Einstimmiger Beschluss im Ausschuss
Glascontainer sollen in Wohnanlagen bleiben

Corona- Unternehmens-Ticker

Das Bezirksamt soll sich bei den Wohnungsbaugesellschaften dafür einsetzen, dass die bisherige Glasentsorgung in Wohnanlagen erhalten bleibt.

Einen entsprechenden Antrag formulierte in der Ausschusssitzung für Ordnungsangelegenheiten der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 18. Mai der SPD-Verordnete Gerald Walk. Der Antrag wurde dann als vom Ausschuss initiiert einstimmig angenommen. Nun muss er noch die BVV passieren.

Anwohner berichtet von Vermüllung

Dem Beschluss vorangegangen war eine Debatte über einen Antrag der AfD-Fraktion, nach dem die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewobag aufgefordert werden sollte, wieder Glascontainer auf den unternehmenseigenen Müllplätzen an der Neheimer Straße aufzustellen. Ein Anwohner berichtete dazu, dass jetzt viel Glas in und vor den anderen Mülltonnen lande, während die jetzt ungenutzten Plätze der ehemaligen Glastonnen auch vermüllt würden.

In vielen Wohnanlagen werden die Glascontainer abgeschafft, weil die Entsorgungsfirmen argumentieren, dass dort oft nicht nach der Farbe des Glases unterschieden und damit die Wiederverwertung schwieriger werde. Die Bewohner müssen dann das Glas zu Containern im öffentlichen Straßenland bringen.

Für die Vertreter der anderen Parteien war der AfD-Antrag zu kleinteilig, weil es das Problem an vielen Stellen geben könne. Die AfD zog dann ihren Antrag zurück und stimmte dem gemeinsamen Ausschussantrag zu.

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen