Bezirk Spandau - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Berliner Wasserbetriebe verlegen in Schönwalder Allee Rohre neu

Hakenfelde. In der Schönwalder Allee erneuern die Berliner Wasserbetriebe derzeit insgesamt 1100 Meter einer Abwasserdruckleitung, die zum Klärwerk Wansdorf führt. Das findet weitgehend ohne Grabungsarbeiten statt. Vielmehr wird das neue Kunststoffrohr mit Hilfe einer Seilwinde unterirdisch in die alte und zuvor gesäuberte Metalleitung eingezogen. Das passiert in drei Bauabschnitten zwischen Nachtweiheweg und Johannesstift. An deren Beginn und Ende muss allerdings eine Baugrube errichtet...

  • Hakenfelde
  • 09.07.20
  • 90× gelesen
Der Bagger mit dem Stadtrat am Steuer startet das Baugeschehen am Reformationsplatz.
  5 Bilder

Am Reformationsplatz wird jetzt gebaut
Das Projekt Altstadt Spandau beginnt

Eingezäunt war die Baustelle am Reformationsplatz bereits einige Tage lang. Am 7. Juli ging es auch offiziell los. Ein Bagger entfernte die ersten Kleinpflastersteine. Gelenkt wurde er bei der Premiere von Baustadtrat Frank Bewig (CDU). Damit begann der Umbau des Reformationsplatzes in der Altstadt. Wenn auch mit einem Jahr Verspätung. Wie berichtet waren dem Bezirk die Preisvorstellungen bei der ersten Ausschreibung zu teuer. Eine zweite Runde hat aber anscheinend das gewünschte Ergebnis...

  • Spandau
  • 08.07.20
  • 130× gelesen

Spielplätze und Kitas saniert
Spandau hat Fördermittel fast komplett ausgegeben

Das Bezirksamt hat im vorigen Jahr rund 1,4 Milionen Euro in die Sanierung von Kitas und Spielplätzen investiert. Die Fördermittel wurden damit fast komplett ausgegeben. Das Geld stammt aus dem Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm (KSSP) – aufgelegt vom Land Berlin. Knapp 613 000 Euro hatte der Bezirk für die Kitasanierungen zur Verfügung, rund 810 570 Euro für seine Spielplätze. Die gesamte Fördersumme wurde in 2019 nahezu komplett verbaut. Das teilte das Bezirksamt auf eine Anfrage der...

  • Bezirk Spandau
  • 24.06.20
  • 92× gelesen
Das Warten hat ein Ende. Die Kitakinder sind happy, dürfen sie doch jetzt rauf aufs Klettergerüst.
  7 Bilder

Happy in Hohenlohe
Staaken hat ein neues Spielparadies

Klettern, rutschen, schaukeln: Zum Ferienstart hat in Staaken ein neuer Spielplatz eröffnet. Mitten im Wohnpark Hohenlohe am Seegefelder Weg gibt es jetzt einen neuen Treffpunkt für Familien mit Kindern. Das neue Spielparadies liegt in einer autofreien Zone und braucht deshalb keinen Zaun. Die hölzerne Spiellandschaft besteht aus einer Kombi zum Klettern und Balancieren, einer Wendelrutsche, einer Doppelschaukel, einer Balancierstrecke und einer Spielkombi für Kleinkinder mit Rutsche,...

  • Staaken
  • 23.06.20
  • 181× gelesen
Scherenschnitt am Südpark mit Schülern der Christoph-Földerich-Grundschule und allen Projektpartnern.
  3 Bilder

Endlich wieder draußen spielen dank aufgepeppter Spielplätze
Vier auf einen Streich

Gleich vier Spielplätze locken jetzt mit neuen Spielangeboten raus ins Freie. Möglich wurde das über das Bezirksprojekt „Raum für Kinderträume“ und seine Partner. „Wasser marsch“ heißt es auf dem Spielplatz „Fischerbucht“ im Hohenzollernpark an der Havelschanze. Dort steht jetzt eine kindgerechte Wasserpumpe zum Matschen und Sandburgen bauen. Das Besondere an dem spannenden Wasserspielplatz: Auszubis der Berliner Wasserbetriebe und des Straßen- und Grünflächenamtes haben auf der knapp 60...

  • Bezirk Spandau
  • 20.06.20
  • 171× gelesen

Heimwerken Corona
Warum das Heimwerken nicht nur bei den Berlinern so beliebt ist!

Heimwerken und das eigene Zuhause selbst zu gestalten wird immer beliebter. Was macht die Faszination Heimwerken aus? Welche Rolle spielt dabei Corona? Denn mittlerweile ist es bei vielen vor allem Männern aber auch manchen Frauen zum Ritual geworden; Den Samstag verbringt man in dem nächsten Baumarkt und lässt sich inspirieren. Die Berliner haben in Coronazeiten das Heimwerken entdeckt Die Berliner und der Rest der Republik haben Dank Corona mehr Zeit. So nutzen jetzt viele Deutsche die...

  • Spandau
  • 19.06.20
  • 114× gelesen
Protest vor der BVV-Sitzung: Eltern wollen das Taka-Tuka-Land für ihre Kinder retten.
  3 Bilder

Kita Am Maselakepark muss schließen
Taka-Tuka-Land mit 75 Kindern steht vor dem Aus

Die Kita „Taka-Tuka-Land“ Am Maselakepark 6 steht vor dem Aus. Der Investor für das neue Carossa-Quartier hat ihr zum Jahresende gekündigt – will aber 102 neue Kitaplätze schaffen. Seit 31 Jahren gibt es die Kita „Taka-Tuka-Land“ am Maselakepark. Über 75 Kinder werden dort seit einer gefühlten Ewigkeit betreut. Nun muss die Kita ersatzlos weichen, was vor allem die Eltern verzweifeln lässt. Die müssen sich eine neue Betreuung für ihre Kinder suchen, Kitaplätze aber sind rar in Spandau. Mit...

  • Hakenfelde
  • 18.06.20
  • 1.324× gelesen
  •  2
  •  1
Die Eltern der Zeppelin-Grundschule wollen sich nach jahrelangem Hin und Her nicht mehr hinhalten lassen. Ihre Kinder brauchen dringend mehr Platz.
  5 Bilder

Eltern der Zeppelin-Grundschule mahnen schnelle Lösung für Raumnot an
"Wir wollen endlich Taten sehen"

Die Platznot ist groß an der Zeppelin-Grundschule. Zum Verdruss der Eltern hat sich bis heute nichts daran geändert. Dabei hat das Bezirksamt leere Räume längst angemietet. Die Eltern wollen sich nicht mehr hinhalten lassen. Sie machen das Bezirksamt dafür verantwortlich, dass die Platznot ihrer Kinder noch immer nicht gelöst ist. Darum haben sie Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) einen Brief geschickt. „Wir wenden uns heute als Gesamtelternvertreterinnen der Zeppelin-Grundschule an Sie,...

  • Staaken
  • 16.06.20
  • 150× gelesen

Tag der Architektur in Berlin am 27. und 28. Juni 2020

Berlin. Mitglieder der Architektenkammer Berlin laden am 27. und 28. Juni 2020 zum Tag der Architektur ein. Die Veranstaltung findet in Berlin statt. Mehr denn je geht es darum, die Qualität von guter Architektur und Stadtbaukunst zu erleben, zugänglich zu machen und darüber ins Gespräch zu kommen. Führungen und Besichtigungen werden unter Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen vor und in Gebäuden, in Freiräumen, Parks und Gärten angeboten. Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist unter...

  • Charlottenburg
  • 14.06.20
  • 222× gelesen

Neuer Spielplatz "Grimnitzstraße" kommt bis Herbst

Wilhelmstadt. Für den Spielplatz „Grimnitzstraße“ fällt jetzt der Startschutz. Baubeginn soll laut Bezirksamt noch im Juni sein. Auf dem Grundstück zwischen Baumertweg und Grimnitzstraße entsteht ein neues Spielparadies zum Klettern, Balancieren und Rutschen. Ein Trampolin und ein Spielbereich nur für die Kleinsten sind ebenfalls angedacht. Wegen der Nähe zum Südpark wird so gebaut, dass der Spielplatz in die Natur passt. Sämtliche Spielgeräte sind aus krumm gewachsenem Robinienholz gefertigt....

  • Wilhelmstadt
  • 12.06.20
  • 72× gelesen

Auf dem Rathaus Spandau weht keine Flagge mehr
Die Turmspitze bleibt kahl

Das Rathaus Spandau trägt seit Wochen keine Flagge mehr. Der Mast ist hinüber und das Bezirksamt findet keine Firma, die einen neuen montiert. Auf ihre Flagge mit dem Bezirkswappen haben die Spandauer zuverlässig ein wachsames Auge. Hängt sie vom Wind zerfetzt traurig herunter oder bleibt der Mast gar längere Zeit kahl, dauert es mit den Beschwerdeanrufen im Rathaus meist nicht lange. Nun aber sieht es so aus, als müssten die Spandauer noch ein ganze Weile auf ihre Spandaufahne verzichten....

  • Spandau
  • 11.06.20
  • 129× gelesen
Die obligatorische Zeitkapsel ist im Grundstein versenkt. Helmut Kleebank schippt zu. Der MEB der Wolfgang-Borchert-Schule wurde 2016 fertig (rechts).
  6 Bilder

Grundsteinlegung an der Wolfgang-Borchert-Schule
Neubau mit Mensa und Bibliothek

Die Wolfgang-Borchert-Oberschule bekommt ihr neues Haus. Für das Millionenprojekt wurde jetzt der Grundstein gelegt. Wenn bis zum Herbst 2021 alles fertig ist, endet für die Schüler der lästige Filialbetrieb. Platznot herrscht seit langem auch an der Wolfgang-Borchert-Oberschule. Die integrierte Sekundarschule (ISS) bekam deshalb vor vier Jahren einen neuen modularen Ergänzungsbau (MEB) mit zwölf Unterrichtsräumen. Dass wegen der steigenden Schülerzahl aber ein komplett neues Haus her...

  • Spandau
  • 11.06.20
  • 206× gelesen
  •  1
  •  1
Laut Investor ging der Baustaub vom mittleren Speicher aus. Dort wird gerade das Außenmauerwerk saniert. Mittlerweile hängen die Schutzplanen an den Speichern wieder.
  2 Bilder

Bauherr reagiert nach Beschwerden von Anwohnern und Politik
Ärger um Baustaub am Havelufer

Die Baustelle „Speicherballett“ direkt an der Havel ist offenbar für einige Nachbarn zum Ärgernis geworden. Zwei Spandauer Abgeordnete melden Beschwerden über starken Staub. Der Bauherr hat reagiert. Wo gearbeitet wird, da fliegt auch der Staub. Das ist auf Baustellen kaum zu vermeiden. Für Anwohner der Parkstraße aber ist der Baustaub zum echten Ärgernis geworden. Das berichten die Spandauer SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz und Bettina Domer. „Nachdem mich Bürger auf das Problem...

  • Hakenfelde
  • 09.06.20
  • 270× gelesen
Auf der Nordseite des Reformationsplatzes beginnt der Umbau erst Anfang 2021. Zuerst ist die Südseite dran.
  4 Bilder

Reformationsplatz wird gesperrt
Bauarbeiten für ersten Abschnitt beginnen in Kürze

Ein Jahr nach der Ankündigung soll der Umbau des Reformationsplatzes in der Altstadt nun in Kürze losgehen. Zuerst wird die Südseite des Platzes neu gepflastert. Die Tage des alten Reformationsplatzes sind gezählt. In Kürze übernehmen dort die Bagger die Regie. Der lange angekündigte Umbau beginnt auf dem Südteil, dem Joachimsplatz. Dort kommen die kaputten Pflastersteine raus und neue rein – als Bernburger Pflaster. Die Spandauer kennen diese Art Mosaikpflaster von der Nordseite der...

  • Spandau
  • 03.06.20
  • 159× gelesen
  •  1
Christoph Huhn studiert die Baupläne. Wenn alles gut läuft, geht Waldorfschule in drei Jahren komplett ans Netz.
  5 Bilder

Freie Georgschule hat Ersatzstandort in Staaken jetzt sicher
"Unsere Schule hat Zukunft"

Die Freie Georgschule hat jetzt den Kaufvertrag für ihr neues Grundstück im „Metropolitan Park“ unterschrieben. Dort soll in den nächsten zwei Jahren eine Waldorfschule für 400 Schüler entstehen. Bis dahin wird saniert und neu gebaut. Der Kaufvertrag ist unter Dach und Fach. Die Freie Georgschule hat ihren Ersatzstandort auf dem Gelände des alten Krankenhauses Staaken (West) jetzt sicher. „Im Juli wollen wir den Bauantrag stellen“, sagt Christoph Huhn. „Wenn alles gut geht, sind wir um...

  • Wilhelmstadt
  • 27.05.20
  • 198× gelesen

Mehrheitlich gibt’s neue Küchengeräte
Nachschlag für Spandauer Schulmensen

Der Senat will zusätzliches Geld in die Schulmensen investieren. Damit die Bezirke vor allem für das Gratis-Mittagessen besser ausgestattet sind. Für Spandau sind neun Maßnahmen gelistet. Eine davon ist allerdings längst realisiert. Mensen zu klein, schlecht ausgestattet oder gar nicht verfügbar: Das Gratis-Mittagessen hat viele Schulen – auch in Spandau – an ihre Belastungsgrenze gebracht. Mussten sie doch doppelt so viele Schüler versorgen wie vorher. Der Senat hat darum ein...

  • Bezirk Spandau
  • 20.05.20
  • 87× gelesen
Blick von der Kleinen Eiswerderbrücke auf die idyllische Inselnordhälfte. Der Süden ist dagegen stark bebaut.

Verkaufsgespräche über Eiswerder laufen schon länger
Inselnordhälfte soll grün bleiben

Erst Wohnungsbau, jetzt doch Park: Die Nordhälfte der Insel Eiswerder soll ein „grüner Ort“ bleiben – mit Platz für Sport, Vereine und Kultur. Verkauft ist das Grundstück aber noch nicht. Die BImA hatte es dem Land Berlin bereits vor gut zwei Jahren angeboten. Das Land Berlin verhandelt mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) über den Ankauf der Nordhälfte der Insel Eiswerder. Die „Insel im Strom“ liegt im städtebaulichen Entwicklungsgebiet Wasserstadt Oberhavel und dort wird...

  • Hakenfelde
  • 18.05.20
  • 253× gelesen
  •  1
Auf dem Gelände der Grundschule am Windmühlenberg ist der Container-Rohbau mit acht neuen Klassenräumen fertig. Bis zum nächsten Schuljahr soll er bezugsfertig sein.

Unterrichts-Container bleibt fünf Jahre stehen
Grundschule bekommt neue Räume

Das Bezirksamt meldet: „Baufortschritt an der Grundschule am Windmühlenberg“. Dort steht jetzt ein roter Containerbau. Wochenlang herrschte gähnende Leere in den Schulfluren. Auf dem Außengelände der „Gatower Dorfschule“ aber ist einiges passiert. Im März begann das Verlegen des Fundaments des Containerbaus. Inzwischen sind alle Module geliefert und montiert, der Rohbau steht also. Im Anschluss folgt der Innenausbau. Acht Klassenräume für die SchülerDer rote Containerbau hat auf rund 970...

  • Gatow
  • 15.05.20
  • 66× gelesen

Trend hin zum Wohneigentum setzt sich fort
In Spandau gingen wieder Mietwohnungen verloren

Der Bezirk hat in knapp eineinhalb Jahren weitere 300 Mietwohnungen verloren, weil sie zu Privateigentum wurden. Die meisten Umwandlungen gab es im Ortsteil Spandau. Der Trend setzt sich fort: Zwischen Januar 2019 und Mitte April 2020 wurden im Bezirk weitere 309 Mietwohnungen in Eigentumswohnungen umgewandelt. Betroffen waren fünf Ortsteile. Wo die Mietwohnungen konkret verloren gingen, listet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen in ihrer aktuellen Antwort auf eine...

  • Bezirk Spandau
  • 15.05.20
  • 220× gelesen
Schlüsselübergabe: Auf dem Gelände der Polizeiakademie Ruhleben steht jetzt ein neues Trainingszentrum.
  2 Bilder

Neues Trainingszentrum in der Charlottenburger Chaussee ist fertig
Polizei kann das Schießen wieder üben

Das neue Einsatztrainingszentrum der Polizeiakademie in Ruhleben ist fertig. Der Notbetrieb im Schießtraining hat damit laut Innensenator ein Ende. Nach einem Jahr Bauzeit ist die neue Schießanlage auf dem Gelände der Polizeiakademie an der Charlottenburger Chaussee jetzt einsatzbereit. Das eingeschossige Gebäude, das in seiner Komplexität an ein Labor erinnert, setzt sich aus vier Bauteilen mit zwei Schießhallen und jeweils sechs 25 Meter langen Schießbahnen sowie zwei Schulungsbereichen...

  • Spandau
  • 11.05.20
  • 152× gelesen
  •  1

"Forellenhof Roter" am nördlichen Rieselfeldabfanggraben wird zurückgebaut

Wilhelmstadt. Das Bezirksamt lässt den alten „Forellenhof Roter“ zurückbauen und die Brachfläche entsiegeln. Somit können die Spandauer den Forellenhof alsbald zur Naherholung nutzen. Das teilte das Bezirksamt jetzt mit. Der „Forellenhof Roter“ liegt am nördlichen Rand der Böschung des Nördlichen Rieselfeldabfanggraben (NRA) westlich der Wilhelmstraße. Ursprünglich wurde er gewerblich für die Fischzucht genutzt, später als Blumenhandel. Die Pachtfläche nebst Gebäuden und Teichanlagen am...

  • Wilhelmstadt
  • 10.05.20
  • 117× gelesen
Auf Abstand: Gruppenbild mit "Charlotte"-Vorstand, Projektleiter, Vertretern der Rohbaufirma und Architekt vor dem Achtgeschosser.
  7 Bilder

„Charlotte“ begeht Geisterrichtfest am Spektepark
Ohne Publikum und Schampus

Am Spektepark gehen die Bauarbeiten für den „Charlotte“-Neubau trotz Coronavirus weiter. Nur das Richtfest blieb ohne Feier. Mit Richtkrone, aber ohne Publikum und Schampus: So beging die Charlottenburger Baugenossenschaft den traditionellen „Hebauf“ für ihr Neubauprojekt am Freudenberger Weg. In der Corona-Krise wird ein Richtfest nicht gefeiert, sondern erledigt. Die Botschaft kam trotzdem an. Bei den Bauarbeiten Am Spektepark geht es planmäßig voran. „Wir liegen mit vier Wochen sogar...

  • Falkenhagener Feld
  • 27.04.20
  • 604× gelesen
Hingucker ist das kieselförmige Wohnhaus mit fünf Geschossen und einem Staffelgeschoss.
  4 Bilder

Im „SpeicherBallett“ geht’s weiter
Baustart für „Havelkiesel“ direkt am Wasser

Im „SpeicherBallett“ an der Parkstraße geht die Buwog den nächsten Bauabschnitt an. 100 Eigentumswohnungen entstehen bis September 2022 im Neubau-Ensemble „Havelkiesel“. Das Besondere: Die Architekten lassen sich von der Natur inspirieren. An der Parkstraße wächst rund um die alten Speicher ein neuer Kiez heran. Wohnungen sind dort geplant, Lofts und Ateliers, aber auch Gewerbe, Spielplätze, Cafés und eine Kita. Im ersten Bauabschnitt ging es 2019 mit der Schadstoffsanierung der...

  • Hakenfelde
  • 23.04.20
  • 633× gelesen

Bürger können bis 31. Mai Ideen einsenden
Online mitreden über deinen Kiez

Noch bis zum 31. Mai können sich Spandauer auf der Internetplattform mein.berlin.de an der Diskussion über die Zukunft von Haselhorst und Siemensstadt beteiligen. Alle Ideen, Wünsche und Anregungen, die dort eingehen, fließen in das „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept“ (ISEK) für beide Ortsteile. Daran arbeitet seit Dezember 2019 ein beauftragtes Planungsbüro. Ortsteile mit Fördergeld aufwertenDas ISEK ist die formale Voraussetzung, um in das Städtebauförderprogramm „Wachstum...

  • Haselhorst
  • 18.04.20
  • 110× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.