DJK hofft weiter

Britz. Die Hoffnung lebt bei der DJK! Durch das 3:1 (2:0) beim abermals sehr schwachen SV Tasmania hat man weiterhin die Chance, die Berlin-Liga zu halten. Allerdings hat Neukölln am letzten Spieltag die schlechtesten Karten. Zwingend erforderlich ist mindestens ein Remis, besser ein Sieg gegen den 1. FC Schöneberg (14 Uhr, Stadion Britz-Süd). Das klingt machbar, schließlich ist Schöneberg abgeschlagen Letzter. Doch darüber hinaus müssen entweder die Füchse Berlin oder die Spandauer Kickers Punkte abgeben.

Bei Tas trafen Cebeci, Osinski und Erdogan für die DJK. Kirli hatte mit einem Foulelfmeter für die Gastgeber verkürzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen