Berliner in Boxershorts gibt Ja-Wort

Ein ungewöhnliches Hochzeitsfoto geistert momentan durchs Netz. Darauf abgelichtet ist ein Mann in Boxershorts, der seiner Ausgewählten das Ja-Wort gibt. Hintergrund dabei ist, dass die Airline seinen Koffer verlor.

Der Mann nimmt es mit Galgenhumor

Also ob Air Berlin mit seiner Pleite nicht schon genug gestraft wäre, nun auch noch das. Das Chaos bei der Gepäckabfertigung am Berliner Flughafen trifft dieses Mal ein Brautpaar aus den USA. Auf einem Air Berlin-Flug soll das Gepäckstück des Bräutigams verloren gegangen sein. Doch nicht nur Air Berlin steht dabei in der Kritik, auch die Fluggesellschafts, die für den Anschlussflug zuständig waren, bekommt einiges ab.

Das Brautpaar nimmt es allerdings mit Humor. Während die Braut Sandy Reilly bei der Hochzeit am 28. Juni 2017 auf Island ihr Hochzeitskleid, welches sie gebraucht gekauft hatte, trug, war ihr Bräutigam Lee Hicks lediglich in Unterhose und einem T-Shirt mit der Aufschrift: „Dieser Hochzeitsanzug ist eine Aufmerksamkeit von der Fluggesellschaft“ erschienen. Übrigens kam der Koffer vier Stunden, nachdem das kuriose Hochzeitsbild entstand, in Island an. Zum Glück, denn sonst wäre dem Netz der Bräutigam in Boxershorts glatt entgangen.

Wie es zum Verlust des Koffers kam

Hintergrund des verschwundenen Koffers war dabei eine 18stündige Verspätung des Fluges. Denn mit der Maschine aus New York sollte das Paar eigentlich am 26. Juni um 6 Uhr Ortszeit in Island landen. Da das Paar ebenfalls mit der Fluggesellschaft aus Washington anreiste, verpassten sie wegen einer Verspätung jedoch ihren Anschlussflug nach New York. Lee Hicks kümmerte sich vor Ort um die Umbuchung ihres Fluges, der sie mit Air Berlin über Berlin und weiter nach Paris und Island bringen sollte.

In Berlin geschah dann das Unfassbare: Denn die Koffer des Paares flogen nicht mit ihnen mit, sondern wurden stattdessen nach Frankfurt gebracht. Das fand zumindest Hicks durch eine App heraus, mit dem er das Gepäck trackte. In Island angekommen fühlte sich die Fluggesellschaft jedoch nicht für dieses Chaos verantwortlich, sondern verwies Hicks schroff an Air Berlin.
Air Berlin verwies seine Zuständigkeit wiederum an den Bodendienstleister Aeroground, mit dem die Berliner Flughafengesellschaft seit geraumer Zeit im Streit liegt. Das Paar wurde vertröstet, da momentan wohl viele Gepäck-Anfragen ausstehen würden.

Die Fluggesellschaft schwer in der Kritik

Das Brautpaar will verständlicherweise von diesen Zuständigkeiten nichts wissen und fühlt sich von der Fluggesellschaft allein gelassen. Schließlich war das die Fluggesellschaft, mit der sie ihre Reise geplant hatten. Nicht nur, dass ihnen dank des Chaos ein Urlaubstag entgangen ist, auch einen Ausflug mussten sie absagen. Doch als ls ob dies noch nicht genug sei, war ihnen auch vor Ort keiner bei ihrer Gepäcksuche behilflich. Also Hut ab, dass der Bräutigam trotz allem durch das Hochzeitsfoto echten Humor bewiesen hat.

Doch obwohl das Foto erst als Scherz gedacht war, fühlt sich nun auch die Fluggesellschafts durch den Rummel in den sozialen Netzwerken genötigt, darauf zu reagieren. Plötzlich wollten sie Unterlagen und Dokumente von dem Brautpaar sehen, doch die Frage nach der Kompensation steht bislang immer noch im Raum.

Erst kürzlich ließ daraufhin eine Sprecherin von Air Berlin verlauten, dass sie den Schaden des Brautpaares komplett übernommen hätten, obwohl sie dazu eigentlich nicht verpflichtet gewesen wären. Noch ein Grund mehr, sich von Die Fluggesellschaft im Stich gelassen zu fühlen!

Autor:

Mirja Schofthausen aus Britz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.