Maroder als gedacht
Plan zur Wiederherstellung des Gletschers ist in Arbeit

Kann aus der Ruine wieder ein ansehnliches Gebäude werden?
  • Kann aus der Ruine wieder ein ansehnliches Gebäude werden?
  • Foto: Schilp
  • hochgeladen von Susanne Schilp

Eigentlich sollten erst einmal nur Dacharbeiten stattfinden, doch dann kam es anders: Von der ehemaligen Gaststätte „Gletscher“ an der Ecke Fulhamer Allee und Alt-Britz steht nicht mehr allzu viel.

Auch eine Wand des Gebäudes, das nach einem Brand seit Jahren leer steht, ist abgerissen worden. Sie war durch Umbauten in den vergangenen Jahrzehnten und durch Nässe stark geschwächt, so Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne). Einige Abschnitte seien umgestürzt, andere nicht mehr standsicher gewesen.

Jetzt wolle der Privateigentümer auf die verbleibende Mauerkrone einen „Ringanker“ setzen, der die alten Wände wie eine Klammer zusammenhalte. „Diese und weitere Schritte werden mit dem Bauleiter bei einem Termin im Bezirksamt besprochen. Sie sollen in einem Plan zur Sicherung des Restbauwerks und zum Wiederaufbau festgehalten werden“, so Biedermann. Ursprünglich wollte der Eigentümer das Traditionslokal abreißen. Weil das Gebäude nicht unter Denkmalschutz steht, hat er auch das Recht dazu. Er musste das Vorhaben nur dem Bezirksamt mitteilen, was er bereits im Herbst 2016 getan hat.

Doch nach Bürgerprotesten nahm Jochen Biedermann Verhandlungen auf. Nun ist es Konsens, so viel wie möglich von der originalen Bausubstanz zu erhalten. Ob das gelingt, wird die Zukunft zeigen.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.