Griechenland im Labyrinth

Britz. Im Rahmen der Skulpturenausstellung "Minotaur" von Bärbel Dieckmann, die noch bis 21. April zu sehen ist, lädt das Museum Neukölln, Alt-Britz 81, am 10. März zu einem Vortrag ein. Ulf-Dieter Klemm beschäftigt sich mit dem Thema "Griechenland, gefangen im Labyrinth. Analyse einer Krise". Klemm, Essayist, Übersetzer und Griechenlandkenner, war viereinhalb Jahre im diplomatischen Dienst in Athen tätig. Im Mai 2012 zeichnete ihn die International Hellenic University in Thessaloniki für seinen Beitrag zum griechisch-deutschen Kulturdialog aus. Der Vortrag in beginnt 11.30 Uhr, der Eintritt beträgt acht Euro. Reservierungen unter 627 27 77 16.

Slyvia Baumeister / syri

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen