Damit jedes Kind es packt
Familienministerin Giffey stellt Gute-Kita-Gesetz vor

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) kommt Donnerstag, 15. November, um 19 Uhr nach Britz. In der Aula der Otto-Hahn-Schule, Buschkrugallee 63, diskutiert sie über den Entwurf für ihr Gute-Kita-Gesetz.

Damit folgt die frühere Neuköllner Bürgermeisterin der Einladung der Berliner SPD-Bundestagsabgeordneten Fritz Felgentreu und Klaus Mindrup. Der Gesetzesentwurf wurde am 18. Oktober im Bundestag in erster Lesung beraten. 5,5 Milliarden Euro sollen in den kommenden vier Jahren investiert werden, um die Qualität der Kinderbetreuung zu verbessern und den Abbau von Kita-Gebühren voranzubringen.

Franziska Giffey stellt während der Veranstaltung die geplanten Regelungen im Detail vor. Vorgesehen ist beispielsweise, dass die Länder selbst in Verträgen mit dem Bund festlegen, wie sie das Geld verwendet wollen. Werden mehr Erzieherinnen und Erzieher und kleinere Gruppen gebraucht? Oder sind kindgerechte Räume und Sprachförderung wichtiger?

Welche Schwerpunkte in Neukölln zu setzten sind, darüber spricht Micaela Daschek, stellvertretende Geschäftsführerin beim Kreisverband Südost der Arbeiterwohlfahrt. Im Anschluss ist Zeit für vertiefende Gespräche bei einem Imbiss.

Wer dabei sein möchte, meldet sich per E-Mail unter neukoelln@fritz-felgentreu.de oder telefonisch unter 56 82 11 11 an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen