Bezirk Mitte - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Wieder geöffnet!
Museum Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum wieder offen

Es gibt gute Nachrichten. Nach über dreimonatiger Schließzeit aufgrund der immer noch anhaltenden Corona Pandemie, öffnet das Museum Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicim ab dem 06. Juli 2020 wieder für Einzelbesucher*innen und Gruppen seine Pforten.  Führungen mit bis zu 15 Personen pro Gruppe finden nur nach vorheriger Anmeldung ebenfalls wieder statt. Die Führungen finden durch unsere geschulten Guides zu einem großen Teil auch im Freien, auf der Fläche hinter der Neuen Synagoge...

  • Mitte
  • 06.07.20
  • 36× gelesen

Fünf Millionen Euro für Kunst und Kultur
63 Projekte werden 2021 aus dem Hauptstadtkulturfonds gefördert

Der Gemeinsame Ausschuss für den Hauptstadtkulturfonds (HKF) unter der Leitung von Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) hat entschieden, 63 Projekte im Jahr 2021 mit 5,32 Millionen Euro zu fördern. Die Kunst- und Kulturszene soll mit Millionenförderungen aus der Corona-Krise kommen. „Die vom Bund bereitgestellten Mittel waren selten so wichtig wie heute. Gemeinsam müssen und wollen wir alles daran setzen, die Folgen der Covid-19-Pandemie zu überwinden und die Kultur wiederzubeleben“, sagt...

  • Mitte
  • 06.07.20
  • 47× gelesen

Dauerausstellung wieder offen

Mitte. Im Deutschen Historischen Museum ist nach fast vier Monaten Schließzeit wieder die Dauerausstellung "Deutsche Geschichte vom Mittelalter bis zum Mauerfall" zu sehen. Als Entschädigung ist der Eintritt dauerhaft frei. Auch das Zeughauskino des Museums nimmt seinen Betrieb wieder auf. Und ab dem 15. Juli führen Bildungsreferenten Kinder, Jugendliche und Familien durch die Dauerausstellung. Die ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Wechselausstellung "Hannah Arendt und das 20....

  • Mitte
  • 04.07.20
  • 26× gelesen

Zeitreise in die 1980er-Jahre

Mitte. Nach dreimonatiger coronabedingter Schließung ist das TimeRide Berlin am Checkpoint Charlie wieder geöffnet und lädt zur Zeitreise durch das Berlin der 1980er-Jahre ein. Kinder und Jugendliche können sogar kostenlos verreisen – jeden Sonntag bis zum Ferienende am 9. August. Beim Kauf eines regulären Erwachsenen-Tickets für 14,50 Euro bekommt ein Kind freien Eintritt. Jedes weitere Kind zahlt den vergünstigten Eintritt von acht Euro. In einem originalgetreuen Nachbau eines...

  • Mitte
  • 03.07.20
  • 43× gelesen

Kunstakademie für Kids

Mitte. Erstmals richtet die MiK-Jugendkunstschule eine Sommerakademie in den Ferien aus. Kinder und Jugendliche können verschiedene Workshops oder Kurse besuchen. Angeboten werden Comiczeichnen, Land-Art, Tonarbeit, Modedesign, Videodreh, Fotografie undTanz. Die Workshops laufen noch bis zum 17. Juli über mehrere Tage und werden von Künstlern der Jugendkunstschule betreut. Die Zeiten sind täglich von 9 bis 14 Uhr sowie von 15 bis 20 Uhr. Infos unter mik.berlin/2020/06/08/sommerakademie-2020....

  • Mitte
  • 02.07.20
  • 40× gelesen
Der Bildhauer Tony Craig vor seiner Bronze-Skultpur. Die steht jetzt am Marie-Elisabeth-Lüders-Haus.
  2 Bilder

Amorphe Kunst am Bau
Goldene Skulptur schmückt jetzt das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus

Auf der Stadtloggia des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses steht jetzt eine Bronze-Skulptur in Gold. „Werdendes“ hat Tony Cragg seine Arbeit genannt. Es brauchte einen Baukran, um die sechs Tonnen schwere Skulptur vom Tieflader zu hieven. Jetzt schmückt sie die Stadtloggia des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses. Die goldfarbene Bronze-Skulptur ist sechs Meter hoch und sieht aus wie das Stück aus einer riesengroßen Bernsteinkette. „Werdendes“ hat der britische Künstler Tony Cragg seine biomorphe,...

  • Mitte
  • 02.07.20
  • 92× gelesen

Regenbogenfahne gehisst

Moabit. Am 30. Juni hat Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) gemeinsam mit Kollegen und Beschäftigten aus dem Bezirksamt vor dem Rathaus Tiergarten am Mathilde-Jacob-Platz die Regenbogenfahne gehisst. In diesem Jahr waren auch erstmals die Mitglieder von Vorstand und Geschäftsführung des Vereins "Rad und Tat" beim Aufziehen des Banners dabei. Der Verein setzt sich für ein lesbisches Wohnprojekt ein. Es wird neben dem Rathaus Mitte entstehen. KEN

  • Moabit
  • 01.07.20
  • 24× gelesen
Video-Still aus dem Clip "Wer, wenn nicht wir?"

Wer, wenn nicht wir?
Ballettensemble und das junge Ensemble drehen Videoclip

Im April hat die Solistin Jaqueline Reinhold vom Friedrichstadt-Palast schon eine Corona-Version des Titelsongs der aktuellen Show als Fanhymne ins Netz gestellt. Jetzt schicken die Ballettkompanie und das junge Ensemble ihre 280 Mitglieder mit einem coolen Mutmacherclip in die Ferien. 280 Kinder erhalten in Europas größtem Kinder- und Jugendensemble eine Ausbildung in den Bühnendisziplinen Tanz, Gesang und Schauspiel. Beim Casting für den Friedrichstadt-Palast ausgewählt worden zu sein,...

  • Mitte
  • 30.06.20
  • 72× gelesen
  Aktion   3 Bilder

Familienabenteuer für die Region
Gewinnen Sie den Familienpass Brandenburg 2020/21

Bereits zum 15. Mal ist der neue Familienpass Brandenburg 2020/21 zu haben – ein Jahr Rabatte oder freie Eintritte für knapp 480 Familienabenteuer in Brandenburg und Berlin. Brandenburgs Familienministerin Ursula Nonnemacher und Dieter Hütte, Geschäftsführer der Brandenburger Tourismus-Marketing-Gesellschaft (TMB), stellten den neuen Familienpass vor. „Für viele Familien ist in diesem Sommer alles anders, wegen Corona musste der Urlaub umgebucht oder sogar abgesagt werden. Darum freue ich...

  • Charlottenburg
  • 30.06.20
  • 532× gelesen
Das Ensemble des Prime Time Theaters.

Miss Wedding geht baden
Das Prime Time Theater spielt erstmals im Strandbad Plötzensee

Vom 3. bis 5. Juli geht das beliebte Prime Time Theater baden, wie die Erfinder der weltweit ersten Theater-Sitcom „Gutes Wedding, schlechtes Wedding“ (GWSW) sagen. Das Stück „Miss Wedding Undercover“ im Strandbad Plötzensee ist der erste Live-Auftritt seit der Corona-Schließung. Mehr als 15 Jahre bringen die Schauspieler der GWSW-Bühnensitcom die Leute schon zum Lachen. Die Figuren Postbote Kalle, Kiezschlampe Sabrina, Aggro Andi, Uschi Sonne, Muschido oder der Prenzlwichser sind weit über...

  • Wedding
  • 27.06.20
  • 226× gelesen

Sprechkonzert im Galeriehof

Moabit. Zum Abschluss der ersten Einzelausstellung in Berlin von Käthe Kruse mit dem Titel „Ich sehe“ lädt die Galerie Nord des Kunstvereins Tiergarten für Freitag, 3. Juli, 19 Uhr, zu einem Open-Air-Konzert mit Käthe Kruse (Stimme), Myriam El Haik (Piano) und Edda Kruse Rosset (Schlagzeug) im Hof hinter der Galerie, Turmstraße 75, ein. Zu erleben ist ein 90-minütiges Sprechkonzert mit der Vertonung von Kruses 80 Worttableaus aus ihrem Werkzyklus „Ich sehe“; Anmeldung:...

  • Moabit
  • 27.06.20
  • 33× gelesen
Das Panorama.
  2 Bilder

Herr mit Melone grüßt Hochhäuser
360-Grad-Panorama am Weinhaus Huth

Bis in den Herbst hinein ist eine Fotomontage am Weinhaus Huth an der Alten Potsdamer Straße zu sehen. Der Berliner Fotodesigner Alexander Kupsch hat aus Ansichten aus der Gründerzeit, den 1920-Jahren und der Gegenwart eine Fotomontage in 360-Grad-Optik geschaffen. In dem Rundum-Panorama gesellen sich beispielsweise eine Pferdekutsche auf einer Straßenkreuzung und zwei Männer mit Melone zu modernen Hochhausfassaden. Es ist eine Szene vom Potsdamer Platz, in der Vergangenheit und...

  • Tiergarten
  • 26.06.20
  • 69× gelesen
Die Galerie Art Cru präsentiert in ihrer "Strippenausstellung" durch Wasser teilweise beschädigte Kunstwerke.
  3 Bilder

Kunst mit Wasserzeichen
Galerie Art Cru ist nach Rohrbruch und Corona wieder geöffnet

Berlins einzige Galerie für sogenannte Outsider Art in der Oranienburger Straße 27 zeigt in einer "Strippenausstellung" jetzt wieder live Bilder, die bei einem Rohrbruch im vergangenen November beschädigt wurden. Nur echt mit diesem Wasserzeichen, könnte man sagen. Denn die Kunstwerke, die wie nasse Wäsche auf der Leine hängen, haben alle ein paar Flecken und Schäden. Dutzende Bilder waren am 4. November beim Rohrbruch in der Souterrain-Galerie im Kunsthof Oranienburger Straße 27...

  • Mitte
  • 25.06.20
  • 49× gelesen

Kalender für die Sommerferien

Berlin. Ein Baumhauscamp in Storkow, Rap-, Theater- oder Film-Workshops oder eine Radtour nach Teltow: Rund 100 Sommerferien-Angebote für Berliner Kinder und Jugendliche bietet die Plattform www.sommerferienkalender-berlin.de zum Start in die Berliner Sommerferien. Die Angebote haben sechs Organisationen der Jugendarbeit - Corona zum Trotz - in ihren Netzwerken gesammelt, darunter der JugendKulturService gGmbH, die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung, der Landesjugendring Berlin, jup!...

  • Charlottenburg
  • 24.06.20
  • 106× gelesen
  •  2
Verloren im Raum? Drei der acht Tierplastiken am Floraplatz.
  9 Bilder

Göttin der Blüte gebietet über wilde Tiere
Bronzeensemble restauriert und auf dem Floraplatz wiedervereint

Der Große Tiergarten ist eine Parkanlage ersten Ranges. Sie besitzt eine wechselvolle Geschichte und zahlreiche bedeutende Plastiken und Denkmäler. Nun ist dieses Gesamtkunstwerk um eine weitere Attraktion reicher. In einem gemeinsamen neunmonatigen Projekt haben die Untere Denkmalschutzbehörde des Bezirks Mitte, das Landesdenkmalamt und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung die Tierplastiken am Floraplatz restaurieren und aufstellen lassen. Mit der Aufgabe wurde das Büro für...

  • Tiergarten
  • 24.06.20
  • 56× gelesen
  •  1
Heiko, Schauspieler am RambaZamba-Theater, wurde wie alle anderen, die mitgemacht haben, im schwarzen T-Shirt vor schwarzem Hintergrund aufgenommen.

Persönliche Geschichten am 27. Juni
Fotografin präsentiert Online-Projekt zu Wünschen in Zeiten von Corona

Wie kamen und kommen die Menschen durch die Corona-Zeit, was erhoffen und wünschen sie sich? Um diese Fragen geht es bei einer Online-Schau, die die Neuköllner Fotografin Gisela Gürtler auf die Beine gestellt hat. Zum Hintergrund: Wie berichtet, hatte Gisela Gürtler 60 Personen in der ganzen Stadt porträtiert und sie zum Thema „Barriere-frei“ befragt. Doch die im April geplante Ausstellung musste wegen der Pandemie abgesagt werden. Deshalb entschloss sich die Künstlerin zu einem...

  • Neukölln
  • 20.06.20
  • 131× gelesen

Lebenswege von Flüchtlingen

Mitte. „Flüchtlingsgespräche – Portraits. Texte. Lebenswege“ heißt eine Ausstellung im Wandelgang der Kapelle der Versöhnung in der Mauergedenkstätte an der Bernauer Straße 4, die vom 20. Juni bis 29. August gezeigt wird. Ausstellungsmacherin Solveig Witt und Fotograf Christian Lehsten erzählen acht Geschichten von Menschen, die flüchten mussten. Solveig Witt interviewte in ihrer Heimat Mecklenburg-Vorpommern Nachbarn, die die Flucht 1945 überstanden hatten und in den Orten Rothen, Borkow,...

  • Mitte
  • 20.06.20
  • 50× gelesen
Rocksängerin Tina Schüssler wird mit ihrem aktuellen Song über Nacht zum Chartstürmer und Rock Bestseller #2. Zudem sichert sie sich in 8 Kategorien Platz 2-8 in den Top 10 der Weltcharts von Amazon Music. Album und weitere Singles folgen in den nächsten Wochen
  Video

Rock Bestseller #2 und 8x in Top 10 Charts
Tina Schüssler wird über Nacht zum Chartstürmer

Tina Schüssler sprengt über Nacht die Top 10 der Single und Album Charts von Amazon Musik. Sie sicherte sich den 2. Platz unter den Rock Bestsellern und schaffte es in 8 Kategorien in die Top 10 von Platz 2 - 8. Vor drei Wochen unterzeichnete das schlagfertig moderierende TV Gesicht Tina Schüssler gleich 2 Plattenverträge und bretterte am Freitag ihre erste Single von drei in den Handel. Mit diesem rasanten Aufstieg lässt sie damit Musiker wie Nico Santos, Linkin Park, Mark Forster, Rihanna,...

  • Mitte
  • 18.06.20
  • 601× gelesen

Beste Billie Eilish-Cover gesucht

Mitte. Die Musikschule Fanny Hensel ruft zu einem Song-Contest auf. Gesucht werden die besten Versionen des Songs „All the good Girls go to Hell“ von Billie Eilish. Bis zum 30. Juni können die Cover für den Wettbewerb auf Facebook unter dem Hashtag #feteberlin, auf Instagram unter #dussmannmeetsbillie hochgeladen sowie per E-Mail an Hallo@fetedelamusique.de gesendet werden. Der Gewinner kann zwei Tage lang im Tonstudio der Musikschule aufnehmen. Der zweite Preis ist eine...

  • Mitte
  • 18.06.20
  • 93× gelesen

Letzter Weg wird gekennzeichnet

Moabit. In Kürze soll der künstlerische Wettbewerb für die Kennzeichnung des Weges durch Moabit ausgeschrieben werden, den Berliner Juden zu den Zügen am Güterbahnhof Moabit gehen mussten. Von dort wurden sie in die nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslager im Osten deportiert. Vor mehr als einem Jahr hat die Bezirksverordnetenversammlung von Mitte beschlossen, den Deportationsweg entsprechend kenntlich zu machen. Der Bezirk übernimmt die Kosten für den Wettbewerb. Er soll...

  • Moabit
  • 17.06.20
  • 42× gelesen
  •  1

Lesung mit Albrecht Selge

Moabit. Eigentlich wollte Albrecht Selge (45) am 20. März seinen neuen Roman „Beethovn“ vorstellen. Dann kam Corona und die Absage der Veranstaltung. Sie wird nun am 19. Juni, 20 Uhr, in der Kunststätte Dorothea der Dorotheenstädtischen Buchhandlung, Turmstraße 5, nachgeholt. In seinem neuen Werk erzählt der für den Alfred-Döblin-Preis nominierte und mit dem Klaus-Michael-Kühne-Preis des Harbour Front Literaturfestivals Hamburg ausgezeichnete Schriftsteller über das Leben Ludwig van Beethovens,...

  • Moabit
  • 14.06.20
  • 50× gelesen

„Würgender Gott“ in der Klosterruine

Mitte. Am 20. Juni eröffnet das Kulturamt in der Ruine der Franziskaner Klosterkirche in der Klosterstraße 73a eine Ausstellung der amerikanischen Künstlerin Johanna Hedva mit dem Titel „God is an Asphyxiating Black Sauce“ (Gott ist eine würgende, schwarze Sauce). Es ist die erste Einzelausstellung der koreanisch-amerikanischen Künstlerin in Deutschland. Laut Kulturamt ist Hedva „Künstler und Künstlerin, Schriftsteller und Schriftstellerin, Musiker und Musikerin sowie Astrologe und Astrologin,...

  • Mitte
  • 13.06.20
  • 72× gelesen
Natascha Petz und Nikolaus Herdieckerhoff spielen das Stück „Ich mag dich gesund, sagte der Bär“.

Umsonst und draußen
Atze-Musiktheater spielt Kinderstücke vor der Haustür

Das wegen der Corona-Pandemie geschlossene Atze-Musiktheater in der Luxemburger Straße 20 will wieder spielen. Vorerst aber nur draußen. Die Schauspieler wollen endlich loslegen. „Um die Hemmschwelle für das Publikum so gering wie möglich zu halten, haben wir unsere Bühne vor das Atze-Musiktheater verlagert und spielen quasi draußen vor der Tür“, sagt Katja Dittmann vom Theater. Los geht es mit Stücken für die Allerkleinsten ab drei Jahre. Gespielt wird immer am Sonnabend und Sonntag...

  • Wedding
  • 13.06.20
  • 53× gelesen

Gewerbehöfe für Chorproben gesucht
Macht Chören den Hof

Berlin. Singen ist gesund und macht glücklich – für die mehr als 11.000 Sänger im Chorverband Berlin war das in den vergangenen Monaten nur digital möglich. „Doch auch mit den neuen Lockerungsmaßnahmen sind die meisten Probenräume zu klein, um den Hygienekonzepten zu entsprechen“ so Gerhard Schwab, Geschäftsführer des Chorverbandes Berlins. Deshalb bietet der Verband neue Partnerschaften für Firmen an. „Wir bringen Musik in die Unternehmen und suchen dafür Flächen“, führt der...

  • Charlottenburg
  • 13.06.20
  • 233× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.