Bezirk Mitte - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kunst, die sich vermehrt

Hansaviertel. Der in Berlin geborene Künstler Timm Ulrichs feiert in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag. Das war Anlass für die Akademie der Künste, den Künstler mit dem Käthe-Kollwitz-Preis für sein Lebenswerk zu würdigen. Noch bis 1. März ist am Hanseatenweg 10 die Ausstellung „Timm Ulrichs: Weiter im Text“ zu sehen, dienstags bis sonntags von 11 bis 19 Uhr. Am 6. März, 19 Uhr, eröffnet dann im Haus am Lützowplatz (HaL) die von Matthias Reichelt kuratierte Schau „Timm Ulrichs: Ich, Gott und...

  • Hansaviertel
  • 22.01.20
  • 8× gelesen

181. Stadtführung führt zum Alfred-Döblin-Platz
Stilles Dreieck an der Dresdner

Bei meinem 181. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie zum Alfred-Döblin-Platz ein. Im Dreikaiserjahr 1888 bekam das Straßendreieck im Westen der einstigen Luisenstadt erstmals größere Aufmerksamkeit, als Berlins Markthalle VII. eröffnet wurde. Architekt war der stets zuständige Stadtrat Hermann Blankenstein. An der Dresdner Straße blieb ein repräsentatives Mietshaus mit prächtiger Neorenaissancefassade erhalten – nach Vorbild des Gropiusbaus an der Niederkirchnerstraße. Es besitzt ein...

  • Kreuzberg
  • 21.01.20
  • 39× gelesen

Abstrakte Kunst in unserer Zeit

Moabit. Die Galerie Nord des Kunstvereins Tiergarten zeigt noch bis 7. März in ihren Räumen in der Turmstraße 75 die Schau „incremental abstractions“. Künstlerinnen und Künstler aus Berlin und Hamburg setzen sich mit den Mitteln von Bildhauerei, Malerei, Grafik und Fotografie mit zeitgenössischer ungegenständlicher Kunst auseinander. Zu sehen sind Arbeiten von Katrin Bremermanns, Martim Brion, Ilona Kalnoky, Michaela Zimmer, Pedro Boese und Jaakov Bluma. Zu der Ausstellung gibt es ein...

  • Moabit
  • 21.01.20
  • 28× gelesen
Das "Lot"-Fragment von Hans Baldung, genannt Grien.

Gemälde restituiert
Stiftung Preußischer Kulturbesitz gibt Baldung-Bild an Purrmann-Erben zurück

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) gibt ein Werk aus der Gemäldegalerie der Staatlichen Museen am Kulturforum an die rechtmäßigen Besitzer zurück. Bei dem restituierten Werk handelt es sich um das Fragment des Gemäldes „Lot“, das Hans Baldung, genannt Grien, um 1537 geschaffen hat. Es war Teil einer größeren Tafel. Sie zeigte den Greis Lot mit seinen beiden nackten Töchtern. Nach der Legende sollen sie ihren Vater betrunken gemacht haben, um sich von ihm schwängern zu lassen. Sodom...

  • Tiergarten
  • 21.01.20
  • 45× gelesen
  •  1
Moderatorin Katja Burkard (54) ist seit über zwei Jahrzehnten das Gesicht von "Punkt 12" - das Magazin muss heute aus Berlin senden, da in der Umgebung der RTL-Hauptzentrale in Köln eine Bombenentschärfung geplant ist.
6 Bilder

Bombenentschärfung in Köln
RTL wird evakuiert - "Punkt 12" heute live aus Berlin

BERLIN / KÖLN - RTL wird in wenigen Stunden auf Notbetrieb stellen, davon sind auch Livesendungen betroffen. Weil die Zentrale in Köln komplett wegen einer Fliegerbombenentschärfung evakuiert werden muss, versucht auch das Hauptstadtstudio die Produktionen der Mediengruppe am laufen zu halten. Update: Fotos vom heutigen Tag in Berlin in der Bildergalerie. Das Hauptstadtstudio von RTL sitzt im "Stadtpalais Behrens" (Gendarmenmarkt im Bezirk Mitte) - und dort müssen die Mitarbeiter bis 12 Uhr...

  • Mitte
  • 21.01.20
  • 3.971× gelesen

Rück- und Ausblick

Moabit. „Preview-Review“, Vorschau und Rückblick, nennt das Künstlerpaar Simone Zaugg und Pfelder ihre aktuelle Ausstellung im von beiden kuratierten Projektraum „Kurt-Kurt“ in Tucholskys Geburtshaus in der Lübecker Straße 13. Bis März präsentiert Simone Zaugg als Berlin-Premiere ihren im vergangenen Jahr fertiggestellten Film „Minenspiel“. Darin setzt sich die Künstlerin mit dem tiefsten und letzten Bergwerk Deutschlands in Ibbenbüren auseinander. Es wurde Ende 2018 stillgelegt und...

  • Moabit
  • 20.01.20
  • 28× gelesen

Junge Künstler stellen aus

Hansaviertel. Mit einem Eröffnungswochenende am 1. Februar, 18.30 bis 23 Uhr, und 2. Februar, 14 bis 21.30 Uhr, geht die Junge Akademie der Akademie der Künste am Hanseatenweg 10 in die diesjährige Werkpräsentation ihrer internationalen Stipendiaten. Unter dem Titel „Where The Story Unfolds“ werden Werke von 14 Gaststudenten aus den Bereichen Bildende Kunst, Baukunst, Musik, Literatur, Darstellende Kunst, Film- und Medienkunst gezeigt. Die Arbeiten sind im Rahmen des...

  • Hansaviertel
  • 16.01.20
  • 49× gelesen

Geld für Autoren beantragen

Mitte. Bibliotheken und Schulen, die in diesem Jahr einen Autor oder eine Autorin zu einer Lesung einladen möchten, können ab sofort Fördermittel für die Honorare beantragen. In Mitte stehen dafür 14 400 Euro aus dem Autorenlesefonds bereit. Antragsberechtigt sind neben den öffentlichen Bibliotheken die öffentlichen Schulen sowie Privatschulen und der Öffentlichkeit zugängliche private Bibliotheken sowie die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek (ZLB). Gefördert werden Veranstaltungen mit...

  • Mitte
  • 15.01.20
  • 40× gelesen
Italiens Star–Tenor Cristian Lanza präsentiert "Die große Verdi-Nacht" am 5. Februar in der Philharmonie.
Aktion  2 Bilder

Karten für "Die große Verdi-Nacht" 2020 zu gewinnen
Arien, Duette und Chorgesang

Italiens Star–Tenor Cristian Lanza präsentiert mit Star-Solisten wie Sopranistin Silvia Rampazzo und Bariton Giulio Boschetti sowie dem Chor und Orchester der Milano Festival Opera "Die große Verdi-Nacht". Sie können Freikarten gewinnen. Die schönsten Chöre und Melodien aus "Nabucco", "Der Troubadour", "Rigoletto", "La Traviata" und "Aida" sowie als Zugabe berühmte neapolitanische Volkslieder erklingen am 5. Februar, 20 Uhr in der Philharmonie. „Jede Musik hat ihren Himmel“, sagte Verdi...

  • Tiergarten
  • 14.01.20
  • 1.213× gelesen
  •  2
Bei der Tourpremiere Ende November in Stuttgart begeisterte Andrea Berg das Publikum. Das wird auch am 7. Februar in der Mercedes-Benz Arena so sein.
Aktion  3 Bilder

Treffen Sie Schlagersuperstar Andrea Berg
Ein Traum wird wahr

Ein Konzert von Andrea Berg ist wie Gummibärchen für die Seele. Wer das mal erleben will: Die Berliner Woche verlost Freikarten sowie ein Meet & Greet mit der Künstlerin. Mit ihrem Album "Mosaik" eroberte Andrea Berg im Frühjahr 2019 die Charts. Mit neuen Songs und allen Hits ihrer Karriere ist Andrea Berg auf großer "Mosaik"-Live Arena Tour und kommt am 7. Februar in die Mercedes-Benz Arena. „Wir haben monatelang an unserer neuen Show gearbeitet. Es gibt in unserer Show verschiedene...

  • Friedrichshain
  • 14.01.20
  • 7.846× gelesen
  •  1
Nur ein paar Meter neben der Friedrichswerderschen Kirche wurden Wohnhäuser gebaut. Sie wurde dabei schwer beschädigt.
3 Bilder

Erster Einblick nach acht Jahren
Tage der offenen Tür in der wegen Sanierung gesperrten Friedrichswerderschen Kirche

Am 18. und 19. Januar kann man bei den Tagen der offenen Tür erstmals wieder die Friedrichswerdersche Kirche am Werderschen Markt besichtigen. Der Schinkelbau gegenüber vom Auswärtigen Amt war seit 2012 gesperrt. Die Friedrichswerdersche Kirche ist der einzige in der Innenstadt erhaltene Kirchenbau von Karl Friedrich Schinkel, dessen Fassade und Innenraum noch dem ursprünglichen Erscheinungsbild entspricht. Doch bei Bauarbeiten direkt nebenan war das 1824 bis 1830 erbaute Gotteshaus schwer...

  • Mitte
  • 13.01.20
  • 271× gelesen
Luxusartikel von Schauspieler Raúl Richter (32) aus Berlin: Ohrstöpsel und Haargel.

RTL Dschungelcamp 2020
Hauptsache Raúl Richter hat die Haare schön und hört nix

BERLIN / KÖLN - Die Kandidaten der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sind bereits in Australien. Zwei Luxusartikel darf auch der Berliner Schauspieler Raúl Richter mit ins Camp nehmen - und packt für Haar und Ohr was ein. Die Show steht aktuell wegen den Bränden in Australien in der Kritik. Ab Freitag heißt es für die zwölf mehr oder weniger Stars Reis und Bohnen im Camp. RTL erlaubt da wenigstens den Promis, dass sie zumindest je zwei Luxusartikel mit im Gepäck haben...

  • Mitte
  • 08.01.20
  • 207× gelesen

Lesung zu Tucholskys Geburtstag

Moabit. Einen Tag nach der Wiederkehr seines 130. Geburtstags, am 10. Januar, 19 Uhr, erinnern die Kuratoren des Projektraums Kurt-Kurt, Simone Zaugg und Pfelder, im Geburtshaus von Kurt Tucholsky in der Lübecker Straße 13 an den streitbaren Journalisten und Schriftsteller. Es spricht Ian King, Vorsitzender der Kurt-Tucholsky-Gesellschaft, der eigens zum Geburtstag aus London anreist. King, Übersetzer, Dozent und Mitherausgeber der Tucholsky-Werke in englischer Sprache, liest aus Büchern...

  • Moabit
  • 08.01.20
  • 67× gelesen

Rapperin Nicki Minaj in Wachs

Mitte. Die US-Rapperin und Schauspielerin Nicki Minaj steht jetzt auch „als sexy Anaconda“ im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds, Unter den Linden 74. Das 2014 erschienene Musikvideo „Anaconda“ erhitzte die Gemüter und ist mit mehr als 900 Millionen Klicks bei Youtube das erfolgreichste Rap-Video einer Frau aller Zeiten, wie die PR-Agentur von Madame Tussauds Berlin mitteilt. Die Wachsfigur der Rapperin kommt für drei Monate aus Las Vegas nach Berlin und steht in einer Dschungelkulisse aus...

  • Mitte
  • 07.01.20
  • 20× gelesen

Neue Chorprojekte starten

Gesundbrunnen. Kirchenmusikerin Annette Diening startet zwei neue Mitsingangebote. Sichere Chorsänger sind dienstags von 19.30 bis 21.30 Uhr im St. Paul Gemeindehaus in der Badstraße 50 zum neuen Chorprojekt mit der barocken Kantate „Alles, was ihr tut“ von Dieterich Buxtehude eingeladen. Das Konzert ist am 22. April. Für Leute, die noch nicht viel im Chor gesungen haben, gibt es donnerstags von 18 bis 19 Uhr im Gemeinderaum der Versöhnungsgemeinde in der Bernauer Straße 111 eine „Kleine...

  • Gesundbrunnen
  • 07.01.20
  • 38× gelesen
Die hohe Kunst des Besenschwingens und Mülltonnenklapperns beherrschen die Mitglieder von "Stomp".
Aktion  3 Bilder

Geräuschvolle Derwische
Gewinnen Sie Karten für "Stomp" im Admiralspalast

"Stomp" ist ein Phänomen. Rund um die Welt lotet die unerreichte Klangperformance die verblüffenden Rhythmen des Alltags aus und ist so frisch, neugierig und verspielt wie am allerersten Tag. "Stomp" ist ein höchst lebendiges Etwas, das mit jedem Tag auf der Bühne in immer neue Klangwelten hüpft, springt, hämmert und rutscht. In Berlin ist das originelle Rhythmusspektakel vom 5. bis 9. Februar wieder zu erleben. Staunende Augen, klingelnde Ohren und erschöpfte Lachmuskeln...

  • Charlottenburg
  • 06.01.20
  • 1.256× gelesen

Viel nackte Haut auf der Bühne

Tiergarten. Nach Erfolgen in Las Vegas und London haben die Produktionsfirmen Media-Lane und Magic Mike Live Worldwide ihre Show Magic Mike im neuen Jahr auch nach Berlin gebracht. Premiere im zum Club-Theater aufwendig umgebauten ehemaligen „Adagio“ am Marlene-Dietrich-Platz 1 ist am 16. Januar. In der rund 90-minütigen Schau ohne Pause zeigen 20 internationale Künstler in Form von Akrobatik und Comedy viel Haut. Weswegen Jugendlichen unter 16 Jahren kein Zutritt gewährt wird und 16- bis...

  • Tiergarten
  • 03.01.20
  • 110× gelesen

Eigene "Welle" auf der Bühne
Uraufführung im Grips-Theater

Das Grips-Theater, Altonaer Straße 22, bringt am 15. Januar, 19.30 Uhr, erstmals seine eigene Fassung von „Die Welle“ auf die Bühne. Die Adaptation des 1981 erschienenen Romans „The Wave“ von Todd Strasser, Künstlername Morton Rhue, über das Gruppenexperiment an einer Schule zur Etablierung faschistoider Strukturen ist eine große Spielzeitproduktion. In der Version „#diewelle2020“ von Regisseur und Autor Jochen Strauch spielt die Handlung an einer Berliner Gesamtschule. In der...

  • Hansaviertel
  • 03.01.20
  • 107× gelesen
Raúl Richter (32) aus Berlin ist bekannt aus GZSZ und zahlreichen TV-Produktionen. Der Schauspieler ist einer von zwölf Kandidaten bei der RTL-Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".
2 Bilder

RTL Dschungelcamp 2020
Raúl Richter aus Berlin ist der einzige echte Promi

BERLIN / KÖLN - Ab kommender Woche ziehen vor allem unbekannte C-Promis in das Dschungelcamp von RTL. Immerhin: Mit Raúl Richter geht bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ein bekannter Schauspieler auf Sternejagd. Und der 32-jährige Berliner will ins Finale, wie er nun verrät. Los, raten Sie mit: Wer ist das? Nennt sich "Promi", ist 22 Jahre, hat mal bei "DSDS" mitgemacht und auf Instagram kommt sie auf rund 40.000 Follower. Die Rede ist natürlich von Toni Trips. Nie gehört? Macht...

  • Mitte
  • 01.01.20
  • 297× gelesen

Biografie von Englands Königin

Tiergarten. Thomas Kielinger hat fast 20 Jahre lang für "Die Welt" aus London berichtet. 1995 wurde er für seine Dienste um die deutsch-britischen Beziehungen 1995 als Officer in den Ritterorden „Order of the British Empire“ aufgenommen. Nun hat der Journalist eine Biographie Elisabeths I. geschrieben. Darin schildert er kenntnisreich, wie die Tochter Heinrichs VIII. in ihren 44 Jahren auf dem Thron England geprägt hat. Thomas Kielinger wird sein Buch „Die Königin – Elisabeth I. und der Kampf...

  • Tiergarten
  • 01.01.20
  • 36× gelesen

Ausstellung im Felleshus

Tiergarten. Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Nordischen Botschaften präsentiert das Felleshus, das Gemeinschaftshaus von Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden in der Rauchstraße 1, bis 30. Januar die Ausstellung „Ocean Dwellers – Meeresbewohner“. In Zusammenarbeit mit Meeresbiologen, Tauchern, Denkern und Anthropologen haben Künstler aus Skandinavien Kunst, Wissenschaft und Science Fiction miteinander verbunden. Sie nehmen die „Meeresweltsicht“ ein und fragen, wie Politik...

  • Tiergarten
  • 29.12.19
  • 44× gelesen
So primitiv waren die Anfänge des Radiohörens. Mit einem Detektorradio wurden die Wellen eingefangen.

"Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden
1923 wurde in Berlin das öffentliche Radio geboren

Das wilhelminische Kaiserreich ist geschlagen und untergegangen. Es herrscht große Not im Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg. Die Inflation galoppiert. Aber die neue junge deutsche Demokratie will (technisch) mithalten. Hans Bredow (1879-1959), Vorsitzender des Verwaltungsrates der Reichs-Rundfunk-Gesellschaft und Staatssekretär für das Telegrafen-, Fernsprech- und Funkwesen, beauftragt 1923 den Postdirektor des Telegraphentechnischen Reichsamtes (TRA) in Berlin, Friedrich Weichart...

  • Tiergarten
  • 29.12.19
  • 140× gelesen
Eine Ansichtskarte vom "Faun", einem der zahlreichen Tanzcafés an der Friedrichstraße.

100 Jahre Groß-Berlin
Schwof und Sünden - in Mitte steppt der Bär schon immer

Die düsteren stinkenden Hinterhöfe mit Dreck und Armut, die der Miljöh-Maler „Pinselheinrich“ Zille so einzigartig dokumentierte, und die wilden Parties und Saufgelage in den Lokalen und Hinterhof-Ballhäusern – im Herzen Berlins gab es diesen Kontrast am meisten. Nicht erst in den 1920er-Jahren war Mitte eine sündige Meile. Lokale und Vergnügungstempel wie Clärchens Ballhaus gab es auch schon im wilhelminischen Berlin vor dem Ersten Weltkrieg. Nach der Revolution und der Metropolenexplosion...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 448× gelesen
Eine Biersuppe für den kleinen Hunger.

100 Jahre Groß-Berlin
Warme Küche - Was um 1920 auf den Tisch kam

Die Verfügbarkeit von Lebensmitteln war nach dem Ersten Weltkrieg sehr überschaubar. Da war die kreative Hausfrau gefragt, die aus wenigen Zutaten eine warme Mahlzeit bereiten musste. Hier ein paar Speisen, die schnell und einfach zuzubereiten sind (die Mengenangaben beziehen sich jeweils auf vier Portionen). Kartoffelsuppe 500 g Kartoffeln, 1 l Fleischbrühe, 150 g Knacker, 100 g Magarine oder Butter, Thymian, Majoran, Salz, Pfeffer. – Kartoffeln schälen, garen und dann zerstampfen. Knacker...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 63× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.