Borsigwalde - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Autoeinbrecher war betrunken

Borsigwalde. Polizeibeamte nahmen am frühen 5. Januar einen 23-jährigen Mann fest, der versucht haben soll, am Eichborndamm ein Auto aufzubrechen. Ein Zeuge beobachtete gegen 0.15 Uhr den Verdächtigen, wie er an einem Auto hantierte. Er sprach den Mann laut an, der daraufhin flüchtete. Zusammen mit Polizeikräften suchte der Zeuge die Umgebung ab und machte diese auf den Tatverdächtigen aufmerksam, als er ihn am S-Bahnhof Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik entdeckte. Dort nahmen Polizisten ihn...

  • Borsigwalde
  • 06.01.20
  • 28× gelesen

100 Jahre Groß-Berlin: Vom Nachtwächter zum Schuldienst

Borsigwalde. In Sachen öffentlicher Sicherheit lag Borsigwalde schon vor der Eingemeindung nach Berlin im allgemeinen Trend. So wurden mit dem anbrechenden 20. Jahrhundert in den meisten Städten die noch aus dem Mittelalter stammenden Nachtwächter abgeschafft. Diese sollten auf ihren nächtlichen Runden die Bürger vor Feuersbrünsten und Dieben warnen. Straßenbeleuchtung und neue Polizeiorganisationen machten sie dann jedoch überflüssig. In der Gemeinde Dalldorf, später Wittenau, war ab 1886...

  • Borsigwalde
  • 27.12.19
  • 44× gelesen

Ärztlicher Bereitschaftsdienst über die Feiertage
Leitstelle der KV Berlin ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen

Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel rund um die Uhr im Einsatz. Patienten, die in dieser Zeit akut erkranken, sollten die kostenfreie Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 anrufen. Hier erfahren die Patienten, wie dringend eine ärztliche Versorgung ist, welche Praxen im Stadtgebiet außerhalb der regulären Praxiszeiten geöffnet haben und wo sich die KV-Notdienstpraxen...

  • Charlottenburg
  • 23.12.19
  • 408× gelesen

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 934× gelesen

Überfall auf Spielcasino

Borsigwalde. Drei Unbekannte haben am 1. November ein Spielcasino an der Miraustraße in Borsigwalde überfallen. Drei Vermummte stürmten gegen 7.15 Uhr in das Casino, hielten dem 24-jährigen Angestellten ein Messer vor und zwangen ihn zum Öffnen der Spielautomaten, aus denen sie Geld entnahmen. Anschließend schlossen die Kriminellen den Mann in einen Abstellraum und flüchteten. Der Überfallene blieb unverletzt. CS

  • Borsigwalde
  • 02.11.18
  • 19× gelesen

16-jährige Linda seit 8. März vermisst: Zuletzt von Zirkus betreut

Auf Hilfe aus der Bevölkerung hoffen die Ermittler der Vermisstenstelle der Polizei bei der Suche nach einer Jugendlichen. Die 16 Jahre alte Linda Hope-Stranz, die aus Bergheim in Nordrhein-Westfalen stammt, wird seit dem 8. März vermisst. Linda wird im Rahmen der Jugendhilfe vom Circus RENZ betreut, der im März und April am Kurt-Schumacher-Platz gastierte. Dort wurde sie zuletzt gesehen. Seit dem fehlt jeglicher Kontakt zu ihr. Linda wird wie folgt beschrieben: 16 Jahre alt, 165 cm...

  • Reinickendorf
  • 26.04.18
  • 686× gelesen

Buchtipp: "Mord und Totschlag in Berlin"

Mehr als eine halbe Million Straftaten wurden 2016 in Berlin angezeigt. Das Spektrum reicht von Taschendiebstahl über Drogenhandel und Schlägereien bis zu Mord. Der Autor Ernst Reuß, Kenner der Berliner Justizgeschichte, hat spektakuläre Fälle aus den beiden letzten Jahrzehnten ausgewählt. Es handelt sich ausschließlich um Tötungsdelikte – darunter auch der Mord an Hatun S., die 2005 auf der Straße erschossen wurde, ein „Ehrenmord“, der eine politische und gesellschaftliche Debatte auslöste,...

  • Charlottenburg
  • 02.04.18
  • 731× gelesen

Mord nach 27 Jahren aufgeklärt: Neue DNA-Technik war erfolgreich

Ein 65-jähriger LKW-Fahrer ist am 4. März in seiner Wohnung an der Holzhauser Straße wegen des Verdachts festgenommen worden, im Jahr 1991 ein zehn Jahre altes Mädchen in Weimar ermordet zu haben. Der Fall galt lange als schwer zu lösen: Die damals zehnjährige Stephanie D. verschwand aus einem Park in Weimar, wo sie mit anderen Kinder gespielt hatte. Laut Aussage der hatte ein Mann das Mädchen angesprochen und mich sich gelockt. Zwei Tage später wurde ihre Leiche unter der Teufelstalbrücke...

  • Borsigwalde
  • 07.03.18
  • 245× gelesen

Wer sah Messerattacke?

Borsigwalde. Die Polizei sucht Zeugen einer mutmaßlichen Körperverletzung am frühen 26. Januar. Nach den Angaben eines 35-Jährigen war dieser gegen 2.30 Uhr zu Fuß auf der Miraustraße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 70 habe sich plötzlich ein Unbekannter von hinten genähert und ihn angegriffen. Anschließend sei der Täter geflüchtet. Der 35-Jährige erlitt bei dem Angriff schwere Schnittverletzungen im Gesicht. Die Hintergründe der Tat sind noch ungeklärt. Zeugen werden gebeten, sich mit der...

  • Borsigwalde
  • 22.02.18
  • 38× gelesen

Mordverdächtige in Untersuchungshaft: Festnahme vor Silvester

Im Fall der am 23. Dezember in Wedding ermordet aufgefundenen Marianne M. hat die Polizei am 30. Dezember zwei Verdächtige am Flughafen Schönefeld festgenommen. Gegen 12.50 Uhr nahmen Ermittler der 2. Mordkommission mit Unterstützung von Bundespolizisten am Flughafen Schönefeld den 36-Jährigen und seine 27 Jahre alte Begleiterin wegen des dringenden Tatverdachts des gemeinschaftlichen Mordes vorläufig fest. Beide wollten Deutschland in Richtung Türkei verlassen. Die Festgenommenen...

  • Reinickendorf
  • 02.01.18
  • 268× gelesen

Kummer-Nummer für Polizisten

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion, deren Erfolgsfälle die Berliner Woche regelmäßig veröffentlicht, erweitert ihr Angebot. Ab sofort bietet sie eine zusätzliche telefonische Sprechstunde für Angehörige der Berliner Polizei an. Anlass ist, dass im Zuge der Berichterstattung über die Vorfälle an der Berliner Polizeiakademie sich Polizistinnen und Polizisten mit Hinweisen und Beschwerden an die CDU-Fraktion gewandt hätten. Jeden Dienstag, von 12.30 bis 14.30 Uhr, steht der Abgeordnete...

  • Mahlsdorf
  • 16.11.17
  • 263× gelesen

Warnung vor falschem Vermesser: Betrüger sammelt Eigentümerangaben

Reinickendorf. Das Bezirksamt warnt vor einem Mann, der sich in jüngster Zeit in vermutlich betrügerischer Absicht als Mitarbeiter des „Vermessungsamtes Reinickendorf“ ausgegeben hat. In allen bisher bekannt gewordenen Fällen versuchte der Unbekannte, Eigentümerinformationen zu speziellen Grundstücken, die meist mit Mehrfamilienhäusern oder mit Gewerbe- und Wohnimmobilien bebaut sind, zu erlangen. Die Person hat ihre Frage nach den Eigentümerangaben unterschiedlich begründet: Einmal wollte...

  • Reinickendorf
  • 25.10.17
  • 310× gelesen

Aktionswoche „Dunkle Jahreszeit“ vom 16. bis 20. Oktober 2017

Berlin. Dunkelheit, Regen, Nebel, Glätte durch Laub, Eis und Schnee – die dunkle Jahreszeit beginnt. Insbesondere Fußgänger und Fahrradfahrer sind den witterungsbedingten Gefahren im Straßenverkehr dann verstärkt ausgesetzt. Ferner begünstigt die dunkle Jahreszeit die Einbruchskriminalität, da Täter den Schutz der früh einsetzenden Dämmerung für Einbruchstaten nutzen. Damit alle für die dunkle Jahreszeit gut gewappnet sind, führt die Polizei Berlin – gemeinsam mit anderen Akteuren der...

  • Charlottenburg
  • 12.10.17
  • 287× gelesen
Sturmerprobtes Lübars: So sah es 2012 auf der Blankenfelder Chaussee aus.

Spätfolgen von Xavier: Waldspaziergänge sind noch immer gefährlich

Reinickendorf. Das Orkantief „Xavier“ vom 5. Oktober beschäftigt die Berliner noch immer. Auch Reinickendorf mit seinem hohen Waldanteil ist betroffen. Der Satz aus einer Presseerklärung der Senatsverwaltung für Umwelt vom 9. Oktober hat noch nicht seine Gültigkeit verloren: „Das Betreten der Berliner Wälder ist derzeit lebensgefährlich“. Es werde mehrere Wochen dauern, bis alle Haupt- und Nebenwanderwege wieder frei zugänglich sind. Auch die Waldspielplätze bleiben bis auf weiteres...

  • Reinickendorf
  • 11.10.17
  • 742× gelesen

Fahrgäste bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen Sonntagnachmittag, kurz nach 17 Uhr, in Borsigwalde, wurden sieben Personen verletzt. Ein Bus der Linie X33 fuhr auf den, vor ihm haltenden, Citroen einer 29-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Fahrzeugführerin sowie ein weiblicher Fahrgast im Bus verletzt. Beide Frauen mussten in Krankenhäusern ambulant behandelt werden. Fünf Kinder, die ebenfalls im Bus mitfuhren, wurden von der Feuerwehr am Unfallort behandelt. Wegen der...

  • Borsigwalde
  • 28.08.17
  • 25× gelesen
Am Morgen nach dem Terrorangriff: Menschen zünden Kerzen an und legen Blumen nieder, um ihrer Trauer und ihrem Mitgefühl Ausdruck zu verleihen.
18 Bilder

Mit Bestürzung und Trauer

Mit großer Bestürzung hat die Redaktion der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts auf die Tragödie auf dem Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche reagiert. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer. Wir trauern mit ihnen und wünschen allen Verletzten gute Besserung. Am Morgen nach dem Anschlag herrscht Stille auf dem Breitscheidplatz. Berlinerinnen und Berliner stellen Kerzen auf und legen Blumen nieder als Zeichen ihrer Trauer.

  • Mitte
  • 20.12.16
  • 716× gelesen
  •  1

Bei 110 nur Warteschleife: Berliner Polizei ist telefonisch schwer zu erreichen

Berlin.Wer die Berliner Polizei mit einem Notruf erreichen will, landet immer öfter in der Warteschleife. Die Gewerkschaft der Polizei beklagt den hohen Personalmangel. Die eigenen Ziele, die sich die Berliner Polizei gesteckt hat, sind vermutlich zu ehrgeizig: Eigentlich sollen 90 Prozent aller Notrufe, die per Telefon eingehen, innerhalb von zehn Sekunden angenommen werden. Doch im ersten Halbjahr 2016 waren es nur 62 Prozent. Der Rest musste lange warten. Im Vergleich zum Vorjahr sank der...

  • Charlottenburg
  • 08.11.16
  • 473× gelesen

Polizei informiert und berät

Berlin. Unter dem Motto „Dunkle Jahreszeit“ informiert die Polizei vom 10. bis 14. Oktober stadtweit zu Themen wie Wohnraumeinbruch und Fahrradsicherheit. Die längere Dunkelheit in den Herbst- und Wintermonaten begünstigt Straftaten wie Taschendiebstahl und beeinträchtigt die Sichtverhältnisse auf der Fahrbahn. Mit ihrer Aktionswoche will die Polizei auf mögliche Gefahren hinweisen und beraten. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es auf www.berlin.de/land/kalender. Unter...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 06.10.16
  • 225× gelesen

Radfahrer verletzt Fußgänger

Borsigwalde. Ein 52-jähriger Fußgänger hat bei einer Kollision mit einem Radfahrer am 28. September an der Holzhauser Straße schwere Verletzungen erlitten. Der 52-Jährige öffnete gegen 20.25 Uhr zunächst die Schranke einer Grundstückszufahrt. Anschließend wollte er zurück zu seinem Auto, trat hinter einem in der Zufahrt stehenden Transporter hervor und wollte den Radweg überqueren. Dabei wurde er von dem 39-jährigen Radfahrer erfasst, der mit seinem Rennrad in Richtung Miraustraße unterwegs...

  • Borsigwalde
  • 29.09.16
  • 23× gelesen

Unsicher in der Bahn? Gewerkschaft fordert mehr Sicherheitspersonal

Berlin. Obwohl die Zahl der Gewalttaten im Öffentlichen Nahverkehr zurückgeht, fordert die Berliner Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), dass der Senat mehr für die Sicherheit tun müsse. Eine Axt-Attacke in Würzburg, ein Amoklauf in München und ein Anschlag in Ansbach: All diese Gewalttaten spielten sich im öffentlichen Raum ab. Die EVG nimmt das zum Anlass, vom Berliner Senat neue Sicherheitskonzepte für den ÖPNV und mehr Personal zu fordern, das auf Bahnhöfen und in Bus und Bahn...

  • Charlottenburg
  • 27.09.16
  • 220× gelesen

Mutmaßliche Schläger stellten sich: Fahrgast hatte Vandalismus kritisiert

Reinickendorf. Nach einer Schlägerei am frühen 4. Juni auf dem U-Bahnhof Franz-Neumann-Platz haben sich zwei Heranwachsende im Alter von 18 und 19 Jahren am selben Tag im Beisein ihrer Anwälte auf einem Charlottenburger Polizeiabschnitt gestellt. Gegen 3.30 Uhr trat einer der Jugendlichen auf dem Bahnsteig mutwillig gegen eine Glaswerbetafel, die durch den Tritt beschädigt wurde. Der 52-jährige sprach daraufhin den Jugendlichen an und forderte ihn auf, sein Verhalten zu unterlassen. Daraufhin...

  • Borsigwalde
  • 07.06.16
  • 42× gelesen

Festnahme nach Anwohneranruf: Einbrecher im Supermarkt

Borsigwalde. Der Notruf eines aufmerksamen Anwohners führte am 3. Juni zur Festnahme eines Einbrechers an der Ziekowstraße. Ein lauter Knall unterbrach gegen 2.30 Uhr die Nachtruhe des 56-Jährigen, der daraufhin aus dem Fenster sah. Er erblickte eine Gestalt, die an einem Supermarkt die Schaufensterverglasung eingeschlagen hatte und das Geschäft betrat. Kurz darauf kletterte die Person wieder aus dem Laden und versteckte sich mit mutmaßlichem Diebesgut unter einem Mauervorsprung eines...

  • Borsigwalde
  • 07.06.16
  • 26× gelesen

Finanzamt evakuiert

Wittenau. Das Finanzamt Reinickendorf, Eichborndamm 208, ist am 11. Mai evakuiert worden. In der Poststelle war ein Päckchen mit merkwürdiger Anschrift aufgetaucht. Die Polizei veranlasste gegen 12.30 Uhr die Räumung des Gebäudes. Am frühen Nachmittag konnte sie Entwarnung geben: In dem Päckchen befanden sich nur Schnipsel. CS

  • Borsigwalde
  • 12.05.16
  • 23× gelesen

Raser stoppen: Autorennen durch die Berliner Innenstadt nehmen zu

Berlin. Kaum eine Woche vergeht, ohne eine Raser-Meldung. Und immer wieder finden gefährliche, illegale Autorennen statt. Der ADAC fordert eine höhere Kontrolldichte. Der Ku-Damm wird immer mehr zur Rennstrecke – ähnlich wie andere Straßen in der Berliner Innenstadt. Um die Raserei zu stoppen, fordert der ADAC Berlin-Brandenburg mehr Kontrollen und Blitzer. Die Blitzer sollten aber nicht fest in-stalliert werden, sagt Daniel Tolksdorf, Sprecher des Automobilclubs. „Wir brauchen mobile...

  • Charlottenburg
  • 12.04.16
  • 631× gelesen
  • 1
  • 2

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.