Immer ein offenes Ohr
Pankower Seniorenvertretung bereitet nächste BVV-Sitzung vor

Die Seniorenvertretung Pankow tagt einmal im Monat in öffentlicher Sitzung.
  • Die Seniorenvertretung Pankow tagt einmal im Monat in öffentlicher Sitzung.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Hendrik Stein

Seniorenpolitische Themen stehen im Fokus einer außerordentlichen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 4. Juli um 17.30 Uhr.

Vorbereitet wird diese Veranstaltung, die im BVV-Saal in der Fröbelstraße 17 stattfindet, in enger Zusammenarbeit mit der Seniorenvertretung des Bezirks. Im Mittelpunkt steht eine Anhörung zum Thema „Seniorengerechter ÖPNV in Pankow“. Unter anderem wird es dabei um die Busanbindungen in den Randgebieten des Bezirks gehen. Auch der Service der BVG und der S-Bahn, fehlende Buswartehäuschen und der geplante Schienenersatzverkehr entlang der S-Bahnstrecke Richtung Buch sind Themen.

Noch nimmt die Seniorenvertretung Fragen entgegen, die auf dieser besonderen BVV-Sitzung gestellt werden können. Diese sind per E-Mail an seniorenvertretung@ba-pankow.berlin.de oder per Post an die Seniorenvertretung Pankow, Fröbelstraße 17, Haus 2, 10405 Berlin, Postfach 730113 zu schicken. Persönlich sind Mitglieder der Seniorenvertretung dienstags von 10 bis 12 im Haus 2 in der Fröbelstraße 17, Zimmer 330, oder in dieser Zeit unter Tel. 902 95 52 16 zu erreichen.

Die ehrenamtlichen Mitglieder der Seniorenvertretung kümmern sich aber nicht nur in Vorbereitung dieser BVV-Sitzung, sondern das ganze Jahr über um die Belange älterer Menschen. Themen sind zum Beispiel das Wohnen im Alter, Gesundheit, Pflege, Freizeiteinrichtungen und natürlich Verkehr. Die Seniorenvertretung agiert unabhängig und überparteilich. Sie vertritt die Interessen der Senioren in der Bezirksverordnetenversammlung und ihren Ausschüssen, gegenüber dem Bezirksamt und allen wichtigen Institutionen und Verbänden.

Als Interessenvertreter der Generation der über 60-Jährigen im Bezirk haben die Mitglieder dieser Vertretung stets ein offenes Ohr für Senioren. Neben der Dienstagssprechstunde im Bezirksamt bieten einzelne Mitglieder auch wohnortnah Sprechstunden an. So ist Doris Steinke in Buch zum Beispiel jeden Donnerstag von 14.30 bis 16 Uhr im Club „Der Alte“ in der Wiltbergstraße 27 ansprechbar. Dort können aber auch zu anderen Zeiten Anliegen mitgeteilt werden, die von den Mitarbeitern dann an Doris Steinke weitergeleitet werden.

Jutta Janz bietet indes jeden zweiten Montag im Monat von 10 bis 12 Uhr eine Sprechstunde in der Begegnungsstätte Husemannstraße 12 an. Klaus Quander ist jeden ersten und dritten Freitag im Monat von 10 bis 12 Uhr in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität in der Lauterbachstraße 3b sowie jeden zweiten und vierten Donnerstag von 14 bis 16 Uhr in der Binzstraße 26a zu sprechen.

Zu ihren öffentlichen Tagungen kommt die Seniorenvertretung Pankow, deren Vorsitzende Dr. Gisela Grunwald ist, an jedem ersten Montag im Monat von 10 bis 12 Uhr im Haus 2 in der Fröbelstraße 17, Haus 2, Zimmer 334 zusammen. Weitere Informationen gibt es auf http://asurl.de/13x1.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen