Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Bildung
Das bisherige Gebäude der Lenau-Grundschule soll nur noch etwa eineinhalb Jahre stehen bleiben.

Umzug wegen Abriss
Zwei Ersatzstandorte für Lenau-Schule

Das Gebäude der Lenau-Grundschule an der Nostitzstraße wird ab Sommer 2020 abgerissen. Auf dem Gelände entsteht ein Neubau, der 2023 fertig sein soll. Während dieser Zeit werden die aktuell rund 400 Schülerinnen und Schüler auf zwei Ersatzstandorte verteilt. Die Klassen eins bis drei kommen in der Lina-Morgenstern-Gemeinschaftsschule an der Gneisenaustraße unter, die Jahrgänge vier bis sechs in der Ferdinand-Freiligrath-Sekundarschule an der Bergmannstraße. Dort gebe es noch freie...

  • Kreuzberg
  • 18.01.19
  • 2× gelesen
Bildung

Spitzenreiter bei der Aus- und Weiterbildung
Steglitz-Zehlendorf bietet berlinweit die meisten Ausbildungsplätze an

Bei der Aus- und Weiterbildung im Bezirksamt nimmt Steglitz-Zehlendorf berlinweit eine Spitzenstellung ein. Und auch den Vergleich mit dem Berliner Senat entscheidet der Bezirk für sich. 84 Ausbildungsplätze stellte das Bezirksamt im vergangenen Jahr zur Verfügung. Dies teilte Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowksi (CDU) im Dezember auf eine Kleine Anfrage in der Bezirksverordnetenversammlung mit. Allerdings konnten nicht alle Plätze auch besetzt werden. Im Detail handelte es sich um 30...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 18.01.19
  • 7× gelesen
Bildung

Senioren und das Smartphone

Lichtenrade. In der Edith-Stein-Bibliothek, Briesingstraße 6, wird ab dem 4. Februar eine Smartphone-Schulung für Senioren angeboten. Eine Dozentin hilft dabei, das Android-Smartphone zu beherrschen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal sieben begrenzt. Der Kurs ist gegliedert in verschiedene Abschnitte. Dabei stehen zunächst Grundlagen wie Bedienung von Telefon, Kontakten, Uhr, Kalender sowie Kamera, Fotogalerie und Nachrichten im Vordergrund. Danach geht es um WLAN-Verbindungen, Internet,...

  • Lichtenrade
  • 17.01.19
  • 0× gelesen
Bildung

Initiative lädt ein zum Gedenken

Kreuzberg. Die Initiative Gedenkort Fontanepromenade 15 lädt für Sonnabend, 26. Januar, zu einer Erinnerungsveranstaltung und Kundgebung vor dem Gebäude ein. Dort befand sich während der Nazizeit das jüdische Arbeitsamt, das Menschen zur Zwangsarbeit vermittelte. Die Immobilie wurde vor drei Jahren von einem Investor erworben, der sie inzwischen umgebaut hat. Der ursprüngliche Plan, wenigstens in Teilen des Objekts und zumindest zeitweise an die einstige Geschichte zu erinnern, scheint sich...

  • Kreuzberg
  • 17.01.19
  • 2× gelesen
Bildung
Monika Scheicht begibt sich auf Modezeitreise und erinnert sich an ihre Jugend.
5 Bilder

Auf Modezeitreise im Einkaufszentrum
Mädchenprojekt zeigt Frauenbilder im Schloss

Bis zum 27. Januar ist im Schloss eine Fotoausstellung zum Thema „100 Jahre Frauenrechte – 100 Jahre Frauenrollen – 100 Jahre Frauenbilder“ zu sehen. Die Ausstellung betrachtet die Entwicklung unter modischen Gesichtspunkten. Dazu schlüpften 31 Mädchen im wahrsten Sinne des Wortes in historische Frauenrollen, um anschließend von zwei Fotografinnen in Szene gesetzt zu werden. Ergebnis der Modezeitreise, auf die sich die Mädchen im vergangenen Jahr innerhalb des Projektes „feminationSZ“...

  • Steglitz
  • 17.01.19
  • 8× gelesen
Bildung
Anita Lasker-Wallfisch (rechts) wurde 2016 zusammen mit ihrer Schwester Renate Lasker-Harpprecht mit dem Preis für Verständigung und Toleranz des Jüdischen Museums ausgezeichnet.

Anita Lasker-Wallfisch und ihre Familie
Auftritt zum Holocaust-Gedenktag

Die Cellistin Anita Lasker-Wallfisch überlebte das Vernichtungslager Auschwitz, weil sie dort im Lagerorchester spielen musste. Anlässlich des Holocaust-Erinnerungstags kommt die 93-Jährige am Sonntag, 27. Januar, zu einer Gedenkveranstaltung in das Jüdische Museum, Lindenstraße 9-14. Dabei wird sie von weiteren Familienmitgliedern begleitet. Zusammen mit ihrer Tochter und ihrem Sohn, Schwiegertochter, Enkel und Nichte gestaltet Anita Lasker-Wallfisch das Programm. Es besteht aus Musik von...

  • Kreuzberg
  • 17.01.19
  • 8× gelesen
Bildung

Museum meldet Rekordbesuch

Kreuzberg. Die Topographie des Terrors an der Niederkirchnerstraße haben 2018 mehr als 1,38 Millionen Menschen besucht. Damit sei das bisherige Rekordjahr 2014 noch einmal um mehr als 20 000 übertroffen worden, teilte das Museum und Dokumentationszentrum mit. Den größten Andrang an einem Tag gab es kurz vor Jahresende am 30. Dezember mit ungefähr 6800 Gästen. Im September 2018 konnte die Topographie des Terror außerdem den 15-millionsten Besucher seit der Präsentation der ersten Ausstellung im...

  • Kreuzberg
  • 17.01.19
  • 3× gelesen
Bildung

Koordinierungsstelle für Umweltbildung geplant

Treptow-Köpenick. Zur Stärkung der bezirklichen Natur- und Umweltbildungsarbeit ist geplant, eine Koordinierungsstelle aufzubauen. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wird dafür voraussichtlich Haushaltsmittel von maximal 80000 Euro zur Verfügung stellen. Die Untere Naturschutzbehörde Treptow-Köpenick plant diese Mittel als Zuwendung an eine geeignete Einrichtung im Bezirk weiterzureichen. Ein Förderaufruf dazu ist auf...

  • Treptow-Köpenick
  • 17.01.19
  • 3× gelesen
Bildung

Fit im Alter in der digitalen Welt
Menschen 65+ lernen mit Spaß die Nutzung digitaler Gesundheitsangebote

Die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK·VBU) kooperiert mit dem Hamburger Verein Wege aus der Einsamkeit e.V.( W.A.D.E.) und sie laden zum dritten Mal Menschen 65+ zu einer Versilberer Party am 06.02.2019 ein damit sie sich mit digitalen Gesundheitsangeboten und Apps vertraut machen können. Ort Berlin beim Sony Center Kemperplatz Nr. 1 Digitales Lernzentrum Menschen 65+ sollen die Möglichkeiten bekommen digitale Gesundheitsangebote kennen zu lernen und auch anzuwenden. Im Rahmen...

  • Tiergarten
  • 17.01.19
  • 7× gelesen
Bildung

Spielerisch Polnisch lernen

Schöneberg. Joanna Kalkowski hat noch freie Plätze in ihren beiden Kursen „Polnisch für Kinder“ im Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark, Kurmärkische Straße 1-3. Gedacht ist das Angebot für Vorschul- und Grundschulkinder im Alter von fünf bis zehn Jahren. Neben polnischen Spielen, Bräuchen und Liedern lernen die Kinder je nach Alter auch lesen und schreiben auf Polnisch. Die Kurse finden montags von 16 bis 16.50 Uhr und von 17 bis 17.50 Uhr statt. Die Teilnahme kostet für zehn Termine...

  • Schöneberg
  • 17.01.19
  • 3× gelesen
Bildung

Ausbildung im Grünflächenamt

Tempelhof-Schöneberg. Das Straßen- und Grünflächenamt bietet ab 1. August fünf Plätze für eine dreijährige Ausbildung zum Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau an. Ebenfalls möglich ist ein duales Vollzeitstudium im Landschaftsbau und Grünflächenmanagement. Die Bewerbungszeit läuft jeweils noch bis zum 31. Januar. Unter https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebote.html können Interessierte ihre Unterlagen inklusive Bewerberformular, Anschreiben,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.01.19
  • 1× gelesen
Bildung

Angebot von Bezirksamt und Jobcenter
Weiterbildung für Geflüchtete in Pflegeberufen

Das Veedu-Projekt „Neustart Pflege“ bietet ab Februar eine Weiterbildung für Migranten und Geflüchtete im Bezirk an. Damit wird arbeitslosen Migranten und Geflüchteten ein Einblick in den praktischen Alltag des Pflegeberufs gegeben. Ziel des Projektes ist es, ihnen den Einstieg in den Berliner Arbeitsmarkt zu erleichtern. Die Weiterbildung beginnt mit einer zwanzigtägige Pilotphase am 1. Februar. In dieser Zeit können sich die Teilnehmer in den Berufsbildern Pflege, Betreuung und...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 17.01.19
  • 5× gelesen
Bildung

Regeln im Spiel lernen

Gropiusstadt. Um die Verkehrsregeln geht es dem Kindertheater Spielwerkstatt bei seinem Auftritt am Mittwoch, 23. Januar, um 10.30 Uhr im Gemeinschaftshaus am Bat-Yam-Platz 1. „Straßenknirpse“ ist ein Mitspielstück über den Straßenverkehr für Kinder ab 5 Jahre. Dabei können diese das richtige Verhalten auf den Straßen der Großstadt im Spiel üben. Alle Informationen stehen auf www.spielwerkstatt-berlin.de, Anmeldung unter 625 25 88. Der Eintritt beträgt 5,50 Euro. KT

  • Neukölln
  • 16.01.19
  • 4× gelesen
Bildung

Besuchertag im Kant-Gymnasium

Spandau. Mit dem Kant-Gymnasium lädt im Januar eine weitere Schule zum Tag der offenen Tür ein. Am Freitag, 25. Januar, können sich Eltern und Familien von 17 bis 20 Uhr über das Schulprofil und den Schulalltag erkundigen. Schüler führen durch das Haus und geben Einblick in alle Fachbereiche. Es gibt Experimente, Sketche, Diskussionsrunden und Unterrichtsmaterial zum Anschauen. Wer will, kann im Fremdsprachenunterricht Probe sitzen und Schülerarbeiten studieren. Außerdem präsentiert der...

  • Spandau
  • 16.01.19
  • 13× gelesen
Bildung
Über ein Programm am Laptop kann Ogulcan seinem Roboter Anweisungen geben.
5 Bilder

„Einfach ein cooles Fach“
Am Eckener-Gymnasium wird Robotik unterrichtet

Der Roboter auf Rädern fährt direkt auf eine Wand zu. Je näher er kommt, desto langsamer wird er, bis er kurz davor anhält. Anschließend fährt er rückwärts umso schneller zurück, je näher sich eine Hand dem Ultraschallsensor nähert. Was einfach aussieht, muss jedoch erst einmal programmiert werden. Es sind zwei Aufgaben, die Lehrer Tobias Caspers an einem Smartboard seinen Schülern der achten Klasse erklärt. Sie müssen dies in der Unterrichtsstunde anschließend selbstständig umsetzen. An...

  • Tempelhof
  • 15.01.19
  • 26× gelesen
Bildung

Zehn Jahre für bessere Chancen
Bildungsnetzwerk feiert Jubiläum

Das Bildungsnetzwerk im Schöneberger Norden hat zehnjähriges Bestehen gefeiert. Zum Jubiläum ist die Broschüre „Ein Stück mehr Weitblick“ erschienen. Künftig will sich der Bildungsverbund auf das gesamte nördliche Schöneberg ausdehnen. In einer modernen Industriegesellschaft wie der deutschen entscheidet der Bildungsgrad über die soziale Lage. Wer keinen Schul- oder Berufsabschluss hat, bekommt, wenn überhaupt, nur schlecht bezahlte Arbeit, oftmals in prekären Verhältnissen, und ist häufig...

  • Schöneberg
  • 15.01.19
  • 12× gelesen
Bildung

Kostenfreier Workshop
Hilfe bei der Jobsuche in der Infothek

Die Infothek für beruflichen Wiedereinstieg, Gutsmuthsstraße 23, bietet am Freitag, 25. Januar, 9.30 bis 14 Uhr, einen Workshop an, der zeigt, wie sich jeder mit seinem Lebenslauf ins rechte Licht rücken kann. Abwechslungsreiche Lebensläufe erscheinen bei der Jobsuche zunächst häufig problematisch. Familienzeiten, Auslandsaufenthalte, Krankheiten oder Krisen, Berufswechsel oder Arbeitgeberwechsel. Viele haben keinen geradlinigen Musterlebenslauf, sondern eine Fülle unterschiedlichster...

  • Steglitz
  • 15.01.19
  • 7× gelesen
Bildung

Ab in die Welt
Verein bietet Praktikum in Frankreich

Der Verein Kids und Co aus Hellersdorf bietet auch in diesem Jahr ein Berufspraktikum in Frankreich an. Angesprochen fühlen sollen sich junge Menschen berlinweit. „Unsere Angebote sind nicht nur für Jugendlich aus dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf“, sagte Vereinsvorsitzende Steffi Märker. „Es können auch Jugendliche im Alter von 18 bis 35 Jahren aus anderen Bezirken mitfahren.“ Der Verein möchte jungen Erwachsene, die noch nicht im Arbeitsleben angekommen sind, eine besondere Chance bieten. Ab...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 14.01.19
  • 5× gelesen
Bildung
Andres Imhof, Leiter der Stadtbibliotheken im Bezirk, bekommt symbolisch den Schlüssel für die neue Adolf-Reichwein-Bibliothek von Bildungsstadträtin Heike Schmitt-Schmelz und Wolfgang Scharping vom Hochbauamt des Bezirks überreicht.
2 Bilder

Neueröffnung der Adolf-Reichwein-Bibliothek
Schmuckkästchen mit Wohlfühlfaktor

Was lange währt, kann tatsächlich richtig gut werden. Fast drei Jahre wurde der Umzug der Adolf-Reichwein-Bibliothek (ARB) in die Räumlichkeiten des ehemaligen Ratskellers geplant und saniert. Bei der Neueröffnung wurde klar: Der Aufwand hat sich gelohnt. Im Souterrain des Schmargendorfer Rathauses ist eine schmucke, moderne Bibliothek mit hohem Wohlfühlfaktor entstanden. Das war der Plan von Andres Imhof, Leiter der Stadtbibliotheken im Bezirk. Allein der Glaube daran hatte ihm zunächst...

  • Schmargendorf
  • 14.01.19
  • 20× gelesen
Bildung

Jugendberufsagentur
Infos zum Beruf für junge Leute

Für Jugendliche und junge Erwachsene öffnen sich am Mittwoch, 23. Januar, wieder die Türen der Jugendberufsagenturen der Stadt. Auch in der Lichtenberger Einrichtung, Gotlindestraße 93 in Haus Eins, können junge Leute, die eine Ausbildung suchen oder sich beruflich orientieren wollen, an diesem Tag vorbeikommen und sich informieren. Ziel der Jugendberufsagenturen ist es, dass alle Berliner im Alter unter 25 Jahren einen Berufsabschluss schaffen. Die Anlaufstellen bieten umfassende Beratung,...

  • Lichtenberg
  • 14.01.19
  • 15× gelesen
Bildung

Blick hinter die Schulkulissen

Johannisthal. Am 26. Januar lädt das Gebrüder-Montgolfier-Gymnasium, Ellernweg 20/22, von 10 bis 13 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. An diesem Tag haben Schüler der künftigen siebten Klassen und ihre Eltern Gelegenheit, sich ein Bild von der Schule zu machen. Beim Eintritt besteht die Möglichkeit, zwischen den Profilen Orchesterklasse, Klasse Kunst und Medien, Fremdsprachenklasse sowie Klasse Natur- und Gesellschaftswissenschaften zu wählen. RD

  • Johannisthal
  • 14.01.19
  • 6× gelesen
Bildung

Führung durch Sonderausstellung

Johannisthal. Am 20. Januar kann man die Sonderausstellung „Zurückgeschaut“ im Rahmen einer Kuratorenführung besuchen. Matthias Wiedebusch vom Museum Treptow lädt dazu um 15 Uhr ins Museum am Sterndamm 102 ein. Die Ausstellung ist der 1. Deutschen Kolonialausstellung von 1896 gewidmet, die damals im Treptower Park zu sehen war. Behandelt werden die Geschichte von Kolonialismus, Rassismus und schwarzem Widerstand. Das Museum selbst mit den Dauerausstellungen, unter anderem zum Flugplatz...

  • Johannisthal
  • 14.01.19
  • 4× gelesen
Bildung
Baumexperte Bernd Schulz zeigt in Malchow, wie die Gehölze auch im Winter zu bestimmen sind.
2 Bilder

Lernen von einem Experten
Baumbestimmung mit Gehölzspezialist auf dem Naturhof

Er ist Forstwirt, Botaniker und Fachreferent: Baumexperte Bernd Schulz von der Technischen Universität Dresden gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der Gehölzbestimmung. Am kommenden Sonnabend besucht er den Naturhof Malchow. Dort erläutert der Gehölzkenner bei einem informativen Vortrag, wie sich die unterschiedlichen Baum- und Straucharten bestimmen lassen – und zwar im Winter, wenn das typische Blätterkleid fehlt. Denn nicht nur an der Laubform, auch in Knospen, Zweigen, an Stamm- und...

  • Malchow
  • 14.01.19
  • 9× gelesen
Bildung

Dokumentarfilm über Maueropfer

Gesundbrunnen. Im 30. Jahr des Mauersturzes zeigt die Versöhnungsgemeinde Filme über die Angehörigen von Todesopfern an der Grenze. Den Auftakt macht am 16. Januar um 19 Uhr der Dokumentarfilm „Die Familie“ im Gemeinderaum in der Bernauer Straße 111 (Zugang über die Hofseite). Der Film gibt den Angehörigen von Todesopfern an der Grenze eine Stimme. Es geht darin zum Beispiel um den Tod des Maurers Michael Bittner aus Pankow-Rosenthal, der mit nur 25 Jahren 1986 bei seinem Fluchtversuch...

  • Gesundbrunnen
  • 14.01.19
  • 9× gelesen

Beiträge zu Bildung aus