Lucia Schnell für den Bundestag

Neukölln. Der Neuköllner Bezirksverband der Linken hat mit großer Mehrheit Lucia Schnell zur Direktkandidatin für die Bundestagswahl im Herbst nominiert. „Ich kämpfe für gute Löhne, für bezahlbare Wohnungen und gegen Armut durch Hartz IV“, sagt die 42-jährige Historikerin. Sie hat in vielen Initiativen mitgewirkt, zum Beispiel im Bündnis gegen die S-Bahn-Privatisierung und beim Volksbegehren „100 Prozent Tempelhofer Feld“. Von 2012 bis 2018 führte sie den Neuköllner Bezirksverband. Lucia Schnell lebt mit ihrer Familie seit rund 20 Jahren im Neuköllner Norden, wo auch ihre beiden Kinder zur Schule gehen. Die Linken haben bei der vergangenen Bundestagswahl 16,4 Prozent der Erststimmen und 18,2 Prozent der Zweitstimmen in Neukölln geholt und waren damit drittstärkste Kraft. sus

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen