VSG verabschiedet acht Spieler

Altglienicke. Die VSG Altglienicke hat sich mit einem kleinen Schützenfest in die Sommerpause verabschiedet. Das Team von Trainer Dennis Kutrieb gewann am vergangenen Sonnabend sein letztes Saisonspiel in der Berlin-Liga mit 5:0 (2:0) gegen den SFC Stern 1900. Erfolgsgaranten vor 60 Zuschauern im Stadion Altglienicke waren Gaudian, der drei Tore erzielte, sowie Doppel-Torschütze Kroll. Durch den vierten Sieg in Serie beendete die VSG das Spieljahr auf Platz fünf. Vor dem Anpfiff wurden gleich acht Spieler (Palmer, Griesert, Radjabali-Fardi, Reinhardt, Novacic, Gaudian, Kalyoncu und Torwart Kracun) verabschiedet. Damit wird umgesetzt, was der Sportliche Leiter Daniel Böhm bereits vor Wochen angekündigt hatte. Mit dem Verlauf der Saison war man nicht zufrieden, jetzt folgt der große Schnitt. Der im Winter als neuer Coach gekommene Kutrieb aber bleibt. "Ich freue mich jetzt schon auf die neue Saison", sagte der junge Coach.

Fußball-Woche / LM
Autor:

Fußball-Woche aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.