Bezirk Pankow - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Bushaltestelle vor der Klinik

Weißensee. Das Bezirksamt soll sich bei der BVG für die Einrichtung einer zusätzlichen Bushaltestelle nahe der Park-Klink Weißensee einsetzen. Diesen Beschluss fassten die Bezirksverordneten auf Antrag der Pankower Seniorenvertretung. Die Klinik ist eigentlich gut mit Bussen der BVG zu erreichen. Allerdings ist die nächste Bushaltestelle am Mirbachplatz circa 400 Meter vom Eingang entfernt. „Diese Entfernung ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen schwer zu bewältigen“, so Dr. Gisela...

  • Weißensee
  • 03.06.20
  • 12× gelesen

In der "Führerscheinfalle"
Online-Petition gegen höhere Strafen für Temposünder

Seit Ende April gilt die neue Straßenverkehrsordnung. Sie sieht teilweise härtere Sanktionen für Verkehrssünder vor. Höhere Bußgelder, schneller Punkte in Flensburg, auch die Fallhöhe, wann der Führerschein zeitweise eingezogen wird, wurde gesenkt. Gerade Letzteres sorgt für einigen Protest, ausgedrückt vor allem in Form einer Online-Petition, die vom Automobilclub "Mobil in Deutschland" auf den Weg gebracht wurde. Sie wurde von rund 140 000 Menschen unterstützt, weshalb sich jetzt der...

  • Mitte
  • 02.06.20
  • 263× gelesen
  •  4
Der kürzlich auf einem Abschnitt der Danziger Straße markierte temporäre Radweg wird rege genutzt.
5 Bilder

Noch mehr temporäre Radwege
Pankower SPD und Linkspartei fordern auch mehr Platz für Fußgänger

Gemeinsam mit den Grünen fordert die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Bezirksamt auf, die kurzfristige Einrichtung weiterer temporärer Fahrradwege sowie entsprechender Infrastruktur für Fußgänger zu prüfen. Wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie gibt es merklich weniger Autoverkehr auf den Hauptstraßen. Deshalb machte die Senatsverkehrsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz den Weg dafür frei, dass die Bezirke für Hauptverkehrsstraßen...

  • Pankow
  • 01.06.20
  • 74× gelesen

Fußgänger besser sehen

Weißensee. Am Fußgängerüberweg der Pistoriusstraße nahe der Woelckpromenade sollen die Parkmöglichkeiten auf der rechten Seite in Richtung Berliner Allee wegfallen. Das Straßen- und Grünflächenamt werde eine entsprechende Planung zur Verbesserung der Querungssituation erstellen und mit der bezirklichen Straßenverkehrsbehörde abstimmen, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Danach erfolgt eine Prüfung der Umsetzbarkeit und Finanzierung. Vorgesehen ist, dass...

  • Weißensee
  • 01.06.20
  • 127× gelesen

Begegnungszone am Garbátyplatz?

Pankow. Wird es in absehbarer Zeit eine Begegnungszone am Garbátyplatz geben? Die Senatsverwaltung für Verkehr, Umwelt und Klimaschutz stehe diesem Vorhaben aufgeschlossen gegenüber, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Die Pankower Verordneten hatten im vergangenen Dezember beschlossen, dass zunächst mit einer Machbarkeitsstudie untersucht werden solle, ob dort die Einrichtung einer Begegnungszone überhaupt möglich ist. Begegnungszone bedeutet, dass das...

  • Pankow
  • 31.05.20
  • 49× gelesen

BVG passt Fahrplan an

Berlin. Die BVG sortiert ein Teil ihres Busangebotes neu. Weil die Schulen nach und nach ihren Betrieb wieder aufnehmen, wird ab 2. Juni bis zu den Sommerferien auf 16 Linienen der Frühverkehr verstärkt. Das betrifft die Linien M11, M37, M76, M77, 112, 122, 124, 125, 134, 135, 137, 156, 172, 197, 222, 256. Reduziert wird im Gegenzug aufgrund der geringen Nachfrage das Angebot auf den Linien TXL, 128 und X9. Die Busse der Linie TXL fahren ganztägig im Zehn-Minuten-Takt, der 128 zwischen...

  • Mitte
  • 29.05.20
  • 203× gelesen

BerlKönig fährt wieder regulär

Berlin. Am Montag, 1. Juni, um 16 Uhr, kehrt der BerlKönig in den regulären Betrieb zurück. Zwei Monate lang war der Ridepool-Service von BVG und ViaVan im Corona-Einsatz und hatte ausschließlich Mitarbeitern des Berliner Gesundheitswesens als Shuttle zur Verfügung gestanden. Laut BVG hatten sich mehr als 3500 Personen registriert, rund 25.000 Fahrten fanden statt. Im Regelbetrieb gibt es Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. So werden maximal drei Fahrgäste an Bord genommen, diese müssen eine...

  • Mitte
  • 27.05.20
  • 55× gelesen

Anwohner wollen eine Spielstraße

Weißensee. Im Gebiet Weißenseer Spitze hat sich eine Anwohnerinitiative zusammengefunden, die sich für die Einrichtung einer temporären Spielstraße auf der Jacobsohnstraße engagiert. Diese sollte jeden Sonntag zwischen 12 und 18 Uhr, wenn es sowieso kaum Verkehr gibt, zwischen Langhans- und Charlottenburger Straße eingerichtet werden. Gerade in dieser Straße wohnen viele Kinder, sagt Anwohnerin Katharina Blumberg. Es gibt aber keinen Spielplatz in unmittelbarer Nähe. Deshalb will die...

  • Weißensee
  • 23.05.20
  • 89× gelesen
An der Ecke Berliner Straße und Dr.-Markus-Straße entsteht zurzeit ein neuer Fußgängerüberweg.
3 Bilder

Zebrastreifen bis August fertig
Schulwegsicherheit in der Berliner Straße in Französisch Buchholz verbessert sich

An der Ecke Berliner Straße und Dr.-Markus-Straße wird zurzeit ein neuer Fußgängerüberweg gebaut. Geplant ist, dass er zu Beginn des neuen Schuljahres fertiggestellt wird. Nachdem sich Förderverein und Elternvertreter der Jeanne-Barez-Grundschule bereits seit sieben Jahren für die Schulwegsicherheit in Französisch Buchholz starkgemacht hatten, konnte die CDU-Fraktion Anfang 2017 mit einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Bau des Fußgängerüberwegs in der Berliner Straße...

  • Französisch Buchholz
  • 22.05.20
  • 307× gelesen

Sechs Jahre lang Baustress
CDU fordert verbindliche Informationen über die Brückenerneuerung in der Schönhauser Allee

Der Senat plant, die Schönhauser-Allee-Brücke am S- und U-Bahnhof Schönhauser Allee ab 2024 zu sanieren. Die Vorbereitung hat bereits begonnen. Weil die CDU befürchtet, dass die Kommunikation zwischen den unmittelbar von den Bauarbeiten Betroffenen und dem Senat nicht sonderlich gut laufen wird, stellt ihre Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Antrag, dass das Bezirksamt diesen Prozess „umfänglich und verbindlich unterstützend begleiten“ soll. Mit der Senatsverwaltung für...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.05.20
  • 75× gelesen
  •  1

Bis zu 16 Tonnen nur noch erlaubt

Prenzlauer Berg. Die Senatsverkehrsverwaltung hat für die Schönhauser-Allee-Brücke unmittelbar am U- und S-Bahnhof eine Tonnagebegrenzung angeordnet. Fahrzeuge, deren Gewicht 16 Tonnen übersteigt, dürfen nicht mehr über diese Brücke fahren. Die entsprechenden Verkehrszeichen wurden vor wenigen Tagen in den Straßen um diese Brücke aufgestellt. Der Zustand der 1888 errichteten und 1927 ergänzten Brücke mache es erforderlich, bis zu einem Ersatzneubau diese Verkehrseinschränkungen auszusprechen,...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.05.20
  • 62× gelesen

Keine Parkbänke auf dem Anger

Pankow. Nicht nur die Berliner-Woche-Leserin Monika Hein wird sich gefragt haben, ob es nicht möglich sei, auf dem Anger an der Breiten Straße zwischen Kirche und Rathaus einige Parkbänke aufzustellen. Denn wer sich ausruhen möchte, muss bisher in ein Café, in den Bäcker oder ins Rathaus-Center gehen. Auf diese Anregung unserer Leserin teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit: „Ein Aufstellen von Parkbänken auf dem Mittelstreifen der Breiten Straße zwischen...

  • Pankow
  • 18.05.20
  • 98× gelesen
  •  1
Seit August befindet sich in diesem Modularen Ergänzungsbau die Filiale der Grundschule im Blumenviertel. Stück für Stück wird nun auch etwas für die Schulwegsicherheit getan.
2 Bilder

Mehr grün und gestreift
Schulweg zur Grundschule im Blumenviertel soll sicherer werden

Im August vergangenen Jahres ging in einem Modularen Ergänzungsbau (MEB) an der Conrad-Blenkle-Straße die Filiale der Grundschule im Blumenviertel in Betrieb. Diese entstand auf einer Fläche, die bis dahin als Parkplatz unter anderem für das benachbarte Velodrom genutzt wurde. Inzwischen werden dort 74 Kinder, zunächst der Klassenstufen eins bis drei unterrichtet. Ab dem kommenden Schuljahr soll die Schülerzahl mit Schülern der vierten bis sechsten Klasse auf 120 ansteigen. Aber es gibt noch...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.05.20
  • 51× gelesen
Von der Hansastraße aus über die Indira-Gandhi-Straße gibt es immer noch zu viel Durchgangsverkehr durch die Chopinstraße.
3 Bilder

Für weniger Durchgangsverkehr
Pankower Verordnete wollen Komponistenviertel entlasten

Das Komponistenviertel soll noch mehr vom Durchgangsverkehr entlastet werden. Einen entsprechenden Beschluss fassten die Verordneten auf Antrag der CDU-Fraktion und nach entsprechender Diskussion im Verkehrsausschuss der BVV. Vor allem im Berufsverkehr nutzen ortskundige Autofahrer die Straßen des Komponistenviertels, um die Berliner Allee zu umfahren. Und obwohl dort in der Regel Tempo 30 gilt, fahren viele Autofahrer schneller als erlaubt. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder...

  • Weißensee
  • 15.05.20
  • 95× gelesen
Auf der Hauptstraße soll es im Abschnitt zwischen Kopenhagener und Schillerstraße schon bald ruhiger und sicherer werden. Die Verkehrslenkung hat ganztägig Tempo 30 angeordnet.

Weniger Lärm und mehr Sicherheit
Verkehrslenkung ordnet auf der Wilhelmsruher Hauptstraße Tempo 30 an

Auf der Hauptstraße in Wilhelmsruh gilt endlich in weiteren Abschnitten eine Geschwindigkeitsbegrenzung von Tempo 30. Nachdem sich Anwohner und Bezirkspolitiker jahrelang um diese Geschwindigkeitsbegrenzung bemühten, teilte die Verkehrslenkungsbehörde (VLB) der Initiative „Wilhelm gibt keine Ruh“ kürzlich mit, dass sie Tempo 30 in der Hauptstraße genehmigt. Bislang war auf der Hauptstraße Tempo 30 nur zwischen Friedrich-Engels- und Mönchmühler Straße sowie von der Friedrich-Engels-Straße...

  • Wilhelmsruh
  • 15.05.20
  • 83× gelesen
An der Ecke Danziger und Greifswalder Straße ist zwar seit geraumer Zeit ein Radweg markiert, aber bislang endete er abrupt und verlief nicht weiter bis zur Prenzlauer Allee. Das soll sich mit dem temporären Radweg nun ändern.
4 Bilder

Temporärer Radweg markiert
Auf der Danziger Straße kann jetzt bis zur Prenzlauer Allee sicherer geradelt werden

Der erste temporäre Radweg im Bezirk wird voraussichtlich ab Ende dieser Woche zu befahren sein. Wegen der Einschränkungen, die wegen der Corona-Pandemie erlassen wurden, gibt es merklich weniger Autoverkehr auf den Berliner Hauptstraßen. Deshalb machte die Senatsverkehrsverwaltung den Weg dafür frei, dass die Bezirke für Hauptverkehrsstraßen temporäre Radwege beantragen können. Mit deren Anordnung soll der Radverkehr weiter gefördert werden. Erste sogenannte Pop-up-Bikelines wurden bereits...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.05.20
  • 196× gelesen
Am U-Bahnhof Vinetastraße können Fahrgäste auf kurzem Wege von der U- in die Straßenbahn umsteigen.
4 Bilder

Komfortabel an der Vinetastraße umsteigen
Der Knotenpunkt am Bahnhof Pankow könnte entlastet werden

Im Vergleich zum Verkehrsknotenpunkt S- und U-Bahnhof Pankow geht es am U-Bahnhof Vinetastraße beschaulich zu. Am Bahnhof Pankow ist die Umsteigesituation unübersichtlich. Dort befinden sich nicht nur der S- und U-Bahnhof, sondern auch Bus- und Straßenbahnhaltestellen. Die Berliner Straße oder die Florastraße zu überqueren, um von der U- oder S-Bahn zu Straßenbahn Bus Bus zu gelangen, ist eher schwierig. Und weil beim Überqueren der Straßen nicht alle Fahrgäste aufmerksam sind, kam es dort...

  • Pankow
  • 12.05.20
  • 980× gelesen

Verkehr über Behelfsbrücke
Brücke über die A114 wird neu gebaut

Die Senatsverkehrsverwaltung lässt die westliche Bucher-Straßen-Brücke abreißen und neu bauen. Dieser Brückenneubau findet in Zusammenhang mit der Erneuerung der Bundesautobahn A114 statt. Um den Verkehr der Bucher Straße während der Abbruch- und Neubauarbeiten so wenig wie möglich einzuschränken, ist eine Behelfsbrücke südlich der bestehenden Brücke errichtet worden. Für die Dauer der Bauarbeiten wird der Verkehr der Bucher Straße über diese Behelfsumfahrung geleitet und zu den jeweiligen...

  • Pankow
  • 09.05.20
  • 92× gelesen

Höheres Bußgeld bei „Knöllchen“
Pankower Ordnungsamt kontrolliert weiterhin

Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass es mit Inkrafttreten der „54. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften“ zu einer Reihe von Erhöhungen bei den Verwarnungs- und Bußgeldern gekommen ist. Das betrifft unter anderem eine Erhöhung des Verwarnungsgeldes für das Parken ohne Parkschein in Gebieten mit Parkraumbewirtschaftung. Künftig beträgt die Mindesthöhe eines „Knöllchens“ 20 Euro statt der bisherigen zehn Euro. Da auch in Corona-Krisenzeiten die...

  • Pankow
  • 08.05.20
  • 377× gelesen

BVG wieder im gewohnten Takt

Berlin. Seit Montag, 4. Mai, fahren die Busse und Bahnen der BVG wieder dem Regelplan entsprechend. Nachdem die Fahrgastzahlen zwischenzeitlich um bis zu 75 Prozent zurückgegangen waren, hatten die Verkehrsbetriebe die Taktung angepasst. Normalzustand herrscht dennoch nicht: In allen Verkehrsmitteln sind Mund-und-Nasenmasken zum Schutz der Mitfahrer Pflicht, ebenso wie das Einhalten des Mindestabstandes. JoM

  • Mitte
  • 06.05.20
  • 48× gelesen

Vorstreckungen und Radbügel

Prenzlauer Berg. Das Straßen- und Grünflächenamt prüft Maßnahmen, wie die Querungssicherheit in der Hans-Otto-Straße, auf Höhe der Sackgasse Hans-Otto-Straße und Arnswalder Platz, verbessert werden kann. Es werde geprüft, ob der Bau von Gehwegvorstreckungen finanziert werden könne, auf denen zugleich neue Fahrradbügel aufgebaut werden. „Als Alternative könnten markierte Gehwegvorstreckungen, mit abgesenkten Bordsteinen in Kombination mit Fahrradbügeln und Leitbaken zur Absicherung geplant...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.05.20
  • 140× gelesen
Die Straßenbahnlinie M2 soll aus Mitte kommend über Prenzlauer Berg und Heinersdorf bis zum S-Bahnhof Blankenburg verlängert werden. So soll der Blankenburger Süden erschlossen werden.
3 Bilder

Deutliche Absage an die U-Bahn
Mehrheit der Pankower Verordneten sprechen sich für die Straßenbahn nach Blankenburg aus

Die Erschließung des geplanten Neubaugebietes Blankenburger Süden soll über eine Straßenbahnverbindung erfolgen. Für den Bau einer U-Bahnstrecke vom Alexanderplatz in Richtung Norden gibt es unter den Bezirksverordneten keine Mehrheit. Das wurde in der Diskussion eines Antrags von Linkspartei und SPD deutlich, die eine andere Streckenführung für die Verlängerung der Straßenbahnlinie M2 zum S-Bahnhof Blankenburg vorschlagen als die bisher vom Senat favorisierte. Beide Fraktionen fordern, dass...

  • Blankenburg
  • 04.05.20
  • 1.533× gelesen
  •  1
  •  1

Umleitungen sind ausgeschildert
Die Einmündung Schönerlinder Straße und Chaussee wird komplett erneuert

Voraussichtlich bis zum 16. Mai ist im Rahmen der Straßenbaumaßnahmen auf der Schönerlinder Straße die Einmündung Schönerlinder Chaussee komplett gesperrt, um notwendige Erneuerungsarbeiten an der Fahrbahn durchzuführen. Während der Bauarbeiten ist mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen, teilt die Senatsverkehrsverwaltung mit. Es wird empfohlen, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Mögliche Ausweichstrecken sind die B96 und B96a mit dem Anschluss 33 an die A10 in Birkenwerder,...

  • Französisch Buchholz
  • 01.05.20
  • 118× gelesen

Semestertickets gelten weiter

Berlin. Die Kulanzregelung für das Semesterticket der Hochschulen in Berlin und Brandenburg wurde bis Ende Mai verlängert. Das heißt, Semestertickets, die zum 31. März abgelaufen sind, gelten weiterhin, wenn eine Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester 2020 im Original vorgelegt werden kann. Dies gilt auch für das Zusatzticket zum Semesterticket Berlin. Studienanfänger, die noch kein Semesterticket haben, müssen die Immatrikulatonsbescheinigung plus ihren Personalausweis vorlegen....

  • Mitte
  • 27.04.20
  • 150× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.