Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bauen
Das neue Viertel auf den jetzt noch landwirtschaftlich genutzten Feldern; vorne der Buckower Damm, rechts die gewundene Gerlinger Straße.

Neues Viertel mit 900 Wohnungen
Mitte 2021 sollen die Bauarbeiten auf den Buckower Feldern beginnen

Es ist seit schon einigen Jahren bekannt: Auf den Buckower Feldern will die landeseigene Stadt und Land eine neues Wohngebiet bauen. Über den aktuellen Stand der Dinge wurde am 16. Januar bei einer Bürgerversammlung informiert. Ziel sei es, in diesem Jahr das Bebauungsplanverfahren abzuschließen, so Frank Hadamczik, Sprecher der Stadt und Land. Die Vorbereitungen würden laufen, mit dem Beginn der Bauarbeiten rechne er im Sommer oder Herbst übernächsten Jahres. Ende 2024 oder Anfang 2025...

  • Buckow
  • 29.01.19
  • 167× gelesen
Bauen

Quartier Hertzallee Nord
Quartier zu einem nachhaltig lebendigen Gebiet entwickeln

Die BVV Charlottenburg-Wilmersdorf hat in der jüngsten Sitzung den Beschlussvorschlag der FDP-Fraktion zur Entwicklung des Quartiers Hertzallee Nord einstimmig beschlossen. Ziel des Beschlusses ist es, das Bezirksamt, den Senat, die TU-Berlin und den Grundstücksentwickler zu Gesprächen für eine nachhaltige Entwicklung des Gebiets Hertzallee Nord zu bewegen. Die Fläche ist von hoher Bedeutung für die weitere Entwicklung der City West. Nach dem Willen der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf sollen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.01.19
  • 71× gelesen
Bauen

Für Mieter neue Beratungsstellen

Pankow. Das Bezirksamt hat die bezirkliche Mieterberatung ausgeweitet. Sie findet ab sofort jeweils montags von 16 bis 19 Uhr und freitags von 14 bis 17 Uhr im Rathaus Weißensee, Berliner Allee 252-260, Raum 602, statt. Der Raum ist barrierefrei zu erreichen. Eine weitere Beratung findet dienstags von 15.30 bis 17.30 Uhr und mittwochs von 16 bis 18 Uhr im Rathaus Pankow, Breite Straße 24a-26, Raum EG.48, statt. Dort besteht keine Barrierefreiheit. Beraten wird vor allem zu zivilrechtlichen...

  • Pankow
  • 28.01.19
  • 9× gelesen
Bauen

Bebauungsplan zur Westkreuzbrache liegt aus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zur Entwicklung von zwei öffentlichen Grünflächen mit der Zweckbestimmung „öffentliche Parkanlage“ und einer Fläche zur Entwicklung von Natur und Landschaft mit der Zweckbestimmung „naturnahe öffentliche Parkanlage“ auf den nicht mehr betriebsnotwendigen Bahnbetriebsflächen südöstlich vom S-Bahnhof Westkreuz sowie nachrichtliche Übernahme von Bahnflächen liegt der Bebauungsplan aus. Einsichtnahme und Stellungnahme liegen im Stadtentwicklungsamt, Fachbereich...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.01.19
  • 67× gelesen
Bauen
Burkhard Peters steht vor seinem ersten Plattenbau in Marzahn. Er ist stolz auf die Leistungen seiner Brigade.
2 Bilder

Ein fleißiger Erbauer Marzahns
Burkhard Peters montierte die meisten Plattenwohnungen

Der 40. Geburtstag des Bezirks ist auch eine Erinnerung an die Bauarbeiter wert, die die Häuser in den neuen Großsiedlungen gebaut haben. Einer von ihnen ist ist Burkhard Peters, dessen Brigade die ersten Sechsgeschosser an der Luise-Zietz-Straße montierte. „Hier haben wir die ersten Platten in Marzahn für die Sechsgeschosser zusammengesetzt“, sagt Burkhard Peters, als er vor dem Haus Luise-Zietz-Straße 95 steht. Darin klingt verhaltender Stolz und eine gewisse Nachdenklichkeit mit. Als...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 27.01.19
  • 81× gelesen
Bauen
Das Stadtbad Tiergarten ist in die Jahre gekommen.
2 Bilder

Geld wird ins Wasser gebracht
Stadtbad Tiergarten wird für zwölf Millionen Euro saniert

Sportstaatssekretär Aleksander Dzembritzki (SPD) freut sich über den „Mentalitätswechsel“ im Abgeordnetenhaus. Dank eines Umdenkens fließen in den kommenden drei Jahren rund 60 Millionen Euro in die Sanierung und Modernisierung Berliner Schwimmbäder. „Geld wird ins Wasser gebracht“, formuliert es Dzembritzki. Zu den drei Projekten, die in erster Linie von diesen Investitionen profitieren, gehört das Stadtbad Tiergarten. Die Bauarbeiten im Stadtbad Tiergarten in der Seydlitzstraße 7 beginnen...

  • Moabit
  • 26.01.19
  • 258× gelesen
Bauen
Verwüstete Grabanlage: Damit wird jetzt hoffentlich bald Schluss sein.
3 Bilder

Zaunarbeiten bald fertig / Finale der Stadtjäger
Schlussakt für Wildschweinplage

Um der Wildschweinplage Herr zu werden, sichert das Bezirksamt den Zaun um den Friedhof „In den Kisseln“ weiter ab. Noch im Januar sollen die Arbeiten beendet sein. Dann werden Stadtjäger hoffentlich auch den letzten Schwarzkittel vom Friedhof vertreiben. Um die Wildschweine fernzuhalten, wird am Friedhofszaun weiter repariert und abgesichert. Rund um das Grundstück an der Pionierstraße 80 ist der Zaun inzwischen in robuster Stahlmattenbauweise erneuert worden, teilt das Bezirksamt mit....

  • Falkenhagener Feld
  • 26.01.19
  • 182× gelesen
  •  1
Bauen
Vor rund 15 Jahren wurde das Haus Dorfstraße 31 entkernt, aber bis heute nicht saniert. Dies soll bis Ende des Jahres passieren.
3 Bilder

Baubeginn noch 2019?
Eigentümer will das denkmalgeschütze Haus an der Kaulsdorfer Dorfstraße in diesem Jahr sanieren

Ein Gebäude an der Kaulsdorfer Dorfstraße erregt in seinem aktuellen Zustand bei Betrachtern Anstoß. Nach fast 20 Jahren Planungszeit soll es in diesem Jahr endlich saniert werden. Das Grundstück, ein ehemaliger Kossätenhof, befindet sich seit Ende des 18. Jahrhunderts in Familienbesitz. Eigentümer und Bauherr ist Reinhard Lehne. Eine Straße in Kaulsdorf ist nach der Familie benannt. Das dreigeschossige ehemalige Wohnhaus steht unter Denkmalschutz. Die Außengebäude, Scheune und...

  • Kaulsdorf
  • 26.01.19
  • 192× gelesen
Bauen
Es gibt noch einige Brachflächen auf dem RAW-Gelände. Sie sollen teilweise bebaut werden. Vor allem der von den Eigentümer vorgesehene Umfang stößt auf Kritik.

Einigkeit über Uneinigkeit beim RAW-Gelände
Wie dicht am Ziel?

Der Zwischenbericht des Baustadtrats klang zunächst zwar eher optimistisch. Allerdings musste auch Florian Schmidt (Grüne) „Punkte mit Dissens“ einräumen. Es geht um das RAW-Gelände und seine Zukunft. Dazu hat es 2018 mehrere Werkstätten und Fachgespräche gegeben. Deren Ergebnisse werten die Hauptbesitzer des Areals, die Kurth-Gruppe und International Campus, als Beleg für ihre Kompromissbereitschaft. Unterschiedliche Initiativen sprechen dagegen von einem nicht neutralen Verfahren. Sie...

  • Friedrichshain
  • 26.01.19
  • 136× gelesen
Bauen
Zwei bis drei Stockwerke haben die Häuser der Splanemann-Siedlung. Es waren die ersten im Land, die mit vorgefertigten Großplatten errichtet wurden.
3 Bilder

Deutschlands allererste Platte
Die Splanemann-Siedlung war der Versuch industriellen Wohnungsbaus

Zwischen Plattenbauten, Bahntrasse, Kleingärten und Gewerbehöfen wirken die hübschen roten Häuser fast ein wenig fehl am Platz. Dabei verdient die Splanemann-Siedlung in Friedrichsfelde-Süd eigentlich besondere Aufmerksamkeit. Das Ensemble aus den späten 1920er-Jahren gilt als erster Versuch industriellen Wohnungsbaus in Deutschland – im Prinzip war‘s ein Testlauf für die Platte. In vielen Produktionszweigen hatte sich die Industrialisierung schon Anfang des 19. Jahrhunderts vollzogen, die...

  • Friedrichsfelde
  • 26.01.19
  • 170× gelesen
Bauen
So soll der Komplex einmal aussehen.
4 Bilder

Baubeginn auf früherem Gaststättenareal an der Regattastraße
Seniorenresidenz an der Dahme

Wie bereits kurz vermeldet, hat Terragon die Baugenehmigung für den Umbau der Traditionsgaststätten Riviera und Gesellschaftshaus erhalten. Im März soll Baubeginn sein. Für den Bau der 208 Seniorenwohnungen beginnen bereits Ende Januar Abrissarbeiten und bauvorbereitende Maßnahmen. Die ersten Neubauten sollen Ende 2020 fertig sein, bis Frühjahr 2021 soll der gesamte Komplex unter Einbeziehung der denkmalgeschützten Bausubstanz fertiggestellt werden. Es entstehen Wohnungen zwischen 42 und 140...

  • Grünau
  • 25.01.19
  • 193× gelesen
Bauen
Der Hoffmannbau in der Ruheplatzstraße 4 vor der Volkshochschule Wedding.
3 Bilder

Das klingt schon besser
Nach jahrelangen Verzögerungen startet die Sanierung maroder Musikschule im Wedding

Die Pläne zur Sanierung der Weddinger Zweigstelle der Musikschule Fanny Hensel wurden bereits 2013 vorgestellt. Doch erst jetzt sollen die Arbeiten an dem denkmalgeschützten Gebäude in der Ruheplatzstraße 4 wirklich beginnen. Das dreigeschossige Haus ist völlig marode, von den Wänden blättert Farbe ab, die Möbel sind uralt. In den letzten Jahren wurde nichts mehr investiert. Fünf Jahre später und mit 4,45 Millionen Euro fast doppelt so teuer wie einst kalkuliert wird das frühere...

  • Wedding
  • 25.01.19
  • 70× gelesen
Bauen

Info-Abend zu Kitaneubau

Wilmersdorf. Schulstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) lädt am Donnerstag, 31. Januar, um 19.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung zum Bau einer Kindertagesstätte in der Emser Straße 50-52 in den Mehrzweckraum der Robert-Jungk-Oberschule, Sächsische Straße 58, ein. Ab November 2019 wird auf dem Gelände eine Einrichtung mit 170 Plätzen entstehen. Bereits in dieser Fällperiode sollen die Bäume auf dem Areal gefällt werden, damit die Regenwasserableitung umgebaut werden kann. Gebaut wird...

  • Wilmersdorf
  • 25.01.19
  • 34× gelesen
Bauen

Grundstück geht an Genossenschaft

Schöneberg. Dreimal hat der Unterausschuss für Vermögensverwaltung des Abgeordnetenhauses die Entscheidung vertagt. An wen soll das Grundstück G.08 im geplanten neuen Quartier Schöneberger Linse verkauft werden? Zunächst hieß es, die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) habe sich im Konzeptverfahren für das „Linse-Hausprojekt“ entschieden. Doch der Trägerverein Ines dementierte. Wegen zu großer Differenzen mit der BIM habe man sich aus den Vertragsverhandlungen zurückgezogen,...

  • Schöneberg
  • 25.01.19
  • 68× gelesen
Bauen
An der General-Pape-Straße 52 könnte womöglich noch dieses Jahr der Baustart für eine MUF erfolgen. Das Gebäude im Hintergrund ist eine Außenstelle des Robert-Koch-Instituts.
2 Bilder

Zwei Standorte im Bezirk
Wohin sollen die MUFs?

Im März 2018 hat der Senat eine Liste mit 25 Standorten für Modulare Unterkünfte für Geflüchtete (MUF) beschlossen. Zwei sollten in Tempelhof-Schöneberg entstehen. Zehn Monate sind vergangenen – und noch immer ist vieles ungeklärt. Wir haben uns nach dem aktuellen Stand erkundigt. Nach langen Diskussionen zwischen Bezirk und Senat wurden je eine größere Fläche in der Röblingstraße sowie in der General-Pape-Straße 52 als Standorte festgelegt. „Für die Grundstücke laufen noch die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 25.01.19
  • 116× gelesen
Bauen

Im Stadtbad wird der Beton saniert

Lankwitz. Das Stadtbad Lankwitz in der Leonorenstraße wird in diesem Jahr saniert. Dies haben die Berliner Bäder-Betriebe mitgeteilt. Der Beton im Untergeschoss soll vom 13. Mai bis voraussichtlich August 2019 erneuert werden. In dieser Zeit bleibt das Stadtbad geschlossen. Die Bauarbeiten sind Teil eines großen Investitionsprogramms der Bäderbetriebe. Danach sollen in den kommenden drei Jahren insgesamt 60 Millionen Euro in die Sanierung der Berliner Bäder fließen. KaR

  • Lankwitz
  • 24.01.19
  • 41× gelesen
Bauen
Abriss und Neubau oder Sanierung im Bestand? Die Bewohner der in die Jahre gekommenen Britenkolonie in Westend leben weiter in Ungewissheit.
2 Bilder

Projekt auf tönernen Füßen
Geforderte Mietpreisbindung liegt Deutsche Wohnen schwer im Magen

Verwirft die Deutsche Wohnen ihre Pläne für die ehemalige Britenkolonie im Dickensweg-Kiez? Die Morgenpost will einen Hinweis darauf erhalten haben. Die Wohnungsbaugesellschaft dementiert zwar, überraschend käme der Ausstieg allerdings nicht. 580 neue Wohnungen möchte das Unternehmen anstelle der einst von den Alliierten errichteten 212 Soldatenwohnungen bauen. Seit drei Jahren setzt sich die Mehrheit der BVV für die Rechte der verbliebenen Mieter ein – und für Mietpreisbindung. Zuletzt...

  • Westend
  • 24.01.19
  • 119× gelesen
Bauen

Neue Kabinen gibt es erst ab 2021

Lichtenrade. Der marode Kabinentrakt auf der Sportanlage Halker Zeile, über den wir bereits mehrfach berichteten, wird erst ab 2021 ersetzt. Das geht aus der Aufstellung des Entwurfs der Investitionsplanung 2019 bis 2023 hervor, den Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) Mitte Januar vorgelegt hat. Darin ist der „Neubau eines Kabinentrakts“ für die Jahre 2021 bis 2023 aufgeführt. Als Gesamtkosten werden für die Maßnahme 2,7 Millionen Euro angegeben. PH

  • Lichtenrade
  • 24.01.19
  • 28× gelesen
Bauen
Feierten Richtfest für die neue Kita "Theo & Dora": Der Stadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie Gordon Lemm, die Geschäftsführerin der Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin gGmbH Dr. Ute Gerwert, die künftige Leiterin der Kita Frau Henning sowie der Landesvorsitzende der Volkssolidarität Landesverband Berlin Dr. Uwe Klett.

Richtfest für Kita-Neubau

Mahlsdorf. Die Volkssolidarität Berlin gGmbH hat am 23. Januar Richtfest für ihre im Bau befindliche Kita „Theo & Dora“ an der Pilgramer Straße 309 -311 gefeiert. Hier entstehen 150 Betreuungsplätze. Geplant ist auch Kinder mit besonderem Förderbedarf wie autistische Kinder oder gehörlose Mädchen und Jungen aufzunehmen. Die neue Kita soll im August eröffnen. Mehr Infos auf www.volkssolidaritaet.de/berliner-volkssolidaritaet. hari

  • Mahlsdorf
  • 24.01.19
  • 79× gelesen
Bauen

Richtfest an der Briesestraße

Neukölln. Dort wo einmal ein Parkhaus stand, zwischen Briesestraße 19 und Kienitzer Straße 26, baut die landeseigene „Stadt und Land“ ein Ensemble mit 101 Wohnungen. Darunter sind auch Atelierwohnungen und Flächen für Wohngemeinschaften. Am 21. Januar wurde dort Richtfest gefeiert. Geht alles nach Plan, sollen die Mieter Anfang nächsten Jahres einziehen können. sus

  • Neukölln
  • 23.01.19
  • 39× gelesen
Bauen
Das Replikat der Nobelpreis-Goldmedaille wurde im November aus dem Forum Willy Brandt gestohlen und jetzt durch einen Nachguss ersetzt.
2 Bilder

Willy Brandt Forum schließt Ende März
Gebäude Unter den Linden wird für Bundestagsneubau abgerissen

Seit dem 22. Januar wird im Forum Willy Brandt wieder ein Replikat der Goldmedaille, die der frühere Bundeskanzler Willy Brandt 1971 zur Auszeichnung mit dem Friedensnobelpreis überreicht bekam, gezeigt. Die berühmte Medaille war am 11. November gestohlen worden. Unbekannte Täter waren nachts in das Elisabeth-Selbert-Haus, Unter den Linden 62-68, eingebrochen und hatten die Kopie der Goldmedaille geklaut. Eine Mitarbeiterin hatte morgens die zerstörte Glasvitrine entdeckt. Die Diebe wurden...

  • Mitte
  • 23.01.19
  • 138× gelesen
Bauen

Bauarbeiten beginnen im Juni
Bäderbetriebe sanieren drei Schwimmhallen

Die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) investieren in den kommenden drei Jahren 60 Millionen Euro in die Sanierung und Modernisierung von Bädern. Profitieren werden davon vor allem das Stadtbad Tiergarten, das Paracelsus-Bad in Reinickendorf und das Wellenbad am Spreewaldplatz in Kreuzberg. Alle drei Bäder bleiben mindestens zwei Jahre, das Wellenbad voraussichtlich sogar zweieinhalb Jahre geschlossen. Die Bauarbeiten beginnen laut den Bäderbetrieben im Juni beziehungsweise im Wellenbad im...

  • Steglitz
  • 22.01.19
  • 67× gelesen
Bauen

Zum behindertengerechten WC noch Gesprächsbedarf

Schöneberg. Bis Januar sollte die Besucher-Toilette im ersten Stock des Rathauses Schöneberg eigentlich mit Stützklappgriffen und als „Haus im Haus“ samt barrierefreier Türen behindertengerecht umgerüstet sein. Über diese „Ertüchtigung“ der WC-Anlage wollte das Bezirksamt im Ausschuss für Facility Management informieren. Offensichtlich haben die Bezirksverordneten aber noch weiteren Klärungsbedarf. Die Mitteilung des Bezirksamts soll nun voraussichtlich am 14. März im Ausschuss für Frauen-,...

  • Schöneberg
  • 22.01.19
  • 14× gelesen
Bauen
Der Saal der Treffpunktgemeinde war zur Einwohnerversammlung so voll, dass viele vor der Tür wartende Bürger wieder nach Hause geschickt werden mussten. Ein Ersatztermin ist geplant.
4 Bilder

Premiere im Bezirk
Zum ersten Mal berief BV-Vorsteher auf Anwohnerinitiative eine Bürgerversammlung ein

Welchen Inhalt hat der Bebauungsplan 3-59? Und wie will das Bezirksamt die Verkehrsprobleme in diesem Gebiet lösen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt einer Einwohnerversammlung. Das Besondere an ihr: Es war die erste im Bezirk, die der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag eines Einwohners einberief. „Gemäß Bezirksverwaltungsgesetz können zur Erörterung von wichtigen Bezirksangelegenheiten mit der betroffenen Einwohnerschaft Versammlungen durchgeführt werden“, sagt...

  • Französisch Buchholz
  • 22.01.19
  • 117× gelesen