Anzeige

Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf
Aus dem Alltag einer Notärztin

In einem Notfall muss alles ganz schnell gehen.

Bei einem Notfall sind die ersten Minuten entscheidend. In Sekundenschnelle muss der Notarzt Entscheidungen treffen und lebensrettende Maßnahmen einleiten. Oft kann er in letzter Minute helfen, doch manchmal gelingt es auch nicht.

Nerven wie Drahtseile

Bei aller Hektik braucht es Nerven wie Drahtseile, um ruhig und konzentriert zu bleiben. Im letzten Jahrzehnt hat sich die Notfallmedizin zu einer eigenen, hochspezialisierten Fachrichtung weiterentwickelt – immer mit dem Ziel zu helfen, weil jede Minute zählt.

Wann wird ein Notarzt alarmiert? Was passiert vor Ort? Wie sieht die Ausbildung aus und was kann ein Notarzt eigentlich alles?

Helfern ein Gesicht geben

Barbara Thurow ist seit Jahren als Notärztin in Berlin tätig und arbeitet als kommissarische ärztliche Leiterin der Rettungsstelle in der Caritas-Klinik Dominikus. Sie berichtet am 13. Juni um 17 Uhr von den kleinen und großen Notfällen, die man in Berlin erlebt und möchte den Menschen, die im Notfall für Sie da sind ein Gesicht geben. Die Veranstaltung findet in der Kurhausstraße 30, 13467 Berlin, im Dominikus-Saal statt. Anmeldung erforderlich unter Telefon 409 25 16. Eintritt frei.

Autor:

Caritas-Klinik Dominikus aus Reinickendorf

Kurhausstr. 30, 13467 Berlin
+49 30 40920
info@dominikus-berlin.de
Webseite von Caritas-Klinik Dominikus
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.