Kiez
Britzer haben Recht auf ihren sauberen Park: Keine Firma fühlt sich verantwortlich für Akazienwaldteile: Facilita (ein Unternehmen der Deutsche Wohnen Gruppe) hilft vorrübergehend

Anwohner Sebastian H. für Umweltschutz
6Bilder
  • Anwohner Sebastian H. für Umweltschutz
  • Foto: Haße
  • hochgeladen von Sebastian Haße

Der Akazienwald steht nachweislich als öffentliche Parkanlage in der Landesdenkmalliste. (Quelle: visitberlin.de).Außergewöhnlich ist deshalb, was hier seit Juli 2018 los ist. Anwohner Sebastian H. sammelt überall Drogenspritzen, Müll, Zigarettenkippen und Essenreste auf um alles zu entsorgen. Hier liegt einfach alles herum.

Die BVV hat das Problem und die Aktion "Mit Musik gegen Müll" durch das derart öffentliche Umweltschutz Engagement des Anwohners wieder auf ihre Agenda  genommen. Martin Hikel persönlich steht für die BVV hinter dem Anwohner.

Seit Februar 2019 bekommt Sebastian H. tatkräftige Unterstützung von den BSR-Kehrenbürger und ab März 2019 auch von Facilita (ein Unternehmen der Deutsche Wohnen Gruppe). Sie finden die Aktion super.
Zitat: "Die Kiez-Anwohnenden haben ein Recht auf einen sauberen und Instandgehaltenen Park".

Die bittere Pille, dass sich keiner für die Pflege im UNESCO Welterbe zuständig fühlt ist Ansporn genug die Müll Aktion weiter zuführen.
Auf nebenan.de sind die kommenden Aktionstermine online.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen