Anzeige

Bezirk Spandau - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bauen

Ideen zum Aktivpark gefragt
Machbarkeitsstudie steht online

Spandauer können sich noch bis zum 31. August an der Machbarkeitsstudie zum Egelpfuhl-Park beteiligen. Der soll in den nächsten Jahren zum "Jonny-K. Aktivpark" werden. Das Interesse war bislang offenbar zu gering. Weshalb das Bezirksamt die Spandauer jetzt noch einmal dazu aufruft, online bei der Machbarkeitsstudie zur Umgestaltung des Egelpfuhl-Parks mitzumachen. Das geht noch bis zum 31. August und zwar online auf der berlinweiten Beteiligungsplattform www.mein.berlin.de.  Wie...

  • Bezirk Spandau
  • 12.08.18
  • 54× gelesen
Bauen
Komplett verhüllt: Vor dem nächsten Jahr wird das Haupthaus der Schule am Gartenfeld nicht fertig.
2 Bilder

CDU hat beim Bezirksamt nachgefragt
Baulärm geht an 21 Schulen weiter

An 21 Spandauer Schulen, darunter zwölf Grundschulen, geht der Baulärm auch nach den Sommerferien weiter. Das hat CDU-Fraktion jetzt vom Bezirksamt erfahren. Großprojekte oder kleinere Reparaturen: In 41 Schulen sollte in den Sommerferien saniert werden. Doch nicht überall sind die vom Senat angekündigten Bauarbeiten auch wirklich zum Ferienbeginn gestartet. Mit Folgen. „Mindestens 21 Schulen müssen auch nach den Sommerferien mit dem Baulärm leben“, sagt Thorsten Schatz. Die Zahl hat...

  • Bezirk Spandau
  • 10.08.18
  • 30× gelesen
Bauen

Neue Chance für die Traube
Fachwerk unter Denkmalschutz gestellt

Das Landesdenkmalamt hat das Fachwerkensemble an der Ecke Pichelsdorfer Straße und Weißenburger Straße unter Denkmalschutz gestellt. Dies wurde auf der Stadtteilkonferenz Wilhelmstadt am 1. August bekannt. Wie berichtet, will der Eigentümer das Fachwerkhaus abreißen lassen und an seiner Stelle ein vierstöckiges Wohnhaus bauen. Mieter und Gewerbemieter wie die Kiezkneipe „Zur Traube“ und ein Tabakwarengeschäft sind bereits gekündigt. Allerdings ist das Gebäude auch für historisch...

  • Wilhelmstadt
  • 02.08.18
  • 186× gelesen
  • 1
Anzeige
Bauen
Wollen den Schutz: Maria Reese mit Emilio Paolini (rechts) und Jürgen Kessling von der Wählerinitiative WisS.
4 Bilder

Altem Fachwerk droht der Abriss
Protest im Kiez / Denkmalamt prüft Schutzstatus

Der geplante Abriss des Fachwerkhauses mit der Kneipe „Zur Traube“ und „Zigarren Lüdicke“ stößt im Kiez auf Kritik. Jetzt lässt das Landesdenkmalamt den Schutz des Hauses prüfen. Einen Schönheitspokal gewinnt das Haus an der Ecke Pichelsdorfer Straße und Weißenburger Straße ganz sicher nicht mehr. In die Fernsehfilmkomödie „Die Schlikkerfrauen“ von 2014 hat es das Fachwerkhaus zwar noch geschafft. Es wirkt aber ein wenig verlebt, wie es so dasteht, mit Rissen im Gemäuer und blätternder...

  • Wilhelmstadt
  • 19.07.18
  • 891× gelesen
  • 1
Bauen

Bürgerrunde zum Fachwerkhaus

Wilhelmstadt. Die "Wählerinitiative Soziales Spandau" (WisS) lädt am Donnerstag, 26. Juli, in die Kiezkneipe "Zur Traube". Thema ist der geplante Abriss des historischen Fachwerkhauses an der Ecke Pichelsdorfer Straße und Weißenburger Straße. Gemeinsam mit Kiezbewohnern soll beraten werden, wie der Abriss verhindert oder verzögert werden kann. Wie berichtet, prüft inzwischen das Landesdenkmalamt Berlin den Schutzstatus für das Fachwerkhaus. Der Infoabend beginnt um 19 Uhr in der Kiezkneipe....

  • Wilhelmstadt
  • 19.07.18
  • 87× gelesen
Bauen

Runder Tisch Milieuschutzgebiete fordert Voruntersuchung für Spandauer Neustadt und Wilhelmstadt

Am 12.07.2018 fand das vierte Treffen des parteiübergreifenden Runden Tisches zum Thema Milieuschutzgebiete in Spandau im Stadtteilladen Wilhelmstadt statt. Der Neuköllner Bezirksstadtrat und Leiter der Abteilung Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste Jochen Biedermann (B´90/Die Grünen) hielt einen Impulsvortrag zu den Erfahrungen mit Milieuschutz in Neukölln. Beschluss der TeilnehmerInnenBei der sich anschließenden Debatte sprachen sich die Teilnehmer/Innen für eine Voruntersuchung...

  • Falkenhagener Feld
  • 16.07.18
  • 228× gelesen
Anzeige
Bauen
In die Baugrube an der Götelstraße stand im Juni noch das Grundwasser. Das ist offensichtlich inzwischen verdunstet. 
3 Bilder

Bezirksamt lässt Areal nach Kampfmitteln absuchen
"Wildwuchs"-Neubau wird 2018 nicht fertig

Erst ruhten die Bauarbeiten wegen Sondermülls. Jetzt wird das Areal nach Kampfmitteln sondiert. Der Neubau des „SportJugendClubs Wildwuchs“ droht damit auch bis zum Frühjahr 2019 nicht fertig zu werden. Der über 60 Jahre alte Bau ist längst abgerissen. Dort, wo er einst stand, höhlt jetzt eine Baugrube den Boden aus. Bauarbeiter allerdings sind nicht zu sehen. Denn für den Neubau des „SportJugendClubs“ (SJC) Wildwuchs an der Götelstraße 62 ruhen seit Wochen die Bauarbeiten. Die Ursache:...

  • Wilhelmstadt
  • 13.07.18
  • 116× gelesen
  • 1
Bauen
An die Spaten: Fünf Kinder schaufeln auf dem Baufeld. Helmut Kleebank (rechts) und Frank Bewig helfen mit.
4 Bilder

Großes Schaufeln im Jona's Haus
Stiftung baut neues Kinderhaus

An der Schulstraße wurde der erste Spatenstich für ein neues Kinderhaus gesetzt. Wenn es fertig ist, hat das Jona's Haus Platz für noch mehr Kids. Fünf Kinderspaten, hübsch geschmückt mit roten Schleifen, stecken in der Wiese. „Heute ist ein großer Tag für uns alle. Hier entsteht unser neues Familienhaus“, begrüßt Leiterin Angelika Bier zum offiziellen Spatenstich. Dann nehmen fünf Kinder bei hochsommerlichen Temperaturen einen Spaten in die Hand, und das große Schaufeln beginnt. Viele...

  • Staaken
  • 13.07.18
  • 73× gelesen
Bauen

Keine Ferien in den Ferien
An 41 Schulen wird saniert oder gehen die Bauarbeiten weiter

41 Spandauer Schulen werden in den Ferien saniert. Vielerorts waren die Handwerker aber vorher schon bei der Arbeit und werden es auch zum Start des neuen Schuljahres noch sein. Tausende Schüler sind in die Ferien verschwunden. Ruhig wird es hinter den Schultüren trotzdem nicht, denn die Baufirmen haben schon darauf gewartet, nötige Arbeiten anzugehen oder weiterzusanieren. In Berlin wird jetzt in rund 280 Schulen gebaut. Die Mängelliste der Bezirke führt Spandau an. Hier sind an 41 der 45...

  • Spandau
  • 06.07.18
  • 74× gelesen
Bauen
Ein Fensterbrett reicht oft für ein Katio.
5 Bilder

TOP 10 Gründe diesen Sommer einen Katio für deine Katze zu bauen

Dieses Wochenende waren wieder Meldungen über angeschossene Katzen zu lesen. Eine abgewandelte Version einer Voliere, kann ein Innenhof oder eben Patio für deine Katze sein. Der Patio + Katze = Katio(Katzio) kann das ideale Projekt für den Sommer werden. Oft reicht nur eine Fensterbank wie, bei dem so beliebten Fensterbank Solar Projekt. Hier die TOP 10 Gründe für ein Katio: Beschütze deine Katzen vor Gefahren wie: Autos, Gift, Krankheiten und Jägern Reduziere die Kosten vom Tierarzt v....

  • Gatow
  • 02.07.18
  • 989× gelesen
Bauen
Sabine Müller-Atzerodt (rechts) und Ines Weckert leiten die Kita im Team.
8 Bilder

Sonnenschein und Superlaune
Kita "Schatztruhe" feiert Richtfest und sucht Erzieher

Das neue Haus der „Schatztruhe“ feierte jetzt Richtfest. Der Platz soll für 90 Kinder reichen. Wegen der langen Warteliste ist die Kita schon jetzt „ausgebucht“. In sieben Monaten etwa werden an der Heidereuterstraße noch mehr Kinder spielen und toben. Denn die Kita „Schatztruhe“ bekommt direkt nebenan ein zweites Haus. Das steckt noch in den Kinderschuhen, ist bis zum Rohbau aber schon gewachsen. Am 14. Juni wurde Richtfest gefeiert – mit Sektanstoß, Superlaune und symbolischem...

  • Spandau
  • 22.06.18
  • 199× gelesen
Bauen
Fußball-Laune auf dem Bolzplatz im Stresowpark: Ismail Öner übernimmt die Patenschaft – hier mit Urkunde und Frank Bewig (Mitte).
3 Bilder

Das Runde ins Eckige kicken
Bolzplatz Imchenallee ist nach Sanierung wieder bespielbar

Auf dem Boltzplatz Imchenallee kann wieder gekickt werden. Der Bezirk hat den Platz für 75.000 Euro sanieren lassen. Er war bereits in die Jahre gekommen, der Bolzplatz zwischen Imchenallee und Sibeliusweg. Schön gelegen ist er am Wannsee, doch die Zeit hatte an ihm ihre Spuren hinterlassen. Abgewetzter Belag, verwitterte Fußballtore, Dellen im Boden, Pfützen bei Regen. Als Bolzplatz war er kaum noch zu erkennen, weshalb die Baufirma beim ersten Mal auch prompt an ihm vorbei fuhr. Wegen...

  • Kladow
  • 12.06.18
  • 45× gelesen
Bauen
Visualisiertes Stadtquartier: So sieht das "Spandauer Ufer" nach der Feinarbeit jetzt aus. Dunklere Häuserriegel an den Fassaden machen die Hochtürme schlanker.
9 Bilder

Smart, grün und nachhaltig, aber weniger Wohnraum
Entwurf zum Stadtquartier "Spandauer Ufer" verfeinert

Vier Jahre noch müssen die Spandauer mit der Lücke an der Klosterstraße leben. Hinter den Kulissen aber reift das neue Stadtquartier „Spandauer Ufer“ heran. Dafür gab's jetzt schon mal „Gold“. Das Grundstück ist ein staubiger, öder Platz und baulich immer noch unfertig. Seit dem Abriss des alten Haupt-Postamtes gönnt es sich eine Atempause. Scheinbar. Denn hinter den Kulissen schreitet die Entwicklung des neuen Stadtquartiers "Spandauer Ufer" auf dem früheren Postgelände an der...

  • Spandau
  • 11.06.18
  • 656× gelesen
Bauen

Beteiligung für Sport und Spiel

Spandau. Das Bezirksamt legt den Masterplan „Spielen und Bewegen in Spandau“ auf. Sein Ziel: Weitere Flächen für Sport, Erholung, Fitness und Spiel finden. Das soll aber nicht am Reißbrett entschieden werden, sondern im Dialog. Deshalb sind alle Spandauer vom Kind bis zum Rentner aufgerufen Vorschläge machen. Wo hält man sich in Spandau gern auf? Wo würde das Draußensein noch mehr Spaß machen, und welche Ideen haben die Spandauer für Freiflächen in ihrem Umfeld? Die Beteiligungsplattform unter...

  • Spandau
  • 10.06.18
  • 53× gelesen
Bauen

Gerichtsschlappe für Deutsche Wohnen Berlin 5 GmbH

Amtsgericht Spandau wendet Berliner Mietspiegel 2017 an Das Amtsgericht Spandau (AG Spandau - 10 C 507/17, Urteil vom 31.05.2018) hat entschieden, dass der Berliner Mietspiegel 2017 anwendbar sei. Sachverhalt In diesem Rechtsstreit begehrte die klagende Deutsche Wohnen Berlin 5 GmbH die Verurteilung der beklagten Mieterin, der Erhöhung ihrer monatlichen Miete für ihre 84,06 m² große Wohnung An der Kappe in Berlin-Spandau zuzustimmen. Die Deutsche Wohnen Berlin 5 GmbH wollte die Miete...

  • Falkenhagener Feld
  • 07.06.18
  • 963× gelesen
  • 1
Bauen
Die Tage des Stadtteilladens im Staaken-Center sind gezählt. Der Vermieter will das Geschäft offenbar an ein Wettbüro vermieten.

Wirbel um Wettbüro: Stadtteilladen soll aus Staaken-Center raus

Helle Aufregung im Staaken-Kiez: Der Stadtteilladen muss wohl aus dem Staaken-Center raus. Dafür soll ein Wettbüro rein. Zuerst war es nur ein Gerücht. Inzwischen aber ist die Sorge begründet. Der beliebte Stadtteilladen soll aus dem Staaken-Center an der Obstallee 28 raus und ein Wettbüro stattdessen einziehen. Diese Information erhielt das Quartiersmanagement (QM) Heerstraße auf der Stadtteilkonferenz am 30. Mai auf Nachfrage vom Centermanagement bestätigt. Wann der Stadtteilladen...

  • Staaken
  • 07.06.18
  • 186× gelesen
Bauen

Sprechstunde nur mit Termin

Spandau. Wegen krankheitsbedingter personeller Engpässe kündigt das Straßen- und Grünflächenamt längere Bearbeitungszeiten in den nächsten Wochen an. Wer im Rathaus in die Sprechstunde will, braucht darum jetzt einen Termin. Der kann unter 902 79 27 21 vereinbart werden. uk

  • Spandau
  • 07.06.18
  • 41× gelesen
Bauen

Senat stellt Änderungen vor
Pläne für Insel Gartenfeld ausgelegt

Für das urbane Stadtquartier „Insel Gartenfeld“ und einen Bereich am Saatwinkler Damm stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung jetzt die Änderungen im Flächennutzungsplan (FNP) öffentlich vor. Mit der FNP-Änderung soll die Planungsgrundlage für den Bau des neuen Stadtquartiers "Insel Gartenfeld" vorbereitet werden. Mehr als 4000 Wohnungen enstehen im Norden von Siemensstadt, dazu Kitas und eine Schule. Unklar ist allerdings nach wie vor die Verkehrserschließung, um die rund 20.000...

  • Siemensstadt
  • 06.06.18
  • 264× gelesen
Bauen
Die ersten vier Wohnblöcke in den Pepitahöfen sind fertig. Seit Anfang Juni ziehen die ersten Mieter ein.
2 Bilder

Erste Mieter ziehen ein
Rund 570 Wohnungen sind schlüsselfertig

Die ersten Wohnungen der „Pepitahöfe“ sind bezugsfertig. Bis Ende 2018 sollen alle 1024 Mietwohnungen fertig sein. Das ambitionierte Wohnprojekt „Pepitahöfe“ an der Ecke Mertensstraße und Goltzstraße wächst seinem Ende entgegen. Die Bauarbeiten für das Neubauquartier sind zwar noch in vollem Gange. Die ersten vier Wohnblöcke und damit 568 Wohnungen sind seit Anfang Juni aber bezugsfertig. Ursprünglich war der Einzugstermin für März avisiert. Bis Ende 2018 sollen dann alle 1024 Mietwohnungen...

  • Hakenfelde
  • 02.06.18
  • 386× gelesen
Bauen

"Spandauer Ufer" wird vorgestellt

Spandau. Die alte Postruine ist abgerissen. Wie aber geht es jetzt weiter mit dem neuen Stadtquartier „Spandauer Ufer“? Darüber können sich die Spandauer am Freitag, 8. Juni, vor Ort informieren. Ab 14 Uhr erläutern Bauherr und Projektplaner den aktuellen Stand anhand eines städtebaulichen Modells vom Siegerentwurf und unterschiedlichen Visualisierungen und beantworten Fragen. Treffpunkt ist das alte Postgelände an der Klosterstraße zwischen Rathaus und Havel. uk

  • Spandau
  • 01.06.18
  • 256× gelesen
Bauen
2 Bilder

Solar Warmwasser aus alten Kunststoff Flaschen

Die 68er Bewegung erlebt ja heuer Ihr Jubiläum und somit vielleicht auch die Autarkie Idee. Somit gibt es vielleicht ein Revival und Energie vom Fensterbrett, Balkon oder Dach zu holen wird wieder modern. Für 68er und Hippie Nostalgiker der Autarkie Klassiker, Radikale Techniken als Online Buch. Wie jede Frau und Mann sich selbst mit Strom oder warmen Essen von der Fensterbank versorgen kann werde ich auch bald hier vorstellen. Jetzt kommt einmal das Warmwasser dran und wenn es nur für eine...

  • Gatow
  • 31.05.18
  • 100× gelesen
Bauen
Geplagte Mieterinnen: Larisa Nowak (Mitte) und Nachbarin Tevs nervt das Brummen. Bettina Domer will helfen.
3 Bilder

Kühlgerät nervt Mieter
Jahrelange Beschwerden haben jetzt offenbar Erfolg

Vier Mieter, die über einem Discounter wohnen, sind vom Lärm eines Kühlaggregats genervt. Sie beschweren sich bei Bezirksamt und Firma. Die bessert auch nach, doch die Mieter fühlen sich weiter gestört. Jetzt soll die Technik komplett erneuert werden. Ein sonores Brummen zieht durch das Haus. Mal etwas lauter, dann wieder leiser, aber stets im Dauerton. Das mag am Tag vielleicht auszuhalten sein. Aber nachts bringt das Brummen Larisa Nowak regelmäßig um die Ruhe. „Wenn man im Bett liegt...

  • Haselhorst
  • 28.05.18
  • 240× gelesen
Bauen

Stolperfallen beseitigt
An sieben Straßen wurden die Gehwege ausgebessert

Damit Fußgänger nicht stolpern, wurden schadhafte Gehwege erneuert und Bordsteine abgesenkt. An sieben Straßen hat das Straßen- und Grünflächenamt im vorigen Jahr die Gehwege neu pflastern oder asphaltieren lassen. An elf Kreuzungen oder Straßeneinmündungen wurden die Bordsteine auf Straßenniveau abgesenkt und 20 Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut. So konnten laut Bezirksamt etwa 8000 Gefahrenstellen für Fußgänger beseitigt werden. Konkret erneuert wurden folgende Gehwege: am...

  • Spandau
  • 28.05.18
  • 66× gelesen
Bauen

Zebras in 3D? Ausschuss sagt ja

Spandau. Der Bezirk könnte einen 3D-Zebrastreifen bekommen. Der Verkehrsausschuss jedenfalls hatte nichts dagegen und stimmte dem Antrag der FDP einstimmig zu. Allerdings rückte die FDP davon ab, den Testbetrieb am Fußgängerüberweg Ecke Ritterfelddamm und Seekorso zu starten. Stattdessen soll das Bezirksamt eine geeignete Stelle vorschlagen. Der Zebrastreifen in 3D-Optik wird bereits in Deutschland ausprobiert. Die optische Täuschung schwebender Blöcke soll dafür sorgen, dass Autofahrer...

  • Spandau
  • 25.05.18
  • 110× gelesen