Enge Kooperation mit dem Unfallkrankenhaus Berlin
Arona-Klinik für Altersmedizin eröffnet am Blumberger Damm

Die Arona Klinik für Altersmedizin befindet sich in einem dreigeschossigen Gebäude am Blumberger Damm.
3Bilder
  • Die Arona Klinik für Altersmedizin befindet sich in einem dreigeschossigen Gebäude am Blumberger Damm.
  • Foto: Arona Klinik
  • hochgeladen von Harald Ritter

Die Arona-Klinik für Altersmedizin wird am Blumberger Damm eröffnet. Sie ist ein Baustein zur Verbesserung der medizinischen Versorgung älterer Menschen im Bezirk.

Berlin altert rasant und ganz besonders Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk hat inzwischen den berlinweit höchsten Altersdurchschnitt, rund jeder fünfte Einwohner ist über 65 Jahre alt.

Mit dem Alter wächst auch das Risiko für Erkrankungen wie Demenz oder die Gefahr von schwerwiegenden Unfällen. Viele alte Patienten haben zudem mehrere Leiden. Nach einer ersten Behandlung im Krankenhaus ist oft eine weitere intensive medizinische Versorgung der Patienten erforderlich. Diese bietet die Arona-Klinik am Blumberger Damm.

Schon bei der Entscheidung über den Standort spielte die Nähe zum Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) eine gewichtige Rolle. Diese verfügt über keine Geriatrie, hat aber zahlreiche Patienten, die im Anschluss an die Behandlung eine weitere medizinischen Versorgung benötigen. Hierbei werden UKB und Arona eng zusammenarbeiten.

Die Klinik wurde innerhalb von rund zwei Jahren für rund 30 Millionen Euro auf einer Brache errichtet. Das helle, geschwungene und mit viel Glas versehene Gebäude hat über dem Erdgeschoss drei Etagen, von denen aus auf einen begrünten Innenhof geschaut werden kann. Auf dem Dach gibt es ein Restaurant. Es gibt einen Therapieraum für Wassertherapie und einen mit Fitnessgeräten. Einige sind für virtuelles Training mit Spielkonsolen ausgestattet. Modern ist auch die Verwaltung des Krankenhauses. Sie kommt völlig ohne Papier aus. Die erfassten Daten sollen dabei helfen, den Patienten nicht unnötig viele Medikamente zu verabreichen.

In der Klinik können zunächst 65 Patienten betreut werden, 60 stationär, fünf in einer Tagesklinik. Die doppelte Anzahl von Patienten könnten aufgenommen werden. Die Patientenzahl ist vorerst jedoch durch den Bettenplan der Berliner Krankenhäuser gedeckelt. „Die Klinik für Altersmedizin ist die erste rein privat finanzierte Klinik in Berlin, die vollständig ohne öffentliche Fördergelder gebaut wurde. Sie wird allen Patienten offen stehn, ob gesetzlich oder privat krankenversichert“, erklärt Arona-Geschäftsführerin Magdalena Eilers.

Die Arona-Klinik ist ein Krankenhaus der Upwind Holding GmbH. Sie betreibt unter anderem seit 25 Jahren im Märkischen Viertel eine private Altersklinik gleichen Namens.

Die Arona Klinik für Altersmedizin, Blumberger Damm 2G, wird am Freitag, 25. Januar, um 10 Uhr offiziell eröffnet. Von 14 bis 16 Uhr bietet sie im Rahmen eines Tages der offenen Tür Besuchern Einblicke in das Klinikleben.

Mehr Infos auf arona-kliniken.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen