Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Illegale Entsorgung von Grünabfall

Spandau. Auf dem Parkplatz in einem Wohngebiet in Spandau lag seit Monaten Baumschnitt, um den sich niemand kümmerte. Mehrmals rief Gudrun Ü. beim Grünflächenamt und beim Ordnungsamt in Spandau an. Es fühlte sich aber niemand zuständig.Gudrun Ü. meldete sich empört über dieses Dauerärgernis bei der Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus und bat um Hilfe, damit dieser Schandfleck endlich beseitigt werde. Umgehend nahm das Büro von Prof. Dr. Niels Korte Kontakt mit dem...

  • Mitte
  • 07.01.14
  • 146× gelesen
Für das denkmalgeschützte Brauereigebäude wird ein neuer Investor gesucht.

Bauhaus übernimmt ehemaligen Bahr-Markt fast nebenan

Niederschöneweide. Die Firma Bauhaus beerdigt ihren Plan, auf dem Areal der früheren Bärenquell-Brauerei einen Baumarkt zu errichten. Damit ist die Zukunft der denkmalgeschützten Bauten zwischen Spree und Schnellerstraße wieder offen.Seit Ende November stand fest, dass Bauhaus deutschlandweit 20 Märkte der insolventen Kette Max Bahr übernimmt, darunter auch den an der Schnellerstraße. Damit waren die seit zehn Jahren verfolgten Pläne, auf dem Gelände und in Gebäuden der früheren Brauerei einen...

  • Niederschöneweide
  • 03.01.14
  • 4.977× gelesen
Um diesen Gebäudekomplex geht es. Das leer stehende Bürohaus am Frankfurter Tor/Ecke Warschauer Straße.

Pläne am Frankfurter Tor stoßen auf heftigen Widerstand

Friedrichshain. Immobilieninvestoren haben es im Bezirk meist nicht leicht. Aber selten wurde ein Bauherr fraktionsübergreifend so zerpflückt wie am 11. Dezember im Stadtplanungsausschuss.An diesem Abend stellte die Cresco Capital Studenthouse Projektentwicklungsgesellschaft ihre Pläne für den Komplex des ehemaligen Bundesbauamtes 2 am Frankfurter Tor vor. Wie die Berliner Woche bereits berichtete, sollen dort knapp 500 Studentenappartements in den Bestandsgebäuden sowie zwei Neubauten...

  • Friedrichshain
  • 12.12.13
  • 3.544× gelesen

Mobile Zäune kosten zu jeder Großveranstaltung 100.000 Euro

Berlin. Ob Fanmeile, Sportevents oder Silvesterparty: Aus Sicherheitsgründen werden rund um den Tiergarten immer wieder mobile Bauzäune aufgebaut. Sie verhindern, dass zu viele Menschen auf die Veranstaltungsfläche gelangen. Mehr als 100.000 Euro kostet der Aufbau jedes Mal. Carsten Spallek (CDU), Baustadtrat in Mitte, kämpft deshalb für einen festen Zaun rund um den östlichen Tiergarten zwischen Potsdamer Platz und John-Foster-Dulles-Allee. Doch die Berliner SPD ist dagegen und hat sich auf...

  • Mitte
  • 20.11.13
  • 146× gelesen
  •  1

Regierender Bürgermeister möchte wieder BER-Aufsichtsratschef werden

Berlin. Der BER braucht einen neuen Aufsichtsratschef. War Klaus Wowereit erst im Januar von diesem Posten zurückgetreten, so plant er nun offenbar sein Comeback.Eigentlich sollte der Aufsichtsrat in der vergangenen Woche neu gewählt werden, doch nun ist die Wahl in den Dezember verschoben. Schon seit dem Rücktritt von Brandenburgs ehemaligem Ministerpräsidenten Matthias Platzeck, der auch den Vorsitz des BER-Aufsichtsrats verlassen hatte, ist Wowereit wieder kommissarisch im Amt. Nun will er...

  • Mitte
  • 29.10.13
  • 106× gelesen
  •  1

Niemand räumte die Äste weg

Charlottenburg. Nach einem Sturm im Sommer musste die Feuerwehr mehrere große Äste von Bäumen in der Kantstraße, Ecke Savignyplatz absägen. Weggeräumt wurden diese aber nicht. Sie lagen auch noch Tage später auf dem Fußweg. Das war nicht nur ein unschöner Anblick, für Fußgänger und Anwohner stellte dieser Ablageplatz eine ständige Gefahrenquelle dar. So sah es auch Hubert K., der sich jedes Mal über die großen Äste ärgerte, wenn er auf die Straße vor seiner Wohnung ging. Doch seine Anrufe beim...

  • Mitte
  • 29.10.13
  • 55× gelesen
Hier fällt der letzte von drei Bäumen an der Ecke Crelle-/ Langenscheidtstraße.

70 Polizisten im Einsatz bei Fällung in der Crellestraße

Schöneberg. Dieser Kampf ist für die Protestler in der Crellestraße verloren. Nachdem sie sich seit Monaten gegen die Fällung von drei Straßenlinden gewehrt hatten, fiel am 17. Oktober auch der letzte Baum.Als die Kreissäge am Baumstamm ansetzte, kochten die Emotionen hoch: Einige der Protestler in der Crellestraße schrien, als würde ihnen die Fällung selbst körperliche Schmerzen bereiten. Andere standen derweil ganz ruhig auf der Straße, während ihnen Tränen über die Wange liefen. Spätestens...

  • Schöneberg
  • 21.10.13
  • 73× gelesen
Vor dem Baugrundstück in der Crellestraße steht nur noch eine der drei Linden.

Investor lässt Bäume an der Crellestraße fällen

Schöneberg. Zwei der drei Linden an der Ecke Crelle-/Langenscheidtstraße sind gefällt. Die Berliner Investmentgruppe PSG will auf dem angrenzenden Grundstück ein Wohn- und Geschäftshaus bauen. Die Bäume standen im Weg.Einige Anwohner hatten in den vergangenen Wochen gegen die Fällungen auf öffentlichem Straßenland protestiert und damit verhindert, dass die knapp 30 Jahre alten Bäume schon während der Vegetationsperiode im Sommer verschwanden. Der Berliner Bund für Umwelt und Naturschutz hatte...

  • Schöneberg
  • 07.10.13
  • 42× gelesen

Notwasserpumpe wieder durchgehend in Betrieb

Spandau. Ausgerechnet während der heißen Tage im Juli und August funktionierte die Wasserpumpe vor dem Haus von Eleonore L. nicht. Mit dem Nass aus der öffentlichen Pumpe versorgt die Spandauerin im Sommer die unter der Hitze leidenden Bäume mit Wasser.Anrufe und Mitteilungen an das Bezirksamt Spandau zeigten keine Wirkung. Immer wieder wurde sie nur vertröstet. Also rief sie die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus an. Aufgrund der Untätigkeit des Bezirksamtes vermutete...

  • Mitte
  • 10.09.13
  • 96× gelesen

Bauprojekt Crellestraße 22a: Bürger werfen Verwaltung Tatenlosigkeit vor

Schöneberg. Das Bauprojekt in der Crellestraße 22a mit 34 neuen Wohnungen beschäftigt Bürger und Lokalpolitiker auch nach der Sommerpause.Während Anwohner für die dahinter liegende Böschung das Schlimmste befürchten, obwohl der Investor diese für seine Bauarbeiten gar nicht nutzen darf, versichern die Parteien im Rathaus, sie bewahren zu wollen.Die Initiative Crellekiez Zukunft beobachtet mit Sorge den Fortgang der Bauarbeiten. Am Montag vergangener Woche waren diese wieder aufgenommen worden....

  • Schöneberg
  • 02.09.13
  • 176× gelesen

Dem kleinen Schwimmbad um die Ecke droht das Aus

Berlin. 63 Schwimmbäder gehören zu den Berliner Bäder-Betrieben (BBB). Das sind rund 20 weniger als im Jahr 2001. Viele Hallen sind marode, die Besucherzahlen sinken. Seit 2001 sind sie von 10,8 auf 6,2 Millionen zurückgegangen. Für Schulen, Vereine und viele regelmäßige Schwimmer sind die Einrichtungen in den Bezirken aber dennoch wichtig. Und so ist auch der Berliner Schwimm-Verband froh, dass der Senat in Bäder investiert, die in die Jahre gekommen sind. Von den Plänen des neuen BBB-Chefs...

  • Mitte
  • 20.08.13
  • 178× gelesen
  •  1
Das Grundstück an der Ecke Crelle-, Langenscheidtstraße soll bebaut werden. Die drei Linden rechts stehen dem Vorhaben im Wege.

Gericht untersagt Fällungen in der Crellestraße

Schöneberg. Ein Teilerfolg für die Bürgerinitiative "Crellekiez Zukunft": Das Oberverwaltungsgericht hat am 19. Juli beschlossen, dass die drei Linden für das umstrittene Bauprojekt an der Crellestraße 22 vorerst nicht gefällt werden dürfen."Ohne vorherige Mitwirkung des Antragstellers", so die Pressemitteilung des Gerichts, dürften keine Kettensägen dröhnen. Gemeint ist der Bund für Umwelt- und Naturschutz, der durch einstweilige Verfügung verhindern wollte, dass die Bäume während der...

  • Schöneberg
  • 22.07.13
  • 54× gelesen

Gericht untersagt Baumfällung in der Crellestraße

Schöneberg. Am 2. Juli um 3 Uhr: Jäh schrecken Anwohner hoch. Geweckt wurden sie vom Lärm, den Abschleppwagen vor dem Grundstück Crellestraße 22a verursachen. Autos werden abtransportiert. Sie behindern die geplante Fällung der drei Linden, um deren Erhalt die Bürger seit Monaten kämpfen. Täglich ab 6 Uhr bewachen sie "ihre" Bäume.Die Anwohner versammeln sich sofort auf der Straße. Es wimmelt von Polizei. Der Zugang zu den Bäumen ist abgesperrt. Die Holzfäller stehen schon bereit. Mit einer...

  • Schöneberg
  • 08.07.13
  • 29× gelesen
Dieses Schild, das das Bauprojekt zeigt, hat der Investor mittlerweile entfernt, um "Irritationen" bei den Anwohnern zu vermeiden.

Crellestraße: Anwohner gegen Neubau und die Fällung

Schöneberg. Die Crellestraße ist im Krieg unversehrt geblieben und bietet heute eine einmalige Gründerzeitkulisse. Anwohner sehen die Idylle bedroht.Auf dem Grundstück 22a, wo Crelle- und Langenscheidtstraße sich kreuzen, soll ein siebengeschossiger Neubau mit 34 Eigentumswohnungen entstehen. Gegner haben sich in der Bürgerinitiative "Crellekiez - Zukunft" zusammengeschlossen. "Da ist ein gigantischer Wohnschrank, ein Glas- und Betonklotz geplant", sagt Anja Jochum von der Initiative. Ziel des...

  • Schöneberg
  • 01.07.13
  • 524× gelesen

Investor gewinnt Aldi Nord als Partner

Siemensstadt. Um eine Sport- und Eventhalle auf dem 13 000 Quadratmeter großen Grundstück nördlich des Einkaufszentrums "Siemensstadt Park" an der Ecke Nonnendammallee und Paulsternstraße zu errichten, hat sich Investor Peter Dietrich neue Partner ins Boot geholt.Neuer Gesellschafter ist nun Torsten Laukat von der Projektentwicklungsgesellschaft AFL, die vor drei Jahren den "Siemensstadt Park" errichtet hat. Und der bringt als weiteren Partner den Discounter Aldi Nord mit. Gemeinsam wollen die...

  • Siemensstadt
  • 11.03.13
  • 2.342× gelesen

Umstrittenes Projekt "The Square3" für Preis nominiert

Alt-Hohenschönhausen. Das Projekt "The Square3" macht jetzt international Furore. Doch die Konflikte um das Vorhaben und das benachbarte Sportforum Berlin bleiben.Der Projektentwickler Dirk Moritz will wie berichtet mit "The Square3" das 62 000 Quadratmeter große Gelände an der Konrad-Wolf-Straße entwickeln. Rund 450 Millionen Euro kostet die Realisierung des Projektes, zu dem auch drei Hochhäuser gehören. Jetzt avanciert das Vorhabeninternational zu einem Vorzeigeprojekt: Jüngst wurde "The...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.02.13
  • 55× gelesen
Gelandet in Tegel: Afrat und Richard aus Paris sind begeistert von der kompakten, passagierfreundlichen Bauweise.
2 Bilder

Kaum eine Woche ohne neue Episoden vom Flughafen-Desaster

Berlin. Tegel brummt wie nie, Schönefeld hätte noch Kapazitäten. Längst sollte der Großflughafen BER eröffnet sein, doch er brachte statt eines Imageschubs nur Schmach. Wann der Betrieb startet und wie teuer es wirklich wird, ist offen. Kritiker glauben an Antworten, die das Äußerste rechtfertigen könnten: den Abbruch des Projekts.Am Willy-Brandt-Platz herrscht Stille. Und obwohl die elegante gläserne Stirn des Flughafens "Berlin Brandenburg International" den Eindruck von Unfertigkeit...

  • Charlottenburg
  • 12.02.13
  • 233× gelesen
  •  1
Julius Dahms, Sprecher der Initiative "100 Prozent Tempelhofer Feld", setzt sich mit seinen Mitstreitern dafür ein, dass hier nicht gebaut wird.

Initiative kämpft gegen Bebauung des Tempelhofer Felds

Tempelhof. Die Bürgerinitiative "100 Prozent Tempelhofer Feld" sammelt Unterschriften, um zu verhindern, dass das Gelände bebaut wird. Sie kämpft für einen Volksentscheid. Doch der Senat möchte hier neuen, günstigen Wohnraum schaffen. Ein Berliner Interessenskonflikt.Sonntagnachmittag 15 Uhr. Es tobt eiskalter Wind, Minusgrade herrschen. Doch am Eingang zum Tempelhofer Flugfeld am Columbiadamm stehen die Menschen um einen kleinen Tisch mit Flyern und Unterschriftenlisten. Jogger bleiben stehen...

  • Mitte
  • 22.01.13
  • 261× gelesen
  •  1

Streit zwischen Investoren und Senatsverwaltung stellt Bauvorhaben in Frage

Alt-Hohenschönhausen. Das 450-Millionen-Euro-Bauprojekt "The Square3" der Moritz-Gruppe soll direkt neben dem Sportforum einen Mix aus Wohnen und Gewerbe schaffen. Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport stellt sich dagegen.Das Mammut-Projekt der Moritz-Gruppe, zu dem auch drei Hochhäuser an der Konrad-Wolf-Straße Ecke Weißenseer Weg gehören, soll die noch brach liegende Fläche neben dem Sportforum beleben. Entstehen sollen Miet- und Eigentumswohnungen auch ein Shoppingzentrum,...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 06.12.12
  • 445× gelesen
Der Investor will hoch hinaus: Rund 30 Stockwerke soll der größte Wolkenkratzer zählen. Das sind 118 Meter.
2 Bilder

"The Square3" soll die Konrad-Wolf-Straße entwickeln

Alt-Hohenschönhausen. Unter dem Motto "Leben, Natur und Sport" will der Projektentwickler Moritz-Gruppe einen Baukomplex mit drei Hochhäusern realisieren.Vor zwei Jahren hat eine internationale Investorengemeinschaft eine Fläche der Größe von über 74 000 Quadratmetern am Weißenseer Weg/Konrad-Wolf-Straße von der TLG erworben. Der Projektentwickler Moritz-Gruppe plant auf drei Baufeldern das Mammut-Bauvorhaben ab 2014 zu verwirklichen. Höhepunkt der Projektidee sind drei Hochhäuser mit bis zu 30...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 06.12.12
  • 817× gelesen

Grundschule muss sich auf Notlösung für Turnhalle einstellen

Mahlsdorf. Die Turnhalle der Mahlsdorfer Grundschule musste wegen baulicher Schäden geschlossen werden. Für eine Sanierung oder Reparatur fehlt dem Bezirk das Geld.Wegen der Schließung ihrer Halle nutzt die Mahlsdorfer Grundschule die Sporthalle in der Jänschwalder Straße an drei Tagen in der Woche: montags und mittwochs am Vormittag und freitags am Nachmittag. Zudem sollen die jüngeren Kinder in den eigenen Klassenräumen Gymnastikunterricht erhalten. Das Schul- und Sportamt bemüht sich...

  • Mahlsdorf
  • 16.11.12
  • 11× gelesen
Die Wünsche kleiner Gropiusstädter: Miguel (Mitte) träumt von einer Wasserrutsche, Lisa (links) von einer Kinderdisco.
2 Bilder

Vor 50 Jahren war Grundsteinlegung für die Gropiusstadt

Gropiusstadt. Im 30. Stock? So hoch wollte Walter Gropius Menschen niemals wohnen lassen. Doch der Mauerbau zwang den Berliner Senat, mit Geschossen gehörig zu klotzen. Ein halbes Jahrhundert nach Baubeginn findet die Neuköllner Trabantenstadt nun zu neuer Blüte.Unterwegs im Fahrstuhl, Enge, Unbehagen. Der Lift ruckt - ein Halt auf halber Höhe. "Guten Tag", brummt ein Herr mit grauen Schläfen. Alle rücken auf, die Tür schwingt zu. Der Zugestiegene möchte 15 Stockwerke abwärts, zum Ausgang...

  • Charlottenburg
  • 22.10.12
  • 513× gelesen
  •  1