Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Barrierefrei wohnen

Pankow. Zu einem Vortrag „Barrierefrei wohnen – ein präventiver Wohnungsrundgang“ lädt die Kontaktstelle PflegeEngagement Pankow am 18. Oktober von 10 bis 12 Uhr ein. Im Stadtteilzentrum Pankow an der Schönholzer Straße 10 ist an diesem Tag mehr zum Thema Wohnraumanpassung im Pflegefall zu erfahren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Informationen unter der Rufnummer 49 98 70 911. BW

  • Pankow
  • 12.10.21
  • 11× gelesen
Das frühere Kabelwerk Köpenick verfällt seit rund drei Jahrzehnten. In Zukunft sollen dort 900 Wohnungen entstehen. Das alte Pförtnerhäuschen (links) soll auch in Zukunft erhalten bleiben, genauso wie die beiden Geschossbauten (eines davon im Hintergrund).
17 Bilder

In Zukunft wieder Leben statt Verfall
Das ehemalige Kabelwerk Köpenick liegt seit Jahrzehnten im Dornröschenschlaf / Deutsche Wohnen plant Neubau

Zersplitterte Scheiben, auf dem Dach wachsende Bäume, verrosteter Stacheldraht und Graffiti überall. Das ehemalige Kabelwerk Köpenick ist eine dieser Ruinen, die in Berlin immer seltener zu finden sind. An der Friedrichshagener Straße direkt neben der Salvador-Allende-Brücke erstreckt sich ein riesiges Areal, das seit Jahrzehnten der Natur überlassen wird. Doch damit ist es in wenigen Jahren vorbei. Informationen über die Geschichte des Werks zusammenzutragen, ist nicht mehr so einfach. Auch...

  • Köpenick
  • 12.10.21
  • 1.928× gelesen
  • 1
Erstmieter bei der Einweihung
2 Bilder

Vonovia baut Wohnhaus in nur 18 Monaten
Neubau in der Amendestraße entstand in Holzbauweise

An der Amende-/Ecke Herbststraße ist in den vergangenen 18 Monaten ein Neubau in modularer Holzbauweise entstanden. Am 5. Oktober wurde er eingeweiht. Bauherr ist das Wohnungsunternehmen Vonovia. In dem Gebäude gibt es 60 Wohnungen sowie eine Gewerbeeinheit. Die Appartements sind zwischen 30 und 43 Quadratmeter groß und haben ein- oder eineinhalb Zimmer. Alle seien mit Balkonen, Fußbodenheizungen und Einbauküchen ausgestattet, erklärte Vonovia. Drei Viertel der Wohnungen sind barrierefrei und...

  • Reinickendorf
  • 12.10.21
  • 115× gelesen

130 neue Bänke
Bezirksamt erneuert Bänke in Grünanlagen

Im Bezirk sind in den vergangenen 18 Monaten insgesamt 130 Bänke in Grünanlagen erneuert worden. Weitere 23 Bänke werden bis Jahresende folgen. Ab dem nächsten Jahr wird dann auch im öffentlichen Straßenland mit der Erneuerung und Bestandsergänzung von Bänken begonnen. Aufgrund fehlender personeller und finanzieller Ressourcen hatte das Grünflächenamt jahrelang keine Bänke in den Grünanlagen mehr repariert oder ersetzt. Sie wurden lediglich abgebaut. Jetzt wurde der seit zehn Jahren andauernde...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.10.21
  • 27× gelesen
Auf diesem Gebäude an der Hansastraße stand vor einem Jahr das Dach in Flammen. Inzwischen ist es abgetragen und das Gebäude mit einem Notdach gesichert. Die Immobilie selbst soll indes ein Schulstandort werden.
4 Bilder

Neue Hoffnung für verfallenes Krankenhaus
An der Hansastraße soll eine Schule entstehen

Vor 110 Jahren wurde es als eines der modernsten Kinderkrankenhäuser der Welt eingeweiht. Doch inzwischen befindet sich auf dem Areal an der Hansastraße 178/180 eine Ruinenlandschaft, die bei vielen Weißenseern und Bewohnern von Alt-Hohenschönhausen immer wieder für verständnisloses Kopfschütteln sorgt. Wie man ein zuvor intaktes Krankenhaus innerhalb von knapp 25 Jahren so verfallen lassen kann, ist für viele Menschen nicht nachzuvollziehen. Doch dieser Verfall war keineswegs von langer Hand...

  • Weißensee
  • 11.10.21
  • 736× gelesen
Die Führung macht unter anderem auch an der Türrschmidtstraße 17 Station – einem Haus, das aus Gussbeton entstand.

Spuren der Baugeschichte
Führung erinnert an Albrecht Türrschmidt

Das Museum Lichtenberg erinnert am 19. Oktober mit einer Führung durch den Kaskelkiez an Albrecht Türrschmidt. Anlass für die Führung ist der 150. Todestag von Albrecht Türrschmidt. Dieser war Bauleiter der Berliner Cement-Bau AG, die in Rummelsburg erstmals in Deutschland Mietshäuser aus Gussbeton errichten ließ. Eines der Häuser befindet sich in der Türrschmidtstraße 17. Das Haus wurde restauriert und nach Fotovorlagen mit dem ursprünglichen Fassadenschmuck versehen. In einer einstündigen...

  • Rummelsburg
  • 10.10.21
  • 32× gelesen
Für die Kita im Kummerower Ring 30 wurde hauptsächlich Holz als Baumaterial verwendet.
4 Bilder

136 neue Betreuungsplätze
Holz-Kita mit Schwerpunkt auf den Naturwissenchaften eröffnet

Im Kummerower Ring 30 ist ein modularer Kita-Bau (MOKIB) eröffnet worden. Träger der Kita ganz aus Holz sind die Kindergärten NordOst (KiGäNo), ein Eigenbetrieb von Berlin. 136 Betreuungsplätze wurden geschaffen. „Besonders interessant ist das pädagogische Konzept, in dem Naturwissenschaft, Umwelt und Medienpädagogik im Mittelpunkt stehen. Die Kinder finden hier altersgerechte Anregungen zum selbstständigen Forschen und Experimentieren“, sagt Staatssekretärin Sigrid Klebba. Dafür stehen...

  • Hellersdorf
  • 10.10.21
  • 59× gelesen

Visionen für den Molkenmarkt
Architekten können bis November ihre Entwürfe einreichen

Für den Molkenmarkt hat der Senat die erste Stufe des städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerbs eingeleitet. Ihre Visionen für Berlins alte Mitte können Architekten und Stadtplaner bis November abgeben. Der Molkenmarkt ist Berlins ältester Platz. Was heute keiner mehr sieht. Denn aus der historischen Stadtmitte östlich des Nikolaiviertels ist eine Verkehrswüste geworden. Der Senat will das ändern und den verlorenen Platz wieder sichtbar machen. Ein "lebendiges Quartier mit einer...

  • Mitte
  • 09.10.21
  • 59× gelesen

Gehweg wird komplett erneuert

Baumschulenweg. Noch bis Ende Dezember werden die Bauarbeiten in der Baumschulenstraße dauern. Wie das Straßen- und Grünflächenamt ankündigte, wird der nördliche Gehweg von der Baumschulenstraße/Forsthausallee in Richtung Stadtautobahn bis zum Königsheideweg umfassend erneuert. Fußgänger müssen dort wegen der Vollsperrung für die Dauer der Bauzeit den gegenüberliegenden Gehweg nutzen. Die Kleingärten bleiben zugänglich. PH

  • Baumschulenweg
  • 08.10.21
  • 18× gelesen

Bezirk übergibt fertigen Zirkusort

Altglienicke. Nach dreijähriger Bauzeit hat das Bezirksamt kürzlich die für den Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi in Altglienicke errichteten Gebäude für Hochseilartistik und Rhönradsport übergeben. Mit Sondermitteln aus dem Förderprogramm „Soziale Integration im Quartier“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und einer Zusatzfinanzierung durch den Bezirk wurde der Standort in der Venusstraße 90 deutlich aufgewertet. Seit September 2018 entstanden für insgesamt knapp fünf...

  • Altglienicke
  • 08.10.21
  • 27× gelesen

Sanierung des Fichtenberg-Gymnasiums dauert noch bis 2023

Steglitz. Die seit März 2017 laufende Sanierung des Fichtenberg-Gymnasiums in der Rothenburgstraße hat sich in den vergangenen Jahren mehrfach verzögert und dadurch auch verteuert. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten 2019 enden. Grund für die längere Bauzeit und die Steigerung der Baukosten seien die unvollständigen Bauunterlagen des 1907 erbauten, denkmalgeschützen Gebäudes. Wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mitteilt, seien die Projektentwickler immer wieder auf...

  • Steglitz
  • 08.10.21
  • 19× gelesen
Auf der Baustelle: Thomas Wesche (l.) mit Susanne Baier und Kurt Gahleitner von der Awo pro:mensch GmbH.
3 Bilder

"Wir haben Hunderte Anfragen"
"Alboingärten" werden zum Jahresende bezugsfertig

Zwischen dem Natur-Park Schöneberger Südgelände und dem historischen Alboinplatz wachsen die „Alboingärten“ in die Höhe. Über 400 Mietwohnungen, eine Kita und therapeutische Wohnplätze machen das neue Stadtquartier aus. Ende des Jahres wird es bezugsfertig sein. Drei Monate wird es noch dauern, bis die ersten der 432 Wohnungen schlüsselfertig sind. Gut 20 Prozent sind aber jetzt schon vermietet, zumindest auf dem Papier. „Der Bedarf an bezahlbaren Wohnungen ist groß“, sagt Thomas Wesche. „Wir...

  • Schöneberg
  • 07.10.21
  • 543× gelesen
Der grüne Innenhof an der Orionstraße soll nach Protesten von Bürgern erhalten bleiben. Stadt und Land soll stattdessen auf einer anderen Fläche in der Umgebung neue Wohnungen bauen.

Nachverdichtung ja, aber verträglich
Bezirksamt und Stadt und Land unterzeichnen Letter of Intent

Das Bezirksamt und die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land haben im September einen Letter of Intent (LOI) für eine „wohngebietsverträgliche Nachverdichtung“ unterzeichnet. Konkret geht es um das Wohngebiet an der Orionstraße nahe dem Plänterwald. Wie die Berliner Woche berichtete, möchte Stadt und Land dort sechs Gebäude mit 95 Wohnungen, davon 47 gefördert, errichten. Zwei der geplanten Gebäude sollten als Querriegel im nördlichen Innenhof zwischen den Bestandsgebäuden Am...

  • Plänterwald
  • 07.10.21
  • 335× gelesen
Gewobag und Planer setzen dem Neubau an der Arcostraße zur Halbzeit symbolisch die Richtkrone aufs Haupt (v.l.): Michael Herzog, Geschäftsführer bei der Z-Bau GmbH & Co. KG, Thilo Meyer, Projektleiter Neubau bei der Gewobag, Snezana Michaelis, Mitglied im Vorstand der Gewobag, und Christian Wolff, Geschäftsführer beim Generalplanungsbüro ASSMANN BERATEN + PLANEN.
2 Bilder

Halbzeit mit Richtkranz
Gewobag baut an der Arcostraße

Über der Arcostraße schwebt ein farbenfroher Richtkranz. Dort baut die Gewobag 111 neue Wohnungen und feierte jetzt Halbzeit. Zwischen Richard-Wagner-Platz, Charlottenburger Ufer und Schloss Charlottenburg geht es nach der Hochzeit der Pandemie jetzt weiter voran. An der Arcostraße 9 zieht die städtische Gewobag 111 Wohnungen hoch. Auch acht Gewerbeflächen sind geplant. Laut Gewobag sollen die neuen Wohnungen „bezahlbar“ und für „breite Schichten der Bevölkerung“ sein. Gebaut wird nach einem...

  • Charlottenburg
  • 07.10.21
  • 111× gelesen
Richtfest: Am Tacheles werkeln 500 Bauarbeiter. Für die Eigentumswohnungen und Büros mussten Künstler weichen.
4 Bilder

Tacheles feiert Richtfest
Neues Stadtquartier soll bis Mitte 2023 fertig sein

Das neue Stadtquartier am Tacheles feierte jetzt Halbzeit. Bis Mitte 2023 entstehen dort – zwischen Friedrichstraße, Oranienburger Straße und Johannisstraße – sieben Häuser mit Eigentumswohnungen und drei Bürogebäude. Vor über fünf Jahren begannen die Sanierungsarbeiten auf dem 2,5 Hektar großen Areal des beliebten Kunst- und Szeneortes Tacheles. Dort baut der Immobilienprojektentwickler pwr development des Grundstückeigentümers und Investmentfonds Perella Weinberg Real Estate (PWRE) 265...

  • Mitte
  • 07.10.21
  • 251× gelesen
Die Rieckhallen sind ein reduzierter Bau am Hamburger Bahnhof. Sie beherbergen Exponate zeitgenössischer Kunst.

Land findet Lösung mit Immobiliengesellschaft
Rieckhallen vorerst vor Abriss gerettet

Die Rieckhallen am Hamburger Bahnhof bleiben als Teil der Berliner Nationalgalerie erhalten. Das Land Berlin und der Immobilienbesitzer CA Immo haben ein entsprechendes Memorandum unterzeichnet. Ursprünglich sollten die Hallen abgerissen werden. Die Rieckhallen waren bisher Raum für Ausstellungen aus der Sammlung von Friedrich Christian Flick. Ihnen drohte der Abriss, weil der Bebauungsplan der Europacity zwar das Museum Hamburger Bahnhof, nicht aber die angrenzenden Halle schützte. Flick hatte...

  • Moabit
  • 06.10.21
  • 114× gelesen

Das neue Stadtviertel Siemensstadt2 wird in drei Gebiete unterteilt und entwickelt

Siemensstadt. Das neue Siemensstadt2 genannte Stadtquartier soll unter den Vorgaben von mindestens drei verschiedenen Bebauungsplänen entwickelt werden. Das ist der Inhalt eines sogenannten Teilungsbeschlusses, den Stadtentwicklungssenator Sebastian Scheel (Linke) Ende September unterzeichnet hat. Der erste Teilabschnitt umfasst das Gebiet unter dem Titel "östlicher Stadteingang Siemensstadt" rund um den S-Bahnhof Siemensstadt, der, wie die gesamte Siemensbahn nach bisherigen Planungen 2029...

  • Siemensstadt
  • 06.10.21
  • 79× gelesen

Bushaltestelle wird barrierefrei

Steglitz. Die Bushaltestelle am S- und U-Bahnhof Rathaus Steglitz wird barrierefrei ausgebaut. Die Maßnahme umfasst die Erneuerung der Fahrbahn sowie die Instandsetzung der Gehwege im Haltestellenbereich Schloßstraße 40/41. Während der Bauphase wird die Bushaltestelle rund 70 Meter in Richtung Süden entlang der Schloßstraße verschoben. Die Arbeiten sollen bis Ende November 2021 abgeschlossen sein. KaR

  • Steglitz
  • 06.10.21
  • 19× gelesen

Messelstraße wird saniert

Schmargendorf. Zwischen Pücklerstraße und Heydenstraße wird in den nächsten Wochen die Fahrbahn der Messelstraße saniert. Dafür werden derzeit die Bauarbeiten und die notwendige Sperrung der Messelstraße vorbereitet. Die Fahrbahn wird in diesem Abschnitt grundhaft erneuert. Das soll zur weiteren Verkehrssicherheit beitragen, da die höhere Haltbarkeit des Belages das Entstehen von Spurrillen über einen längeren Zeitraum vermeidet. Bei der Maßnahme wird besonderer Augenmerk auf den Baum- und...

  • Schmargendorf
  • 05.10.21
  • 15× gelesen

Cosimaplatz wird aufgehübscht

Friedenau. Das Bezirksamt wertet den Cosimaplatz auf. In den kommenden Wochen werden im Park die Wege aufgepeppt, acht neue Bänke und vier neue Mülleimer aufgestellt. Rund um die Grünanlage wird ein Gitter gezogen. Damit soll laut Bezirksamt verhindert werden, dass dort Autos widerrechtlich parken oder den Platz befahren. Während der Baumaßnahme bleibt der Cosimaplatz komplett gesperrt. Alternativ kann der nahe gelegene Perelsplatz genutzt werden. Anfang Dezember soll alles fertig sein. uk

  • Friedenau
  • 05.10.21
  • 14× gelesen
Diese Visualisierung zeigt die Perspektive vom Eingang der Kita aus.
3 Bilder

Spatenstich für neue Kita
120 Betreuungsplätze entstehen am Havelländer Ring

Am Havelländer Ring 46 entsteht für KiGäNo (Kindergärten NordOst - Eigenbetrieb von Berlin) eine naturwissenschaftlich orientierte Kita mit 120 Betreuungsplätzen. Am 15. September erfolgte der erste Spatenstich. Der zweigeschossige Neubau wird in Holzständerbauweise entstehen und auf dem Gründach eine Photovoltaikanlage installiert. Eine Lüftungsanlage in Verbindung mit einem Wärmetauscher sorgt für Wärmerückgewinnung. Die Holzbauelemente der Fassade werden mit Schafwolle gedämmt. Ihren...

  • Hellersdorf
  • 05.10.21
  • 26× gelesen

Spielplatzumbau fast beendet

Wilmersdorf. Die Umbauarbeiten auf dem Spielplatz an der Aschaffenburger Straße nähern sich dem Ende. Zwei Pappeln werden im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht noch gefällt. Die Bäume wurden bereits im Frühjahr dieses Jahres von Gutachtern zur Fällung freigegeben. Überdies wird in den nächsten Tagen der Spielsand eingebracht und neue Bänke aufgestellt. Die Arbeiten sind voraussichtlich Ende Oktober 2021 beendet. KaR

  • Wilmersdorf
  • 05.10.21
  • 8× gelesen
Für den Neubau von Vonovia an der Storkower Straße konnte jetzt Richtfest gefeiert werden.

Wohnungen statt eines Parkplatzes
Vonovia kann Richtfest am Storkower Bogen feiern

Auf einem rund 4900 Quadratmeter großen früheren Parkplatz errichtet das Wohnungsunternehmen Vonovia einen Neubau mit 90 Mietwohnungen. Er entsteht unweit vom S-Bahnhof Storkower Straße und nahe der dortigen Bushaltestellen. Nach dem Baubeginn im Mai 2020 konnte nun das Richtfest begangen werden. Sascha Amler, Vonovia-Regionalbereichsleiter Berlin Ost/Potsdam sagt: „Berlin braucht dringend neue Wohnungen und wir freuen uns, dazu einen Beitrag leisten zu können. Für die hervorragende...

  • Fennpfuhl
  • 05.10.21
  • 113× gelesen
Das rechte Gebäude an der Glienicker Straße 73 ist seit Langem marode und soll abgerissen werden. Unklar ist noch, wann das passiert.

Eigentümer plant drei Wohnhäuser
Ruine an der Glienicker Straße 73 soll abgerissen werden

Seit inzwischen mehr als 20 Jahren blicken Passanten und Anwohner an der Glienicker Straße in Höhe der Einmündung der Spindlersfelder Straße auf eine Ruine. Weil am Gebäude vor Kurzem ein Gerüst aufgestellt wurde, erkundigte sich der Abgeordnete Stefan Förster (FDP) bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen nach den Hintergründen. Nach Auskunft des Bezirksamts, dessen Informationen Staatssekretärin Wenke Christoph weitergab, soll das Haus abgerissen werden. Allerdings ist ein...

  • Köpenick
  • 05.10.21
  • 302× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.