Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Eine Lehrerin sieht rot

Schöneberg. Die Spreewald-Grundschule war im vergangenen Jahr wegen Gewaltvorfällen und fehlender Sicherheit bundesweit in die Schlagzeilen geraten. Die damalige Schulleiterin Doris Unzeitig beauftragte eigenmächtig einen privaten Sicherheitsdienst und wurde dafür von Senatsschulverwaltung und Schulstadtrat Oliver Schworck (SPD) heftig angegriffen. Die Schulleiterin warf im September 2018 das Handtuch. Jetzt rechnet Doris Unzeitig mit den Berliner (Schul-)Verhältnissen ab. Am 28. Juni erscheint...

  • Schöneberg
  • 17.06.19
  • 101× gelesen

Workshops für Klangtüftler

Charlottenburg. Die Heinrich-Schulz-Bibliothek, Otto-Suhr-Allee 96, bietet in den Sommerferien kostenlose Workshops zum Umgang mit dem Musik-Makerspace m3 an. Elektronische Beats bauen, Songs produzieren oder rappen? Das können Kinder und Jugendliche ab zehn Jahre vom 24. Juni bis 1. August während der zweitägigen Seminare erlernen, jede Woche entweder Montag und Dienstag oder Mittwoch und Donnerstag, immer von 11 Uhr bis 12.30 Uhr. Für diese Workshops ist eine Anmeldung unter der Rufnummer...

  • Charlottenburg
  • 16.06.19
  • 41× gelesen
Lesen und mehr bietet die Amerika-Gedenkbibliothek in den Sommerferien.
3 Bilder

Alle finden etwas zum Mitmachen
Jede Menge los in den Sommerferien

Am 20. Juni beginnen die Sommerferien. Mehr als sechs Wochen schulfrei können auch langweilig werden. Aber es gibt genügend Möglichkeiten, das zu verhindern. Hier einige Beispiele. Fit in die Ferien. Sehr breit gefächt ist erneut das Programm der Gelben Villa. Es geht dort um Sommermode, Impro-Theater, Natur erleben, Musikproduktion oder einen Rap für Mädchen. Das und noch mehr ist Bestandteil zweier Werkstattwochen vom 24. bis 28. Juni sowie 1. bis 5. Juli. Aber bereits am 20. und 21. Juni...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.06.19
  • 111× gelesen

Rosinenbomber bemalen

Mitte. Die private Miniaturenwelt Little Big City Berlin hat anlässlich des 70. Jubiläums der Berliner Luftbrücke einen Malwettbewerb gestartet. Bis zum 21. Juli kann jeder seinen persönlichen Rosinenbomber bemalen und am Wettbewerb teilnehmen. Die Miniaturstadt stellt im Eingangsbereich des Fernsehturm-Sockelgebäudes in der Panoramastraße 1A Malvorlagen und Stifte zur Verfügung. Es soll auch mobile Malstationen an verschiedenen Plätzen draußen in Berlin geben. Eine Jury wird die 15 besten...

  • Mitte
  • 15.06.19
  • 84× gelesen

Videokurs für Jugendliche

Moabit. Der Bredowtreff im Wolfgang-Scheunemann-Haus, Bredowstraße 31, bietet jeden Dienstag ab 18 Uhr einen Videokurs für Jugendliche an. Die 14- bis 18-Jährigen können Regisseur oder Schauspieler sein, Fotos und Filme mit dem Smartphone oder mit einer Profikamera aufnehmen, Filme schneiden, interessante Leute interviewen und vieles mehr. In den Herbstferien geht es für einige Tage nach Neustrelitz zu gemeinsamer Filmarbeit mit einer anderen Gruppe. Für eine Teilnahme an dem Kurs sind keine...

  • Moabit
  • 15.06.19
  • 38× gelesen
Auf dem Flugplatz Johannisthal um 1910.
6 Bilder

Straßenschilder für Fliegerasse
Am 26. September 1909 ging der Flugplatz Johannisthal in Betrieb

Der Flugplatz Johannisthal, einer der ersten Motorflugplätze in Europa, ist seit über 20 Jahren Geschichte. Nach einer Flugveranstaltung im September 1995 schloss er für immer die Tore. Auf dem weiträumigen Areal entstand der Landschaftspark Adlershof-Johannisthal. Heute erinnern zahlreiche Straßenschilder im Umfeld an die Wiege der Fliegerei, die sich ab 1909 damals noch vor den Toren Berlins genau hier befand. Errichtet worden war der Flugplatz auf einem zwei Hektar großen Waldgebiet von...

  • Johannisthal
  • 15.06.19
  • 82× gelesen

Themenraum Inklusion

Kreuzberg. Was bedeutet eigentlich "Behinderung"? Und wo liegen die Unterschiede zwischen Menschen mit einem Handicap und solchen, die Barrieren in ihrer Umwelt vorfinden? Diesen und weiteren Fragen widmet sich bis 8. Juli der Themenraum "Behinderungen – all inclusive" in der Amerika-Gdenkbibliothek am Blücherplatz 1. Er ist gegliedert in sechs Bereiche, die sich unter anderem mit rechtlichen Grundlagen der Inklusion und Medien in leichter Sprache beschäftigen. Der Themenraum entstand in...

  • Kreuzberg
  • 15.06.19
  • 36× gelesen
Die bekannte Sängerin Lary ist Patin der Auszeichnung für die Lisa-Tetzner-Schule. Sie ließ es sich auf dem Schulfest nicht nehmen, selbst auf die kleine Bühne zu steigen, um mit dem Schulchor ihren bekannten Song „So wie du bist“ zu singen.
2 Bilder

Als achte Neuköllner Bildungseinrichtung
Lisa-Tetzner-Schule in Buckow als "Schule ohne Rassismus" ausgezeichnet

Keinen ausgrenzen. Gemeinsam dafür sorgen, dass sich alle Schüler wohl und von der Gemeinschaft beschützt fühlen. Dafür will das Gros der Schüler, Lehrkräfte, Erzieher und Mitarbeiter der Lisa-Tetzner-Schule in Buckow sorgen. Und dies wird auch gewürdigt: Mit der Auszeichnung zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Eine Schule bekommt diese Auszeichnung nur, wenn sich mindestens 70 Prozent der Schüler, Lehrkräfte, Erzieher und Mitarbeiter ausdrücklich gegen Rassismus, Mobbing und...

  • Buckow
  • 14.06.19
  • 136× gelesen

Schulabschlüsse nachholen

Steglitz-Zehlendorf. In den Abend- und Tageslehrgängen der Volkshochschule im Zweiten Bildungsweg, die am 5. August beginnen, sind noch Plätze frei. Die Lehrgänge führen zum nachträglichen Erwerb der erweiterten Berufsbildungsreife und des Mittleren Schulabschlusses sowie zum Erwerb der Berufsbildungsreife. Mehr Informationen dazu gibt es auf www.zbw-berlin.de oder über das Sekretariat der VHS unter Telefon 902 99 22 08 zu den Sprechzeiten Mo bis Mi 9.30-12.30 und Do 13-15 Uhr ....

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 14.06.19
  • 45× gelesen

Jugendberufsagentur Berlin startet mit neuem Online-Angebot

Berlin. Die Jugendberufsagentur Berlin (JBA) geht unter jba-berlin.de mit einem neuen Webauftritt online. Die zwölf Standorte präsentieren ihren Service modern, direkt und in einfacher Sprache. Neben allgemeinen Informationen zu den Aufgaben der JBA steht der schnelle Zugang für Jugendliche zu den Ansprechpartnern im Fokus. Die Jugendberufsagentur ist eine Einrichtung für junge Menschen im Übergang von der Schule zum Beruf mit einem Standort in jedem Bezirk. Unter einem Dach arbeiten hier die...

  • 13.06.19
  • 78× gelesen

Neue berufliche Wege gehen

Neukölln. Wer in Sachen Beruf in Aufbruchsstimmung ist, aber noch nicht so recht weiß, wie die Weiterbildung funktionieren könnte, kann das Beratungsangebot des LernLadens® Neukölln nutzen. Ort ist die Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66. Termine gibt es einmal im Monat montags zwischen 15.30 bis 18 Uhr. Der nächste kostenfreie Termin wird am Montag, 24. Juni, möglich sein. Bitte vorher Kontakt aufnehmen unter info@stadtbibliothek-neukoelln.de. cn

  • Neukölln
  • 13.06.19
  • 27× gelesen

Fahrrad fahren und Spielsachen schnitzen
Ferienangebote im Wald

Die Waldschule Spandau bietet zwei Veranstaltungen in den Sommerferien an. Vom 24. bis 28. Juni können täglich von 9 bis 16 Uhr Kinder im Alter von zehn bis 13 Jahren mit dem Fahrrad den Wald erforschen. Erkundet wird der Wald in Spandau und in Tegel. Dabei wird auch geschnitzt, gebaut und geforscht. Die Teilnahme kostet 120 Euro, inklusive kleinem Mittagessen. Einen "messerscharfen Nachmittag" gibt es für Eltern und Kinder am 25. Juni von 16.30 bis 18 Uhr. Aus im Wald gesammelten Ästen...

  • Hakenfelde
  • 13.06.19
  • 29× gelesen
Alena Schmidt (hinten rechts) will Jugendliche verschiedener Kulturen zusammenbringen. Jessica Grell, Marie Gürtler (stehend), Tim Christmann und Jenny Sanne sind Masterstudenten der HTW und unterstützen den Verein im Rahmen eines Studienprojekts.

Ein sommerlicher Mix der Kulturen
Verein TIK Berlin macht Jugendlichen vielfältiges, kostenloses Ferienangebot

Am 20. Juni beginnen die Ferien. Viele Familie werden verreisen. Nicht wenige bleiben jedoch auch in der Stadt, weil sie sich beispielsweise einen Urlaub nicht leisten können. Der Verein TIK Berlin bietet ein komplett kostenloses Ferienprogramm an. Gegründet wurde TIK, der Treff- und Informationspunkt für Kinder und Jugendliche, 1990 von einer Gruppe Eltern. Sie wollten eine Beratung und möglichst kostengünstige Betreuung von Kindern und Jugendlichen aller Nationalitäten und Kulturkreise...

  • Tempelhof
  • 13.06.19
  • 168× gelesen
Die erste Berliner Segelregatta fand 1868 auf der Dahme bei Grünau statt.
5 Bilder

Die Geschichte der Kolonie Grünau
Neues Buch schildert 270 Jahre von der Gründung bis zur Gegenwart

Vor 270 Jahren wurde auf Befehl von Friedrich dem Großen die Kolonistensiedlung Grünau gegründet. Erste Bewohner waren Siedler aus der Pfalz, ihre Namen, darunter Peter Lamers und Johann Adam Lippold, stehen noch heute auf einigen Straßenschildern. Auf fast 400 Seiten hat Helgunde Henschel vom Heimatverein Köpenick nun Ortsgeschichte und Entwicklung ausführlich geschildert. Beschrieben werden Gewässer wie Dahme, Langer See und Krumme Lake, die Entwicklung der Kirchengemeinde, die Friedhöfe...

  • Grünau
  • 13.06.19
  • 152× gelesen
Die Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf hat nur einen einzigen Standort - an der Mark-Twain-Straße in Hellersdorf. Die fehlende Nähe zu den Kunden im ganzen Bezirk will die Kulturstadträtin durch Kooperationen mit anderen Einrichtungen herstellen.

Analyse des Amtes für Weiterbildung und Kultur
"Das Angebot der Volkshochschule geht am Bedürfnis der Menschen vorbei"

Der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf laufen die Schüler weg. Das Amt für Weiterbildung und Kultur reagiert jetzt auf den Rückgang und plant eine Programmoffensive, begleitet von Personalaufstockungen und einem breiteren Kursangebot. Die Zahl der in der Volkshochschule angebotenen Lehrveranstaltungen, Kurse und Einzelstunden sank von 2011 bis 2017 dramatisch: Von 1203 auf nur noch 1050. Dies geht aus einem Bericht des Bezirksamtes hervor. Die Ursachen sind vielfältig. Die VHS hat in...

  • Hellersdorf
  • 13.06.19
  • 151× gelesen

Alte Computer, zu wenige Tablets
Jugendparlament bemängelt technische Ausstattung der Schulen

In den vergangenen Wochen sind aus dem Kinder- und Jugendparlament (KJP) zahlreiche Anträge in die BVV eingebracht worden, die auf Defizite in verschiedenen Schulen des Bezirks aufmerksam machen. Ein großes Thema ist dabei die technische Ausstattung der Schulen. So wird in einem Antrag bemängelt, dass es zu wenige Tablets im Unterricht gibt. „An anderen Schulen in Deutschland wird mit Smartboards oder Tablets gearbeitet. Bei uns haben viele Schulen nur einen Computerraum, der selten genutzt...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.06.19
  • 44× gelesen

Zeichnen, tanzen oder Englisch lernen
Sommerangebote der Volkshochschule

Die Sommer-Volkshochschule (VHS) hält in der Ferienzeit viele interessante Angebote bereit. Den Sommer genießen und Neues ausprobieren, Sprachen lernen, EDV-Kenntnisse auffrischen, kreativ sein, sich vom Alltagsstress entspannen, gemeinsam sporteln oder kochen – und das direkt vor der Haustür? Die Sommer-VHS macht’s möglich. Mit der international bekannten Künstlerin Timea Oravecz lernen Kunstinteressierte, Skulpturen zu zeichnen. Am ersten Ferienwochenende (22./23. Juni) besucht sie mit...

  • Reinickendorf
  • 12.06.19
  • 26× gelesen
In einer Feierstunde sind im Rathaus wieder Eltern für ihre ehrenamtliches Engagement in den Schulen ihrer Kinder ausgezeichnet worden.

Engagierte Eltern ausgezeichnet

Spandau. In einer Feierstunde sind im Rathaus wieder Eltern für ihre ehrenamtliches Engagement in den Schulen ihrer Kinder ausgezeichnet worden. 110 Frauen und Männer bekamen von Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) eine Urkunde. Die Eltern engagieren sich im Schulalltag, sitzen in Schulgremien, sind in Fördervereinen aktiv, betreuen Lernprojekte, organisieren Schulfeste, begleiten Ausflüge oder Klassenfahrten und packen an den Schulen überall dort mit an, wo helfende Hände nötig sind.

  • Bezirk Spandau
  • 12.06.19
  • 198× gelesen

Digitalpreis für Schüler der DSG

Mariendorf. Die Deutsch-Skandinavische Gemeinschaftsschule in der Machonstraße darf sich über den Sonderpreis beim Jugendwettbewerb „myDigitalWorld“ freuen. Den vom Verein „Deutschland sicher im Netz“ vergebenen Award erhielten 14 Schüler für ihre Projektarbeit zu künstlicher Intelligenz. Verliehen wurde er am 4. Juni von der Staatsministerin für Digitalisierung und Schirmherrin des Wettbewerbs, Dorothee Bär (CSU). „Künstliche Intelligenz ist Gesellschaftsthema der Gegenwart und Zukunft. Dass...

  • Mariendorf
  • 12.06.19
  • 42× gelesen
Diese Vertreter aus Pankower Einrichtungen und Institutionen gründeten das „Alpha-Bündnis Pankow“.

Der Schlüssel zur Welt
Im Bezirk hat sich das „Alpha-Bündnis Pankow“ gegründet

Im Bezirk hat sich jetzt das „Alpha-Bündnis Pankow“ gegründet. Ziel ist es, die vielfältige Angebote für Menschen, die schlecht oder gar nicht lesen und schreiben können, im Bezirk zu vernetzen und sich für Alphabetisierung und Grundbildung zu engagieren. Etwa 6,2 Millionen deutschsprechende Erwachsene in der Bundesrepublik sind Analphabeten. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Aber es gibt inzwischen auch viele Angebote für diese Menschen. So schuf die Pankower Volkshochschule zum Bespiel...

  • Pankow
  • 12.06.19
  • 130× gelesen
Mit Schaukasten, Imkerschleier und selbst gebauten Waben: Anton, Elias, Sara, Felix und Ivo Schnipkoweit.
6 Bilder

Konkordia-Schüler haben jetzt einen Schaukasten
Bienen gucken hinter Glas

Fleißige Honigproduzenten summen seit vier Jahren im Garten der Konkordia-Grundschule. Jetzt haben die Schüler auch einen Schaukasten. In dem lebt ein echtes Mini-Bienenvolk. Die Kinder der Konkordia-Grundschule können einen spannenden Bienenschaukasten bestaunen. Der steht seit einigen Wochen im abgeschlossenen Gartenbereich der Schule. Reges Treiben herrscht dort. Das soll auch so sein. Damit die Kids erfahren, wie es „live“ in einem Bienenstock aussieht, wie die Bienen zusammenleben, und...

  • Spandau
  • 11.06.19
  • 52× gelesen
Auch abgesehen von der Honigproduktion: Die Welt braucht die Bienen.

Wildbienen als Freunde - Workshop für Kinder

Britz. Viele haben sie in ihr Herz geschlossen, gerade weil sie bedroht sind: die Wildbienen. Wie kann man diese nützlichen Insekten selbst schützen? Alicia Bania und Karolina Nasaev haben da einige Tipps auf Lager, die sie am Samstag, 15. Juni, mit jungen Bienenfans teilen möchten: im Britzer Garten zwischen 13 und 16 Uhr. Das Angebot richtet sich speziell an Sieben- bis 12-Jährige. Treffpunkt ist das Freilandlabor im Umweltbildungszentrum. Anmeldungen sind möglich unter 703 30 20. Die...

  • Schöneberg
  • 10.06.19
  • 56× gelesen

Doppelfunktion als historischer Ort
Gartenarbeitsschule wird gut angenommen

Ein Jahr nach Wiedereröffnung der Reinickendorfer Gartenarbeitsschule am Billerbecker Weg 123 zog Schulstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) eine positive Bilanz. Allein im Mai dieses Jahres waren 300 Kinder vor Ort. „Ich freue mich, dass dieses besondere außerschulische Lernangebot gut angenommen wird“, bilanziert der Schulstadtrat. Im Gespräch mit der Leiterin der Gartenarbeitsschule, Hildtrud Steffen, lobte Dollase den Fortschritt der Angebote für die Schüler. „Hier werden...

  • Tegel
  • 10.06.19
  • 50× gelesen

Senioren am Smartphone

Spandau. Das Stadtteilzentrum Siemensstadt bietet im Juni wieder einen Smartphone-Workshop für Senioren an und zwar am 19. Juni von 15 bis 17 Uhr. Beim Üben helfen Schüler. Treffpunkt ist der Selbsthilfetreffpunkt „Mauerritze“ an der Mauerstraße 6. Kontakt: stadtteilbuero@casa-ev.de oder 81 72 45 70. Der Eintritt ist frei. Immer freitags gibt es außerdem von 16.30 bis 18 Uhr einen PC-Workshop für Anfänger. Ort ist das Stadtteilzentrum am Rohrdamm 23. Auch hier ist die Teilnahme kostenfrei....

  • Spandau
  • 09.06.19
  • 57× gelesen

Beiträge zu Bildung aus