Berlin. Unter dem Motto „Dunkle Jahreszeit“ informiert die Polizei vom 10. bis 14. Oktober stadtweit zu Themen wie Wohnraumeinbruch und Fahrradsicherheit. Die längere Dunkelheit in den Herbst- und Wintermonaten begünstigt Straftaten wie Taschendiebstahl und beeinträchtigt die Sichtverhältnisse auf der Fahrbahn. Mit ihrer Aktionswoche will die Polizei auf mögliche Gefahren hinweisen und beraten. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es auf www.berlin.de/land/kalender. Unter...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 06.10.16
  • 215× gelesen
Der Moldawier Eugeniu Botnari (34) erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.
2 Bilder

Die Polizei bittet um Mithilfe im Falls des totgeprügelten Ladendiebes

Lichtenberg. Der Leiter von Edeka im Bahnhof Lichtenberg soll einen Ladendieb so schwer verprügelt haben, dass dieser kurze Zeit später verstarb. Die Polizei ermittelt jetzt wegen weiterer Vorfälle in dem Supermarkt. Mit rund 40 Mann rückte die Polizei am 27. September im Bahnhof Lichtenberg an, um zwei Verantwortliche des Lebensmittelmarktes festzunehmen. Die Ermittlungen und die Spurensuche am Tatort ergaben, dass hier am Morgen des 17. September ein Ladendieb festgehalten und misshandelt...

  • Lichtenberg
  • 05.10.16
  • 332× gelesen

Unsicher in der Bahn? Gewerkschaft fordert mehr Sicherheitspersonal

Berlin. Obwohl die Zahl der Gewalttaten im Öffentlichen Nahverkehr zurückgeht, fordert die Berliner Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), dass der Senat mehr für die Sicherheit tun müsse. Eine Axt-Attacke in Würzburg, ein Amoklauf in München und ein Anschlag in Ansbach: All diese Gewalttaten spielten sich im öffentlichen Raum ab. Die EVG nimmt das zum Anlass, vom Berliner Senat neue Sicherheitskonzepte für den ÖPNV und mehr Personal zu fordern, das auf Bahnhöfen und in Bus und Bahn...

  • Charlottenburg
  • 27.09.16
  • 204× gelesen
Ein weiteres Handtuch vom Fundort. Foto: Polizei Berlin
2 Bilder

Babyleiche gefunden: Die Polizei setzt Belohnung aus

Lichtenberg. Am 8. März dieses Jahres entdeckte ein Passant auf dem ehemaligen Friedhof in der Ruschestraße 9 eine Babyleiche. Der Fall ist noch nicht aufgeklärt. In einem blauen Müllsack fand der Passant gegen 14.40 Uhr den Leichnam des Säuglings. Er lag in der Tüte und war in zwei Handtücher eingewickelt. Noch immer tappt die Polizei bei der Aufklärung des Falls im Dunkeln. Jetzt wurden 5000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Identifizierung der Kindesmutter und zur Aufklärung der Straftat...

  • Lichtenberg
  • 23.09.16
  • 68× gelesen

Polizei sucht Zeugen: Rocker starb nach Todesschüssen

Lichtenberg. Die Polizei ermittelt im Todesfall eines Rockerbanden-Mitgliedes und sucht nach Zeugen: Der Vorfall ereignete sich am 26. August. Mitarbeiter eines Gewerbehofes riefen gegen Mittag die Polizei, die auf einen lebensgefährlich verletzten Mann traf. Offenbar war der 28-Jährige kurz nach 13 Uhr im Kietzer Weg mit seinem Motorrad unterwegs und wurde von mehreren Schüssen getroffen. Der Verletzte flüchtete sich in eine Werkstatt und brach dort zusammen. Kurz darauf verstarb er. Der...

  • Lichtenberg
  • 01.09.16
  • 104× gelesen
Der ausgebrannte SPD-Wahlkampfbus.

SPD-Wahlkampfbus in Brand gesetzt: Parteien verurteilen die Gewalt

Lichtenberg. Unbekannte haben in der Nacht zum 25. August einen in der Rathausstraße parkenden Wahlkampfbus der SPD in Brand gesetzt. Auch ein daneben parkendes Auto wurde beschädigt. Gegen 2 Uhr morgens bemerkten Passanten den brennenden Bus. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand. Da hatte das Feuer nicht nur beim Bus einen Totalschaden angerichtet, sondern auch das daneben abgestellte Auto beschädigt. Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) informierte kurz nach 8 Uhr morgens die...

  • Lichtenberg
  • 01.09.16
  • 67× gelesen

Polizei hat Vergewaltiger festgenommen: Gibt es weitere Opfer?

Pankow. Anfang August hat die Polizei einen 25-Jährigen verhaftet. Er ist dringend verdächtig, im März zwei Frauen in Prenzlauer Berg und Alt-Hohenschönhausen sexuell genötigt zu haben. Jetzt suchen die Ermittler nach weiteren Opfern. Eine Tat ist dem Mann bereits nachzuweisen: Unmittelbar nachdem er eine Frau in Prenzlauer Berg vergewaltigt hatte, konnte er am 3. August festgenommen werden. Der Täter ist Deutscher und 1,90 Meter groß. Seinen Opfern ist er von der Straßenbahn bis zu deren...

  • Blankenburg
  • 23.08.16
  • 203× gelesen

Polizei sucht weitere Opfer

Lichtenberg. Der Polizei ging ein 25-jähriger Mann ins Netz, der in dringendem Tatverdacht steht, Mitte März zwei Frauen in Prenzlauer Berg und in Alt-Hohenschönhausen sexuell genötigt zu haben. Seine Vorgehensweise: Der 1,90 Meter große Deutsche folgte seinen Opfern von der Tram zur Haustür und überfiel sie in den Hausfluren. Die Polizei geht davon aus, dass es noch weitere Opfer gibt und bittet, etwaige Straftaten oder Beobachtungen zu melden unter  46 64 91 34 02 oder sich an jede andere...

  • Lichtenberg
  • 19.08.16
  • 20× gelesen

Lebensgefahr mit Stich in die Lunge

Lichtenberg. Mit einer Stichverletzung erschien ein 26-Jähriger und sein Begleiter gegen 20.45 Uhr am 31. Juli in einem Krankenhaus in Lichtenberg. Dort stellten die Ärzte fest: Die Lunge war verletzt, der junge Mann in Lebensgefahr. Er wurde sofort operiert, gleichzeitig alarmierte die Klinik die Polizei. Denn wie es zur Verletzung kam, die offenbar durch einen Messerstich verursacht wurde, war unklar. Der 26-Jährige konnte nicht befragt werden. Jetzt ermittelt die Kripo. KW

  • Lichtenberg
  • 04.08.16
  • 51× gelesen

Lichtenberg ist Spitzenreiter beim Autoklau

Lichtenberg. In Lichtenberg lebt es sich relativ sicher. Das geht aus dem gerade veröffentlichten Berliner Kriminalitätsatlas 2015 hervor. Bei einem Delikt jedoch führt der Bezirk die Negativstatistik an – beim Autodiebstahl. Erfasst hat die Polizei Taten verschiedener Schwere. Die Palette reicht von Körperverletzung und Raub über Einbruch und Brandstiftung bis hin zu Fahrraddiebstahl und Sachbeschädigung. Insgesamt zeigt sich: Am sichersten in ganz Berlin lebt es sich in Steglitz-Zehlendorf,...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 28.07.16
  • 268× gelesen

Brandstifter festgenommen

Lichtenberg. In der Nacht zum 6. Juli wurde ein 26-jähriger Mann von Polizisten auf frischer Tat ertappt, wie er an drei Autos in der Tasdorfer Straße Feuer legen wollte. Die Beamten stellten nach seiner Festnahme fest, dass der Mann bereits einschlägig als Brandstifter bekannt ist. Er war beispielsweise als Serientäter in Hamburg im Jahr 2012 unterwegs. Die Polizei vermutet, dass er auch in Berlin für weitere Brandstiftungen verantwortlich ist: Der Mann halte sich seit Herbst letzten Jahres in...

  • Lichtenberg
  • 13.07.16
  • 21× gelesen

Autos in Brand gesteckt

Lichtenberg. Unbekannte haben Anfang Juli mehrere Fahrzeuge in Brand gesteckt. Die Polizei setzt nun die neu eingerichtete Ermittlungsgruppe "LinX" ein. Die Brände, so vermuten die 14 Ermittler von "LinX", stünden in Verbindung mit linken Randalierern, die im Umfeld der Rigaer Straße vermutet werden. Darunter sind auch drei Autobrände, die in der Nacht zum 5. Juli in der Schulze-Boysen-Straße entdeckt wurden. Das Feuer hat die Innenräume der Wagen zerstört. Personen wurden nicht...

  • Lichtenberg
  • 07.07.16
  • 29× gelesen

Junge Räuber festgenommen

Alt-Hohenschönhausen. Vier Jugendliche im Alter von 14, 15 und 17 Jahren haben am Abend des 20. Juni zu Gewalt gegriffen, um einen Teenager auszurauben. Gegen 20.30 Uhr waren die Vier in der Landsberger Allee unterwegs und sprachen einen 16-jährigen Jugendlichen an, der sich in Begleitung von drei Freunden befand. Sie forderten sein Handy. Als der junge Mann sich weigerte, erhielt er einen Faustschlag, der ihn zu Boden riss. Dann sollen alle vier Tatverdächtigen auf ihn eingetreten haben. Als...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 23.06.16
  • 18× gelesen

Frau von Tram angefahren

Alt-Hohenschönhausen. Eine Seniorin wurde bei einem Zusammenstoß mit einer Tram lebensgefährlich verletzt. Der Unfall ereignete sich am 18. Juni gegen 16 Uhr an einem Übergang in der Landsberger Allee. Die 80-Jährige wollte zu Fuß die Straßenbahngleise überqueren, als die Tram der Linie M6 von der Haltestelle abfuhr. Der Wagen erfasste die Frau. Sie wurde durch den Aufprall zur Seite geschleudert und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ihr 76-jähriger Begleiter blieb körperlich unversehrt,...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 23.06.16
  • 43× gelesen

Verfolgungsjagd bei den Laubenpiepern

Alt-Hohenschönhausen. Erst ein Paketbote konnte einen mutmaßlichen Einbrecher stellen, nachdem er der Polizei entkommen konnte. Ein Einbruch schreckte am Nachmittag des 4. Mai die Kleingärtner in der Anlage in der Wartenbergerstraße auf. Gegen 12.50 Uhr bemerkten die Laubenpieper einen Unbekannten, der sich in einer Parzelle befand. Die Gärtner stellten den Mann, als er wegzurennen versuchte. Der Verdächtige zeigte sich wehrhaft: Mit gleich zwei Messern fuchtelte und drohte er den...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 11.05.16
  • 45× gelesen

Polizei sucht Unfallzeugen

Alt-Hohenschönhausen. Eine 26-jährige Fahrradfahrerin wurde am 8. April gegen 18.40 Uhr bei einem Unfall schwer verletzt. An der Landsberger Allee in Höhe eines Einkaufszentrums wollte die junge Frau die Gleise der Straßenbahn bei Rot überqueren. Dabei wurde sie von einer Bahn der Linie 16 erfasst, die Richtung Frankfurter Allee fuhr. Passanten eilten zur Hilfe und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr Erste Hilfe. Die Radfahrerin kam mit schweren...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.04.16
  • 23× gelesen

Raser stoppen: Autorennen durch die Berliner Innenstadt nehmen zu

Berlin. Kaum eine Woche vergeht, ohne eine Raser-Meldung. Und immer wieder finden gefährliche, illegale Autorennen statt. Der ADAC fordert eine höhere Kontrolldichte. Der Ku-Damm wird immer mehr zur Rennstrecke – ähnlich wie andere Straßen in der Berliner Innenstadt. Um die Raserei zu stoppen, fordert der ADAC Berlin-Brandenburg mehr Kontrollen und Blitzer. Die Blitzer sollten aber nicht fest in-stalliert werden, sagt Daniel Tolksdorf, Sprecher des Automobilclubs. „Wir brauchen mobile...

  • Charlottenburg
  • 12.04.16
  • 603× gelesen
Der Einrichtungsleiter Christoph Wiedemann (Mitte) erklärt seine Sicht der Dinge. Daneben: SozDia-Chef Michael Heinisch (links) und der Syrier Majd Jammoul.
2 Bilder

Gewalttätigem Sicherheitsdienst gekündigt

Lichtenberg. Erstmals spricht der Einrichtungsleiter Christof Wiedemann öffentlich über die Gewaltvorfälle in der Notunterkunft (NUK) in der Treskowallee 8. Die Stiftung SozDia kündigt dem Sicherheitsdienst und zieht weitere Konsequenzen. "Es gibt keinen Grund für mich, nicht weiterzumachen", sagt Christoph Wiedemann. Die Brüche an der Nase und an der Stirnhöhlenvorderwand mussten mit Operationen geflickt werden. Doch mittlerweile fühlt sich der Einrichtungsleiter wieder fit, um in die...

  • Lichtenberg
  • 24.03.16
  • 538× gelesen

Opferzahlen weiter rückläufig

Berlin. Die Zahl der Kriminalitätsopfer ist weiter rückläufig. Laut der polizeilichen Kriminalstatistik für Berlin setzte sich der Trend 2015 fort. So wurden 2014 nach Angaben des Opferbeauftragten des Landes Berlin, Sven Rissmann, noch 76.830 Personen Opfer von Straftaten, 2015 waren es insgesamt 76.054 Personen und damit 776 weniger als im Vorjahr. Zumeist handelte es sich dabei um Körperverletzungen. Zwölf Menschen wurden 2015 in Berlin ermordet oder Opfer eines Totschlags. Rissmann will...

  • Tegel
  • 22.03.16
  • 190× gelesen

Torte statt böse Worte

Alt-Hohenschönhausen. Zu Protesten kam es vor einem Hostel in der Genslerstraße am 13. März, wo die rechtspopulistische Partei Alternative für Deutschland ihren Landesparteitag abhielt. Demonstranten haben vor dem Hostel Torten mit der Aufschrift "No AfD" verteilt. Die Polizei beschlagnahmte ein Tortenkatapult. Am Vorabend hatten laut Polizeibericht Unbekannte acht Fenster des Hostels mit Steinen eingeschmissen. Sie flüchteten, verletzt wurde niemand. Die Polizei schließt ein politisches...

  • Lichtenberg
  • 17.03.16
  • 18× gelesen

Hoteleinbrecher gefunden

Alt-Hohenschönhausen. Hinweise aus der Bevölkerung halfen der Polizei, einen Hoteleinbrecher zu stellen. Der mutmaßliche Hoteldieb wird verdächtigt, zwischen dem Juli und Oktober 2015 vierzehnmal in verschiedene Zimmer eines Hotels in der Landsberger Straße eingebrochen zu haben. Er hat Geld und Wertgegenstände gestohlen. Mittlerweile werden dem Mann 18 Taten zur Last gelegt. Laut Polizeiermittlungen hält sich der mutmaßliche Täter im Ausland auf. Derzeit wiegt die Staatsanwaltschaft ab, ob ein...

  • Lichtenberg
  • 17.03.16
  • 17× gelesen

Toter Säugling im Park

Lichtenberg. Einen grausigen Fund machte am 8. März ein Spaziergänger in einer Grünanlage nahe der Ruschestraße: Gegen 15 Uhr entdeckte er einen leblosen Säugling. Der Mann konnte seinen Fund einer zufällig vorbeifahrenden Streife melden. Der Kinderleichnam soll obduziert werden. Die Mordkommission beim Landeskriminalamt ermittelt zur Todesursache und zur Herkunft des Babys. KW

  • Lichtenberg
  • 10.03.16
  • 32× gelesen