Infrastruktur kann nicht mithalten
Anwohner im Hasso- und Nelkenweg sehen große Probleme bei Bauprojekt

Anwohner im Gespräch mit Jacob Zellmer von den Bündnisgrünen (Dritter von links).
  • Anwohner im Gespräch mit Jacob Zellmer von den Bündnisgrünen (Dritter von links).
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Philipp Hartmann

Durch das von Stadt und Land geplante Neubauprojekt im Hasso- und Nelkenweg sehen Anwohner in Zukunft große Probleme auf die Wohngegend zukommen. Sie befürchten eine starke Zunahme des Verkehrs und zu wenige Parkplätze. Wie die Berliner Woche Anfang September berichtete, sollen auf einer unbebauten Fläche rund 240 neue Wohnungen entstehen.

Das Bezirksamt selbst hatte dabei auf Anfrage erklärt, dass „aufgrund des immensen Wachstums in der Stadt und der ständig steigenden Mobilität und dem Flächenverbrauch, zum Beispiel für Parkplätze, der Kfz-Verkehr an seine Grenzen gerät“. Für den Ortsteil Altglienicke bedeuteten gleich mehrere Wohnungsbauvorhaben einen „nicht unerheblichen Zuzug an Bevölkerung“ in den kommenden Jahren.

Bei einem von Stadt und Land organisierten Gespräch am 5.Oktober konnten die Sorgen der Anwohner nicht ausgeräumt werden. „Der Vortrag der Referenten war allgemein gehalten. Fragen konnten nicht substantiell beantwortet werden – oder dies war nicht gewollt“, teilten Anwesende im Nachgang per Mail an unsere Redaktion mit.

Sorge um Verkehr und Umweltschutz

Das vorgestellte Parkplatzkonzept im neuen Wohngebiet werten sie als „unbefriedigend“. Der Parkplatztourismus in den Nachbarstraßen werde zu großen Problemen führen, schrieben sie. „Die Folge wird sein, dass noch mehr Bewohner ihre Vorgärten zu Steinwüsten verwandeln werden, um ihre Autos parken zu können.“

Den Anwohnern geht es jedoch nicht nur um die Verkehrssituation. Sie kritisieren auch, dass der Baumbestand auf der Fläche für die Bauarbeiten weichen muss. Am 13. Oktober luden sie unter anderem deshalb den Fraktionsvorsitzenden der Bündnisgrünen im Bezirk, Jacob Zellmer, ein. Dieser konnte aber keine großen Hoffnungen zum Erhalt des Vorwaldes machen. Baurecht gelte vor Baumschutz, erklärte das Bezirksamt kürzlich auf Nachfrage zu einem anderen Bauprojekt in Köpenick.

„Es wird in Altglienicke aus seiner Sicht keine schnelle Verstärkung des ÖPNV erfolgen können, keine schnelle Aufstockung von Kita- und Schulplätzen und Infrastruktur, zum Beispiel zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten oder Ärzte“, lautete das Fazit der Anwohner nach dem Gespräch.

Online Fragen stellen

„Wir Anwohner wollen das konstruktive Gespräch zu Bebauungsvarianten, nicht vorrangig den Klageweg. Wir sehen die Notwendigkeit von neuem Wohnraum“, betonten sie in ihrer Stellungnahme. Unterdessen hat das Unternehmen Stadt und Land damit begonnen, von Anwohnern gestellte Fragen zum Projekt zu beantworten. Auf der Internetseite zum Bauvorhaben unter https://bwurl.de/15rs wird auf zahlreiche Beschwerden und Sorgen eingegangen.

Wie dort ebenfalls zu lesen ist, wurde inzwischen auch der Zeitplan korrigiert. So plant Stadt und Land den Baubeginn am Hasso- und Nelkenweg nunmehr im Spätherbst statt Sommer 2021 sowie eine Fertigstellung im Frühjahr 2024 statt Ende 2023, wie noch vor einigen Wochen angegeben.

Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 76× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 220× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 120× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
20 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 315× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 209× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 46× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.