Zwei Sportplätze saniert

Britz. Zum Beginn des Schuljahrs hat Sportstadtrat Jan-Christopher Rämer zwei Kunstrasenplätze auf der Sportanlage an der Windmühle, Buckower Damm 150, eingeweiht.

Die beiden Plätze sind in den vergangenen Jahren erneuert worden. Sie werden vom Schulsport und durch die Fußballabteilungen des Stammvereins SV Stern Britz 1889 intensiv genutzt. Der erste Platz wurde mit Vollkunststoffrasen belegt, der für alle Sportarten – Fußball, Hockey, Football und Völkerball – geeignet ist. Auf diesem Feld findet auch der Sportunterricht der Schule an der Windmühle und des Leonardo-da-Vinci-Gymnasiums statt.

Der zweite Kunstrasenplatz bekam dagegen einen Langfloorrasen neuester Generation. Das ist ein reiner Fußballrasen mit vergleichbar echten Naturraseneigenschaften. Dieser Platz geht jetzt in seine erste volle Saison.

Beide Investitionen haben zusammengenommen ein Volumen von 650 000 Euro. Als nächstes steht die Sanierung der Betonterrasse des Sportgebäudes auf dem Programm. Dafür stehen 125 000 Euro aus dem Sportanlagensanierungsprogramm des Senats zur Verfügung. KT

Autor:

Klaus Teßmann aus Prenzlauer Berg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.