Tageseinnahmen geraubt

Bohnsdorf. Zwei Unbekannte haben einem Berliner Taxifahrer am 5. April die Tageseinnahmen geraubt. Die beiden Männer waren am Alexanderplatz eingestiegen und hatten den Groß-Berliner Damm in Johannisthal als Ziel angegeben. Während der Fährt änderten sie jedoch ihre Meinung. Als neues Ziel gaben sie die Waldstraße an der Stadtgrenze in Bohnsdorf an. Dort gegen 14 Uhr angekommen, schlugen die rabiaten Passagiere den Fahrer mehrere Male gegen den Kopf. Gegenüber der Polizei gab der Überfallene an, dass er das Bewusstsein verloren habe und erst nach dem Aufwachen das Fehlen der Tageseinnahmen bemerkte. Weil er über starke Kopfschmerzen klagte, brachte ihn ein Rettungswagen der Feuerwehr ins Krankenhaus. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen