Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Marketingkurs zu sozialen Medien

Baumschulenweg. Welche besonderen Merkmale haben soziale Netzwerke wie Instagram, Facebook, Twitter und YouTube und wie können sie effektiv für das Marketing von Unternehmen und Organisationen genutzt werden? Das vermittelt ein dreitägiger Kurs an der Volkshochschule Treptow-Köpenick. Er richtet sich an alle, die sich einen Überblick über aktuelle Instrumente verschaffen oder ihr Socialmedia-Marketing-Konzept optimieren möchten. Sie lernen erfolgreiche Social-Media-Kampagnen aus...

  • Baumschulenweg
  • 25.02.20
  • 9× gelesen
Blick auf den MEB, der auf einem Teil des Parkplatzes entstand. Der Schulhof ist von einem Bauzaun umgeben. Davor parken Autos.
4 Bilder

Mobiles Fußballfeld und beschatteter Freisitz
Grundschule im Blumenviertel erhält Spende von der Aktion „Schulhofträume“

Die Grundschule im Blumenviertel kann sich über eine Spende von 20 000 Euro zur Förderung für ihren Schulhof freuen. Diese Unterstützung erhält der Förderverein der Grundschule im Rahmen der Aktion „Schulhofträume“. Dabei handelt es sich um eine Gemeinschaftsaktion des Deutschen Kinderhilfswerks mit den Unternehmen Rossmann und Procter & Gamble. Dabei fördern die drei Partner deutschlandweit die Sanierung und Umgestaltung maroder oder unansehnlicher Schulhöfe. Mit den zur Verfügung...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.02.20
  • 31× gelesen

Begabtenschule stellt sich vor

Niederschönhausen. Die HasenGrund-Schule in der Charlottenstraße 19 veranstaltet am 27. Februar von 15 bis 18 Uhr ihren ersten „Begabungstag“. Diese Schule ist seit 2019 Begabtenschule. Eltern, Kinder, Lehrer und Erzieher können sich an diesem Tag über die neuen Möglichkeiten der Begabten- und Interessenförderung im Grundschulbereich informieren. Hochbegabung ist dabei keine Voraussetzung. Weitere Informationen gibt es bei Thorsten Falkenberg über den E-Mail-Kontakt falkenberg@dragondreams.de,...

  • Niederschönhausen
  • 25.02.20
  • 25× gelesen

Gedenken an Erich Meier

Falkenhagener Feld. Erich Meier starb am Morgen des 11. März 1933, genau vor 87 Jahren. Zu DDR-Zeiten war eine Straße in Staaken nach ihm benannt. In Spandau erinnert man am 8. März wieder mit einer Gedenkveranstaltung an ihn. Erich Meier war 23 Jahre alt, Spandauer Jungkommunist und ein über Berlin hinaus bekannter Anführer Sozialistischer Jugendgruppen. Am 11. März fand man ihn tot auf einem Acker bei Seeburg, mit sieben Einschusslöchern im Rücken und drei weiteren im Kopf. SA-Leute hatten...

  • Falkenhagener Feld
  • 24.02.20
  • 37× gelesen
Mitstreiter die Initiative „Schule in Not“ demonstrierten vor der BVV-Sitzung für mehr Sauberkeit in den Schulgebäuden.
2 Bilder

Eltern machen Druck
Pankower Bezirksamt soll Reinigungskräfte an Schulen fest anstellen

Die Bürgerinitiative „Schule in Not“ konnte in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einen Antrag zur Rekommunalisierung der Schulreinigung einbringen. Mit diesem haben sich die Verordneten nun in ihren Fachausschüssen eingehend zu befassen. In der Dezembersitzung hatten Vertreter dieser Initiative ihren Einwohnerantrag „Saubere Schulen in Pankow“ an BV-Vorsteher Michael van der Meer (Die Linke) zusammen mit 1784 Unterschriften – gesammelt an 17 Schulen des Bezirks – übergeben. Diese...

  • Bezirk Pankow
  • 24.02.20
  • 58× gelesen

75 Pankower Kitas machen mit
Landesprogramm fördert einen gesunden Arbeitsalltag in der Kita

Im Bezirk sind 18 Kitas neu in das Landesprogramm für die gute gesunde Kita gestartet. Dazu unterzeichneten Jugendstadträtin Rona Tietje (SPD) und die Träger dieser Kindertagesstätten vor wenigen Tagen eine Durchführungsvereinbarung. „Durch das Landesprogramm wird ein wichtiger Beitrag geleistet, um schon die Kleinsten an eine gesunde Lebensweise heranzuführen“, so Tietje. Es ziele aber vor allem auch darauf ab, den Arbeitsalltag für Erzieher in den Kitas gesund und attraktiv zu gestalten....

  • Bezirk Pankow
  • 24.02.20
  • 33× gelesen
Bürgermeister Martin Hikel und Stefan Spieker, Fröbel-Vorstandsvorsitzender, geben die Literaturzelle frei.
3 Bilder

Nimm meins, bring deins
In der Highdeck-Siedlung steht eine Kinder-Bücherbox

Schon seit Jahren werden einige Telefonzellen als Mini-Bibliotheken genutzt, doch jetzt gibt es etwas Neues. Am Michael-Bohnen-Ring 52 steht seit Kurzem eine grüne Box speziell für Kinder. Dass in der High-Deck-Siedlung Familien vieler Herkunftsländer wohnen, spiegelt sich im Angebot. Denn in den kleinen Regalen reihen sich Bücher in vielen Sprachen, darunter Bengalisch, Arabisch und Französisch. Die Schmöker können kostenlos mitgenommen und zu Hause gelesen oder vorgelesen werden. Sehr...

  • Neukölln
  • 23.02.20
  • 51× gelesen
Der Vorsitzende des Heimatvereins, Wolfgang Brauer (rechts), stellte im Beisein weiterer Autoren des „Historischen Jahrbuchs Marzahn-Hellersdorf 2019“ den Band im Gründerzeitmuseum Mahlsdorf vor.
2 Bilder

Lokalgeschichte zum Nachlesen
Der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf stellt sein erstes Historisches Jahrbuch vor

Der Heimatverein hat erstmals ein Historisches Jahrbuch herausgegeben. Neben Beiträgen zur Geschichte findet der Leser auch einen Ausschnitt aus der Chronik des Bezirks für das Jahr 2018. Das „Historische Jahrbuch Marzahn-Hellersdorf 2019“ setzt die publizistische Arbeit des Heimatvereins fort, allerdings unter einem neuen Titel und in einer neuen Aufmachung. Es ersetzt die seit 2005 einmal pro Jahr erschienenen „Beiträge zur Regionalgeschichte“. Während sie ausschließlich aus Beiträgen...

  • Mahlsdorf
  • 23.02.20
  • 62× gelesen
  •  1

Wasserflöhe auf Droge

Steglitz-Zehlendorf. Die Freie Universität (FU) Berlin beteiligt sich auch 2020 am bundesweiten Girls’ Day. Zum Mädchenzukunftstag am Donnerstag, 26. März, laden die Fachbereiche Physik, Geowissenschaften, Biologie, Chemie und Pharmazie Schülerinnen der fünften bis zehnten Klasse ein. Es gibt Workshops zu Themem wie „Wasserflöhe auf Droge“ oder „Bakterien unter Stress“. Die Mädchen können auch einen Lötkurs belegen oder die Quantenwelt per Computerspiel erforschen. Die Anmeldung ist nur online...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 23.02.20
  • 35× gelesen
Telefone mit Wählscheiben sind für die Generation Smartphone besonders interessant.
6 Bilder

Marian Przybilla öffnet die Anders-Ausstellung am 1. März für Leser der Berliner Woche
Wählscheibentelefone und ein Hirschgeweih zum anfassen

Vor gut 30 Jahren, am 17. Februar 1990, wurde die Mauer im Wald zwischen Frohnau und Hohen Neuendorf geöffnet. Daran erinnert die kurzzeitige Anders-Ausstellung im Künstlerhof Frohnau, Hubertusweg 60. Marian Przybilla sagt zu Beginn etwas, was in Museen selten zu hören ist: „Hier dürft ihr alles anfassen.“ Und das lassen sich die Schüler der 4e der Grundschule an der Peckwisch vom Alterspräsidenten der Waldjugend nicht zweimal sagen. Schnell hantieren die Kinder aus dem Märkischen Viertel...

  • Frohnau
  • 22.02.20
  • 94× gelesen

Erinnerung an NS-Repressionen

Tempelhof-Schöneberg. Eine Gedenktafel soll nach Vorschlag der Linksfraktion an die Bezirks- und Stadtverordneten aus den ehemaligen Bezirken Schöneberg und Tempelhof erinnern, denen als demokratisch gewählte Parlamentarier das Mandat 1933 durch die Nazis entzogen wurde. Die Tafel sei vorzugsweise im Rathaus Schöneberg oder im Rathaus Tempelhof aufzustellen. „Neben den Verfolgungen von Reichstagsabgeordneten anderer Parteien wurde auch auf kommunaler Ebene Menschen mit anderer politischer...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 22.02.20
  • 35× gelesen

Mehr Geld für Kursleiter
Jugendkunstschule Marzahn-Hellersdorf erhöht Honorare

Die Jugendkunstschule Marzahn-Hellersdorf erhöht die Honorare für ihre Lehrkräfte. Trotz der höheren Kosten bleibt die Teilnahme an den Kursen kostenfrei. Die 20 Kursleiter erhalten ab Februar zehn Prozent mehr Honorar. Damit nutzt das Kulturamt eine neue Regelung für die Bezahlung von Honorarleistungen, die von der Senatsfinanzverwaltung eröffnet wurde. Trotz der höheren Kosten kann der Kursbetrieb an der Jugendkunstschule wie im vergangenen Jahr stattfinden. Die Teilnahme bleibt...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.02.20
  • 25× gelesen
Auf diesem brachliegenden Grundstück an der Woelckpromenade soll der Neubau für den Primo-Levi-Campus entstehen.
4 Bilder

Bezirk kann nun Grundstück kaufen
Das Land Berlin stellt die Mittel für die Errichtung des Primo-Levi-Campus bereit

Der seit Längerem geplante neue Campus für das Primo-Levi-Gymnasium kann gebaut werden. Die Mittel dafür werden vom Land Berlin bereitgestellt, entschied das Abgeordnetenhaus. Ein Bebauungsplan für das Grundstück Woelckpromenade 8-10 ist bereits auf den Weg gebracht. „Und mit der Umsetzung kann jetzt begonnen werden“, sagt Dirk Stettner. Der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus und Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Weißensee macht sich seit Jahren gemeinsam mit...

  • Weißensee
  • 22.02.20
  • 274× gelesen

Respekt statt Ausgrenzung

Kreuzberg. Antisemitische Diskriminierung erkennen und ihr eine starke Schulgemeinschaft entgegen setzen – darum geht es bei einem Fachtag unter dem Titel "Respekt" am Montag, 2. März, in der W. Michael Blumenthal Akademie des Jüdischen Museums, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1. Eingeladen sind Lehrer und Schüler, die sich in Workshops und gemeinsamer Arbeit mit dem Thema Antisemitismus und Reaktionen darauf beschäftigen. Anmeldung über die Senatsbildungsverwaltung per E-Mail an...

  • Kreuzberg
  • 21.02.20
  • 24× gelesen

Laptops in der Bibliothek

Mitte. In der Philipp-Schaeffer-Bibliothek in der Brunnenstraße 181 können Besucher jetzt Laptops zum Arbeiten ausleihen. Insgesamt gibt es zehn Laptops, die man in der Bibliothek für die maximale Dauer eines Öffnungstages ausleihe kann. Man muss einen Bibliotheksausweis haben und volljährig sein. Auf allen Laptops sind die gängigen Office-Programme, das Grafikprogramm Affinity Photo sowie weitere Fachsoftware installiert. Auch für Datenschutz ist gesorgt: Nach der Nutzung werden beim...

  • Mitte
  • 21.02.20
  • 36× gelesen

Esperanto für Senioren

Charlottenburg. Die Esperanto-Gruppe ist wieder an ihren langjährigen Standort zurückgekehrt ins Mehrgenerationenhaus am Lietzensee, Herbartstraße 25. Dort gibt es nun an jedem Montag von 14 bis 16 Uhr im Kaminzimmer ein neu konzipiertes Angebot unter dem Titel "Hirntraining mit internationaler Dimension". Es wurde für Senioren in Brasilien entwickelt und beruht auf der Beobachtung, dass Menschen, die sich mit Esperanto beschäftigen, bis ins hohe Alter vital und geistig aktiv sein können....

  • Charlottenburg
  • 20.02.20
  • 46× gelesen

Senioren können Tablet testen

Schöneberg. Senioren, die schon immer lernen wollten, mit einem Tablet umzugehen, haben vom 30. April bis 22. Juni die Möglichkeit, sich im Freiwilligentreff, Barbarossastraße 65, für acht Wochen ein solches Gerät einschließlich Internetzugang kostenlos auszuleihen und zum Ausprobieren mit nach Hause zu nehmen. Interessierte können sich im Infobüro der Kiezoase unter Telefon 21 73 02 02 oder kiezoase@pfh-berlin.de melden. KEN

  • Schöneberg
  • 20.02.20
  • 27× gelesen

"Von der Familie in die Kita"

Friedrichshain-Kreuzberg. Unter dem Titel "Von der Familie in die Kita" ist jetzt ein Buch erschienen, das praktische Tipps und Anregungen für Eltern, speziell aus Zuwandererfamilien bietet. Das mehrsprachig verfasste und illustrierte Werk entstand im Rahmen des Bundesprogramms "Kita-Einstieg: Brücken bauen für frühe Bildung" unter der Ägide des Jugendamts, der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und des Trägers "Nestwärme" sowie im Dialog mit Eltern. Es ist kostenlos im FamilienServiceBüro im Rathaus...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.02.20
  • 41× gelesen

Preis für „logo“-Video

Friedrichshain. Die Pettenkofer-Grundschule hat beim diesjährigen Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für Politische Bildung einen ersten Platz erreicht. Er ging an die Klasse 4/5/6c für einen gemeinsam erarbeiteten Videobeitrag zum Thema „logo! Nachrichten für Kinder“. Als Preis gibt es eine Klassenfahrt nach Mainz. tf

  • Friedrichshain
  • 20.02.20
  • 15× gelesen

Auch sehr gut in Englisch

Friedrichshain. Das Heinrich-Hertz-Gymnasium ist vor allem als naturwissenschaftlich-ausgerichtete Schule und für hervorragende Leistungen in diesem Bereich bekannt. In Englisch sind viele Schülerinnen und Schüler dort aber ebenfalls spitze. Beim Schulwettbewerb "Go4Goal" für diese Sprache haben die Klassenstufen 11 und 12 jeweils den ersten Platz belegt. Die Mittelstufe wurde Zweite in ihrer Altersgruppe. Und von den insgesamt 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die in Klasse neun die volle...

  • Friedrichshain
  • 20.02.20
  • 39× gelesen

Plötzenseer Abend

Charlottenburg-Nord. Der nächste Plötzenseer Abend findet am Donnerstag, 27. Februar, statt. Axel Smend wird zu Gast sein, sein Vortrag „Zwei deutsche Diktaturen im 20. Jahrhundert auf deutschem Boden – Christen im Widerstand“ beginnt um 19.30 Uhr in der Evangelischen Gedenkkirche Plötzensee, Heckerdamm 226. Anschließend wird diskutiert. Bereits um 18.30 Uhr, treffen sich die Gäste zum Ökumenischen Friedensgebet in der Katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum, Heckerdamm 230....

  • Charlottenburg-Nord
  • 20.02.20
  • 15× gelesen
Orang-Utan und Eisbär: zwei vom Aussterben bedrohte Tiere.
6 Bilder

Ein pädagogischer Abenteuerspielplatz
Einzug der Tiere ins neue Kindermuseum des Jüdisches Museums

Der Orang-Utan sticht sofort ins Auge. Schon, weil er als eine Art Türsteher am Eingang postiert ist. Aber auch die Schlange, das Krokodil, die Eselin ziehen die Blicke auf sich. Es wird viel zu entdecken geben im Kindermuseum des Jüdischen Museums. Am 17. Mai eröffnet dieses Angebot im ehemaligen Blumengroßmarkt, inzwischen W. Michael Blumenthal Akademie am Fromet-und Moses-Mendelssohn-Platz. Gut drei Monate zuvor gab es jetzt einen weiteren Meilenstein auf diesem Weg: den Einzug der...

  • Kreuzberg
  • 20.02.20
  • 51× gelesen

Kostenloser Check von Bewerbungen

Kreuzberg. Unter dem Motto „Coaching to go“ bietet die gemeinnützige Gesellschaft Goldnetz regelmäßige kostenlose Workshops rund um die Jobsuche an – und zwar in der Hrmmnbx (kurz für: Hermannbox) auf dem Karstadthof. Mittwoch, 26. Februar, dreht sich alles um die schriftliche Bewerbung. Wer seine Unterlagen mitbringt, kann sie nicht nur auf Vollständigkeit prüfen lassen. Die Experten schauen auch auf Rechtschreibung und Aufbau. Sie verraten, worauf Personaler achten und wie Fehler vermieden...

  • Neukölln
  • 19.02.20
  • 24× gelesen

Keine Angst vor Digitalisierung

Neukölln. Die mobile Bildungsberatung macht am Montag, 24. Februar, Station in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66. Ab 16 Uhr heißt es „Keine Angst vor Digitalisierung“. Infos gibt es zu Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt sowie um neue Möglichkeiten und Berufe. Das Angebot ist kostenlos. sus

  • Neukölln
  • 19.02.20
  • 19× gelesen

Beiträge zu Bildung aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.