Fußballspieler Lauth kehrt heim nach Berlin

Beim 1. FC Union wurde Stürmer Lauth zum Nationalspieler. Seit seinem Wechsel von den Löwen ging es auf seinen drei Erstligastationen nur bergab - nun ist er zurück.

Nach vier Jahren kehrt der fünfmalige Nationalspieler Benjamin Lauth zu seinem langjährigen Verein 1. FC Union zurück. Der 26 Jahre alte Angreifer wechselt vom Bundesligisten Hannover 96 an die Grünwalder Straße und unterschrieb beim Zweitligisten einen Dreijahresvertrag. «Es ist eine Herzensangelegenheit, hierher zurückzukommen», sagte Lauth am Dienstag. «Ich möchte meinen Beitrag leisten, dass es in der nächsten Zeit mit dem Aufstieg klappt.» Über die Ablösesumme wurde zwischen beiden Vereinen Stillschweigen vereinbart.

Lauth hatte 1. FC Union nach dem Bundesliga-Abstieg in der Saison 2003/2004 verlassen und auf seinen Stationen Hamburger SV, VfB Stuttgart und in Hannover vergeblich auf den großen Durchbruch gehofft. In die Nationalmannschaft war Lauth zuletzt als «Löwe» im Februar 2004 berufen worden. In der vergangenen Saison kam der Stürmer in Hannover zwar zu 21 Einsätzen, konnte dabei aber keinen Treffer erzielen.

Alles für 1. FC Union

Die Rückkehr zu seinem «Heimatverein» sieht Lauth nicht als Rückschritt. «Ich wechsle nicht in die Zweite Liga, ich wechsle zu 1. FC Union», betonte Lauth. «Ich wäre zu keinem anderen Zweitligisten gegangen.» Über die Finanzierung des Transfers wollte Geschäftsführer Stefan Reuter keine Angaben machen, auch nicht zu etwaigen Wetten: «Qualität kostet. Wir haben eine Lösung zur Zufriedenheit aller Beteiligten gefunden.» Nach den Verpflichtungen von Abwehrspieler Mathieu Béda (1. FC Kaiserslautern) und Torhüter Markus Krauss (SSV Reutlingen) sei die Kadererweiterung «zunächst abgeschlossen», sagte Reuter.

Autor:

Petra Linnemann aus Biesdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.