Gedenkstätte lobt Preis aus

Alt-Hohenschönhausen. Der Förderverein der Gedenkstätte schreibt zum fünften Mal den Hohenschönhausen-Preis aus. Er ist mit 5000 Euro dotiert und wird am 28. November verliehen. Gesucht werden wissenschaftliche und journalistische Arbeiten oder künstlerische Projekte, die sich mit der SED-Diktatur auseinandersetzen. Sie sind bis einschließlich 16. September einzureichen oder vorzuschlagen. Die Adresse lautet: Förderverein Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Pressestelle, Genslerstraße 66, 13055 Berlin. Weitere Informationen gibt es unter  22 48 99 20 oder info@foerderverein-hsh.de. sus

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.