Milchmädchen und Milkman
Dritte "künstlerische Intervention" im Schlosspark Britz

Perette und Hans im Glück: Die trauende junge Frau hat ein paar Wochen lang männliche Gesellschaft.
  • Perette und Hans im Glück: Die trauende junge Frau hat ein paar Wochen lang männliche Gesellschaft.
  • Foto: Frederik Foert
  • hochgeladen von Susanne Schilp

Im vergangenen Jahr wurde der zerbrochene Krug der Milchmädchen-Skulptur im Britzer Schlosspark gestohlen. Bis ein neuer Abguss gefertigt ist, wird die junge Frau namens Perette von Künstlern in Szene gesetzt.

Bei der aktuellen dritten Installation gesellt sich eine Gestalt zum trauernden Mädchen hinzu, nämlich „The Milkman“. Frederik Foert hat mit der Figur einen Superhelden geschaffen, ein verwandelter Hans im Glück. Damit denkt der Künstler über den Umgang mit Reichtum nach. Während Perette aus der Fabel von Jean de La Fontaine über die vergossene Milch und dem Zerrinnen ihrer großen Pläne trauert, findet Hans im Glück seinen Seelenfrieden erst nach dem Verlust seines Besitzes. Die goldenen Hände des Milkman erinnern zudem an den Fluch des legendären König von Lydien Krösus: Alles, was er berührte, wurde zu Gold, woran er zu guter Letzt zugrunde ging.

Zu seiner Skulptur hat Frederik Foert ein Video gedreht, das über einen QR-Code abgerufen werden kann und in dem er weitere mythologische Zitate rund um das Thema gruppiert. Rund drei Wochen ist der Milkman zu sehen. Danach wird es eine letzte künstlerische Aktion geben. Mitte bis Ende August soll der neue Milchkrug dann wieder an seinem Platz sein.

Der Schlosspark, Alt-Britz 83, ist täglich von 6.30 bis 21 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 424× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen