Kiez-Courage
Kiez-Anwohner befestigt im Britzer Akazienwald provisorische Metallaschenbecher an Mülleimern

Neue Aschenbecher für beide Akazienwaldteile mit Aschenbecher als Weihnachtswunsch gefordert.
  • Neue Aschenbecher für beide Akazienwaldteile mit Aschenbecher als Weihnachtswunsch gefordert.
  • Foto: Haße
  • hochgeladen von Sebastian Haße

Über Umweltschutz und was jeder dazu beitragen kann, wird überall gesprochen. Zum Beitrag gehören auch gut ausgestattete Mülleimer in Parkanlagen.
Im Idealfall haben diese integrierte Aschenbecher. Die Mülleimer in den beiden Akazienwaldteilen in Britz sind aus Kiez-Anwohnersicht ungenügend, da diese keine integrierten Aschenbecher haben. Folge ist, dass die Kippen bislang überall weggeworfen werden. Hier setzt der Anwohner an. Privat beschafft er kleine Metallgießformen, die eigentlich für die Verarbeitung flüssiger Schokolade sind. Sie ähneln den Aschenbechern sehr und werden in dieser Funktion auch genutzt.
Kaum befestigt jedoch, wurden sie von Unbekannten einfach heruntergerissen!
Jetzt muss von offizieller Stelle endlich gehandelt werden.
Von den Grünen Neukölln kommt die Information, dass die Firma BerlinGrün zuständig für die Mülleimer sei und nicht die BSR. Deren Mülleimer verfügen über Aschenbecher und diese werden genutzt.
Wie heißt es so gut: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen