Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bearbeitungszeit für Bauanträge hat sich deutlich erhöht

Reinickendorf. Viele Bezirke haben die Bearbeitungsfrist für Bauanträge verkürzt. Dort wird die Genehmigung im Schnitt nach etwa zwei Monaten erteilt. In Reinickendorf dauert es deutlich länger.Die Bearbeitungszeit von der Abgabe der Unterlagen bis zur Baufreigabe dauert im Bezirk zwischen drei und sechs Monaten. Im Jahr 2011 mussten Bauherren nur sechs bis zwölf Wochen auf eine Genehmigung warten. Reinickendorf weist damit einen gegenteiligen Trend auf. In den meisten anderen Bezirken haben...

  • Reinickendorf
  • 20.03.14
  • 1.980× gelesen

Investor möchte im Bucher Park den Prachtbau wieder errichten

Buch. Im Park könnte schon bald das Bucher Schloss wiedererstehen. Dieser Plan nimmt langsam Konturen an. "Wir bekamen eine Anfrage vom Denkmalamt, ob wir als Bezirk einem Flächentausch zustimmen würden", sagt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen).Der Deal: Der Bezirk stellt die Parkfläche zur Verfügung, auf der früher das Bucher Schloss stand, und erhält eine Gartenfläche am Schlosspark, die sich zurzeit in Privateigentum befindet. Unterbreitet wird dieses...

  • Buch
  • 20.03.14
  • 515× gelesen

Weitere Laborgebäude auf dem Campus sollen gebaut werden

Buch. Für ein weiteres Neubauvorhaben auf dem Campus Buch soll Baurecht geschaffen werden. Dazu war es nötig, einen Bebauungsplan zu erarbeiten.Anlass für die Aufstellung dieses Bebauungsplans mit der Nummer 3-46 ist die Absicht des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) und der Charité, auf dem Campus zwei Forschungs- und Laborgebäude zu errichten. Beide werden über ein gemeinsames Infrastrukturgebäude verbunden sein. In den geplanten Gebäuden soll die Zusammenarbeit von...

  • Buch
  • 20.03.14
  • 28× gelesen

Gesobau stellte Übersicht für Pankower Senioren zusammen

Pankow. Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau hat einen "Seniorenstadtplan Pankow" herausgegeben. In diesem finden sich etwa 150 Adressen für allgemeine Beratungsangebote sowie Angebote aus dem Freizeit- und sozial-kulturellen Bereich.Der Stadtplan umfasst die beiden Postleitzahlenbereiche rund um das Pankower Zentrum. Zusammengestellt wurde die Publikation nach einer Befragung von Gesobau-Mitarbeitern, Mietern und Mitarbeitern des Pflegestützpunktes Pankow. Berücksichtigt wurden bei der...

  • Pankow
  • 20.03.14
  • 72× gelesen
Der Ernst-Thälmann-Park, so auch das alte Gaswerk-Verwaltungsgebäude, stehen jetzt unter Denkmalschutz.

Ernst-Thälmann-Park steht jetzt unter Denkmalschutz

Prenzlauer Berg. Vor einem Jahr gab das Bezirksamt eine Voruntersuchung zur Entwicklung des Ernst-Thälmann-Parks in Auftrag. Ende des Jahres lagen die Ergebnisse vor. Bei der öffentlichen Auslegung gab es immerhin 247 Hinweise von Anrainern. Die betrafen vor allem den Verkehr, die Bebauung und die Grünanlagen.Derzeit werden diese ausgewertet. Über das Ergebnis der öffentlichen Auslegung werden Anlieger am 9. April ab 17 Uhr im BVV-Saal in der Fröbelstraße 17 informiert. Dabei ist mit einer...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.03.14
  • 442× gelesen
Die Rohrleitungen am Rudolfplatz/Ecke Danneckerstraße.

Wie lange bleiben die oberirdischen Leitungen?

Friedrichshain. Wie ein Bandwurm verlaufen die riesigen Rohre durch mehrere Straßen im südlichen Friedrichshain. Und das in manchen Abschnitten schon seit Jahren.Bereits 2010 wurden die oberirdischen rosa Leitungen zwischen der Revaler Straße und der nördlichen Seite des Rudolfplatzes gelegt. Vor einigen Wochen ging es von dort weiter durch die Danneckerstraße und über die Stralauer Allee zur Spree. Anwohner in der Danneckerstraße wollen jetzt wissen, wie lange das Ungetüm bei ihnen bestehen...

  • Friedrichshain
  • 20.02.14
  • 15.183× gelesen
Unternehmer Dirk Moritz (2.v.r.) erhielt den Preis der CDU für seine Verdienste.

Dirk Moritz bekommt Auszeichnung für sein Engagement in Lichtenberg

Lichtenberg. Mit dem Projekt „The Square3 “ will Unternehmer Dirk Moritz das Gelände entlang des Sportforums entwickeln. Für sein Engagement wurde er beim Neujahrsempfang der CDU am 31. Januar ausgezeichnet.„Dirk Moritz ist es zu verdanken, dass das Bauprojekt der Zukunft nicht in Berlin-Mitte, sondern in Lichtenberg stattfindet. Dafür braucht es schon jemanden, der verrückt genug ist“, sagte der Bundestagsabgeordnete Martin Pätzold (CDU) beim Neujahrsempfang der CDU Lichtenberg. Im Rahmen des...

  • Lichtenberg
  • 07.02.14
  • 494× gelesen
Das Alte Postfuhramt wird saniert und ausgebaut. Der Gebäudekomplex beherbergt künftig den Sitz der Medizintechnikfirma Biotronik.

Neuer Eigentümer Biotronik beginnt mit Sanierung

Mitte. Das Kaiserliche Postfuhramt in der Oranienburger Straße ist eingerüstet. Das imposante Gebäude wird zur Firmenrepräsentanz des Medizintechnikherstellers Biotronik ausgebaut.Die renommierte Fotogalerie C/O Berlin, die sieben Jahre lang das Alte Postfuhramt bespielt hat, ist seit fast einem Jahr raus. Seit kurzem ist das leergeräumte Gebäude eingerüstet, erste Fassadenarbeiten beginnen. Wie Tanja Lier, Leiterin der bezirklichen Bauaufsicht, bestätigt, hat der neue Eigentümer Ende September...

  • Mitte
  • 09.01.14
  • 12.638× gelesen

Illegale Entsorgung von Grünabfall

Spandau. Auf dem Parkplatz in einem Wohngebiet in Spandau lag seit Monaten Baumschnitt, um den sich niemand kümmerte. Mehrmals rief Gudrun Ü. beim Grünflächenamt und beim Ordnungsamt in Spandau an. Es fühlte sich aber niemand zuständig.Gudrun Ü. meldete sich empört über dieses Dauerärgernis bei der Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus und bat um Hilfe, damit dieser Schandfleck endlich beseitigt werde. Umgehend nahm das Büro von Prof. Dr. Niels Korte Kontakt mit dem...

  • Mitte
  • 07.01.14
  • 157× gelesen
Für das denkmalgeschützte Brauereigebäude wird ein neuer Investor gesucht.

Bauhaus übernimmt ehemaligen Bahr-Markt fast nebenan

Niederschöneweide. Die Firma Bauhaus beerdigt ihren Plan, auf dem Areal der früheren Bärenquell-Brauerei einen Baumarkt zu errichten. Damit ist die Zukunft der denkmalgeschützten Bauten zwischen Spree und Schnellerstraße wieder offen.Seit Ende November stand fest, dass Bauhaus deutschlandweit 20 Märkte der insolventen Kette Max Bahr übernimmt, darunter auch den an der Schnellerstraße. Damit waren die seit zehn Jahren verfolgten Pläne, auf dem Gelände und in Gebäuden der früheren Brauerei einen...

  • Niederschöneweide
  • 03.01.14
  • 5.305× gelesen
Um diesen Gebäudekomplex geht es. Das leer stehende Bürohaus am Frankfurter Tor/Ecke Warschauer Straße.

Pläne am Frankfurter Tor stoßen auf heftigen Widerstand

Friedrichshain. Immobilieninvestoren haben es im Bezirk meist nicht leicht. Aber selten wurde ein Bauherr fraktionsübergreifend so zerpflückt wie am 11. Dezember im Stadtplanungsausschuss.An diesem Abend stellte die Cresco Capital Studenthouse Projektentwicklungsgesellschaft ihre Pläne für den Komplex des ehemaligen Bundesbauamtes 2 am Frankfurter Tor vor. Wie die Berliner Woche bereits berichtete, sollen dort knapp 500 Studentenappartements in den Bestandsgebäuden sowie zwei Neubauten...

  • Friedrichshain
  • 12.12.13
  • 3.651× gelesen

Mobile Zäune kosten zu jeder Großveranstaltung 100.000 Euro

Berlin. Ob Fanmeile, Sportevents oder Silvesterparty: Aus Sicherheitsgründen werden rund um den Tiergarten immer wieder mobile Bauzäune aufgebaut. Sie verhindern, dass zu viele Menschen auf die Veranstaltungsfläche gelangen. Mehr als 100.000 Euro kostet der Aufbau jedes Mal. Carsten Spallek (CDU), Baustadtrat in Mitte, kämpft deshalb für einen festen Zaun rund um den östlichen Tiergarten zwischen Potsdamer Platz und John-Foster-Dulles-Allee. Doch die Berliner SPD ist dagegen und hat sich auf...

  • Mitte
  • 20.11.13
  • 151× gelesen
  • 1

Regierender Bürgermeister möchte wieder BER-Aufsichtsratschef werden

Berlin. Der BER braucht einen neuen Aufsichtsratschef. War Klaus Wowereit erst im Januar von diesem Posten zurückgetreten, so plant er nun offenbar sein Comeback.Eigentlich sollte der Aufsichtsrat in der vergangenen Woche neu gewählt werden, doch nun ist die Wahl in den Dezember verschoben. Schon seit dem Rücktritt von Brandenburgs ehemaligem Ministerpräsidenten Matthias Platzeck, der auch den Vorsitz des BER-Aufsichtsrats verlassen hatte, ist Wowereit wieder kommissarisch im Amt. Nun will er...

  • Mitte
  • 29.10.13
  • 117× gelesen
  • 1

Niemand räumte die Äste weg

Charlottenburg. Nach einem Sturm im Sommer musste die Feuerwehr mehrere große Äste von Bäumen in der Kantstraße, Ecke Savignyplatz absägen. Weggeräumt wurden diese aber nicht. Sie lagen auch noch Tage später auf dem Fußweg. Das war nicht nur ein unschöner Anblick, für Fußgänger und Anwohner stellte dieser Ablageplatz eine ständige Gefahrenquelle dar. So sah es auch Hubert K., der sich jedes Mal über die großen Äste ärgerte, wenn er auf die Straße vor seiner Wohnung ging. Doch seine Anrufe beim...

  • Mitte
  • 29.10.13
  • 67× gelesen
Hier fällt der letzte von drei Bäumen an der Ecke Crelle-/ Langenscheidtstraße.

70 Polizisten im Einsatz bei Fällung in der Crellestraße

Schöneberg. Dieser Kampf ist für die Protestler in der Crellestraße verloren. Nachdem sie sich seit Monaten gegen die Fällung von drei Straßenlinden gewehrt hatten, fiel am 17. Oktober auch der letzte Baum.Als die Kreissäge am Baumstamm ansetzte, kochten die Emotionen hoch: Einige der Protestler in der Crellestraße schrien, als würde ihnen die Fällung selbst körperliche Schmerzen bereiten. Andere standen derweil ganz ruhig auf der Straße, während ihnen Tränen über die Wange liefen. Spätestens...

  • Schöneberg
  • 21.10.13
  • 108× gelesen
Vor dem Baugrundstück in der Crellestraße steht nur noch eine der drei Linden.

Investor lässt Bäume an der Crellestraße fällen

Schöneberg. Zwei der drei Linden an der Ecke Crelle-/Langenscheidtstraße sind gefällt. Die Berliner Investmentgruppe PSG will auf dem angrenzenden Grundstück ein Wohn- und Geschäftshaus bauen. Die Bäume standen im Weg.Einige Anwohner hatten in den vergangenen Wochen gegen die Fällungen auf öffentlichem Straßenland protestiert und damit verhindert, dass die knapp 30 Jahre alten Bäume schon während der Vegetationsperiode im Sommer verschwanden. Der Berliner Bund für Umwelt und Naturschutz hatte...

  • Schöneberg
  • 07.10.13
  • 83× gelesen

Notwasserpumpe wieder durchgehend in Betrieb

Spandau. Ausgerechnet während der heißen Tage im Juli und August funktionierte die Wasserpumpe vor dem Haus von Eleonore L. nicht. Mit dem Nass aus der öffentlichen Pumpe versorgt die Spandauerin im Sommer die unter der Hitze leidenden Bäume mit Wasser.Anrufe und Mitteilungen an das Bezirksamt Spandau zeigten keine Wirkung. Immer wieder wurde sie nur vertröstet. Also rief sie die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus an. Aufgrund der Untätigkeit des Bezirksamtes vermutete...

  • Mitte
  • 10.09.13
  • 128× gelesen

Bauprojekt Crellestraße 22a: Bürger werfen Verwaltung Tatenlosigkeit vor

Schöneberg. Das Bauprojekt in der Crellestraße 22a mit 34 neuen Wohnungen beschäftigt Bürger und Lokalpolitiker auch nach der Sommerpause.Während Anwohner für die dahinter liegende Böschung das Schlimmste befürchten, obwohl der Investor diese für seine Bauarbeiten gar nicht nutzen darf, versichern die Parteien im Rathaus, sie bewahren zu wollen.Die Initiative Crellekiez Zukunft beobachtet mit Sorge den Fortgang der Bauarbeiten. Am Montag vergangener Woche waren diese wieder aufgenommen worden....

  • Schöneberg
  • 02.09.13
  • 209× gelesen

Dem kleinen Schwimmbad um die Ecke droht das Aus

Berlin. 63 Schwimmbäder gehören zu den Berliner Bäder-Betrieben (BBB). Das sind rund 20 weniger als im Jahr 2001. Viele Hallen sind marode, die Besucherzahlen sinken. Seit 2001 sind sie von 10,8 auf 6,2 Millionen zurückgegangen. Für Schulen, Vereine und viele regelmäßige Schwimmer sind die Einrichtungen in den Bezirken aber dennoch wichtig. Und so ist auch der Berliner Schwimm-Verband froh, dass der Senat in Bäder investiert, die in die Jahre gekommen sind. Von den Plänen des neuen BBB-Chefs...

  • Mitte
  • 20.08.13
  • 200× gelesen
  • 1
Das Grundstück an der Ecke Crelle-, Langenscheidtstraße soll bebaut werden. Die drei Linden rechts stehen dem Vorhaben im Wege.

Gericht untersagt Fällungen in der Crellestraße

Schöneberg. Ein Teilerfolg für die Bürgerinitiative "Crellekiez Zukunft": Das Oberverwaltungsgericht hat am 19. Juli beschlossen, dass die drei Linden für das umstrittene Bauprojekt an der Crellestraße 22 vorerst nicht gefällt werden dürfen."Ohne vorherige Mitwirkung des Antragstellers", so die Pressemitteilung des Gerichts, dürften keine Kettensägen dröhnen. Gemeint ist der Bund für Umwelt- und Naturschutz, der durch einstweilige Verfügung verhindern wollte, dass die Bäume während der...

  • Schöneberg
  • 22.07.13
  • 95× gelesen

Gericht untersagt Baumfällung in der Crellestraße

Schöneberg. Am 2. Juli um 3 Uhr: Jäh schrecken Anwohner hoch. Geweckt wurden sie vom Lärm, den Abschleppwagen vor dem Grundstück Crellestraße 22a verursachen. Autos werden abtransportiert. Sie behindern die geplante Fällung der drei Linden, um deren Erhalt die Bürger seit Monaten kämpfen. Täglich ab 6 Uhr bewachen sie "ihre" Bäume.Die Anwohner versammeln sich sofort auf der Straße. Es wimmelt von Polizei. Der Zugang zu den Bäumen ist abgesperrt. Die Holzfäller stehen schon bereit. Mit einer...

  • Schöneberg
  • 08.07.13
  • 43× gelesen
Dieses Schild, das das Bauprojekt zeigt, hat der Investor mittlerweile entfernt, um "Irritationen" bei den Anwohnern zu vermeiden.

Crellestraße: Anwohner gegen Neubau und die Fällung

Schöneberg. Die Crellestraße ist im Krieg unversehrt geblieben und bietet heute eine einmalige Gründerzeitkulisse. Anwohner sehen die Idylle bedroht.Auf dem Grundstück 22a, wo Crelle- und Langenscheidtstraße sich kreuzen, soll ein siebengeschossiger Neubau mit 34 Eigentumswohnungen entstehen. Gegner haben sich in der Bürgerinitiative "Crellekiez - Zukunft" zusammengeschlossen. "Da ist ein gigantischer Wohnschrank, ein Glas- und Betonklotz geplant", sagt Anja Jochum von der Initiative. Ziel des...

  • Schöneberg
  • 01.07.13
  • 661× gelesen

Investor gewinnt Aldi Nord als Partner

Siemensstadt. Um eine Sport- und Eventhalle auf dem 13 000 Quadratmeter großen Grundstück nördlich des Einkaufszentrums "Siemensstadt Park" an der Ecke Nonnendammallee und Paulsternstraße zu errichten, hat sich Investor Peter Dietrich neue Partner ins Boot geholt.Neuer Gesellschafter ist nun Torsten Laukat von der Projektentwicklungsgesellschaft AFL, die vor drei Jahren den "Siemensstadt Park" errichtet hat. Und der bringt als weiteren Partner den Discounter Aldi Nord mit. Gemeinsam wollen die...

  • Siemensstadt
  • 11.03.13
  • 2.398× gelesen

Umstrittenes Projekt "The Square3" für Preis nominiert

Alt-Hohenschönhausen. Das Projekt "The Square3" macht jetzt international Furore. Doch die Konflikte um das Vorhaben und das benachbarte Sportforum Berlin bleiben.Der Projektentwickler Dirk Moritz will wie berichtet mit "The Square3" das 62 000 Quadratmeter große Gelände an der Konrad-Wolf-Straße entwickeln. Rund 450 Millionen Euro kostet die Realisierung des Projektes, zu dem auch drei Hochhäuser gehören. Jetzt avanciert das Vorhabeninternational zu einem Vorzeigeprojekt: Jüngst wurde "The...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.02.13
  • 75× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.